Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin nur noch aggressiv und aufgewühlt

Ich bin nur noch aggressiv und aufgewühlt

29. Dezember 2017 um 23:36

Hallo Leute
ivh möchte euch kurz mein Problem schildern denn seit gewisser Zeig erkenne ich mich selbst nicht wieder. Ich bin mit meinem neuen Freubd seit fast 1 Jahr glücklich anfangs war alles etwas schwer Doch jetzt ist alles mit uns besser wir ziehen auch im Januar zusammen und er ist auch ein guter Mensch und sehr süß zu mir gibt sich viel Mühe für die Beziehung. Das einzige Problem ist manchmal von meiner Seite aus das Vertrauen zu ihm weil  ich manchmal voll die Komplexe mit mir selber habe zum Beispiel unzufrieden bin mit meiner Figur dabei bin ich normal mal von der Figur.  Mein Problem ist einfach das ich mich manchmal nicht gut genug für meinen Freund fühle und Angst zustände habe dass er mir irgendwann fremdgeht,  mich an lügt oder eine andere findet. 
 an solchen Tagen geht es mir besonders mies und ich werde schnell gereizt ich bin dann ohne Grund schlecht gelaunt und rege mich wegen jeder Kleinigkeit die er falsch macht auf zum Beispiel heute sollte er für einen Test lernen ja wichtig ist für einen neuen Job und eine bessere Zukunft für uns beide aber er hatte dafür nicht gelernt stattdessen den ganzen Tag Serien gesehen.  Daraufhin bin ich komplett ausgerastet in mir drin hat es richtig gebrodelt mein Herz fing an zu rasen ich habe ihn angeschrien so sehr dass er einfach nur leicht gegrinst hat und nicht mehr wusste was er sagen soll. Am Ende meinte er dann es tut mir leid Schatz o. k. ich gehe jetzt weil ich meinte er soll gehen ich will nicht mehr sehen und hatte sich noch öfters entschuldigt dass es ihm leid tut. 
 ich hab dann auch einfach so krass geweint weil ich mir dachte wegen dem was heute passiert ist und auch wegen anderen Faktoren die mich manchmal an ihm stören ist die Zukunft die ich mit ihm aus Malle nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Dabei weiß ich gar nicht ob das übertrieben ist von meiner Seite aus so zu denken oder ob das gerechtfertigt ist weil ich denke es ist nicht gut  wegen so einer kleinen Sache nur weil er nicht gelernt hat komplett aus zu rasten und ihn so runter zu machen. Ich habe auch zwei Jobs und bin ziemlich im Stress ausgesetzt Vielleicht bin ich deshalb so schnell reizbar aber ich gehe einfach wegen jeder Kleinigkeit in die Luft nehme mir jede Kleinigkeit tief zu Herzen und male mir Geschichten im Kopf aus die passieren würden obwohl es so nie passiert  versteht ihr was ich meine? Ich  hatte vor drei Jahren schon mal Panikattacken wegen der Arbeit und musste meinen Job dann kündigen hab Tabletten bekommen vor einem halben Jahr ungefähr habe ich diese Tabletten aber abgesetzt und bin  bisher auch super zurechtgekommen. Was mir jetzt nur auffällt dass jedes Mal wenn ich mich so krass aufrege kriege ich Probleme mit der Atmung es fällt mir schwer Luft zu schnappen mein Herz rast und ich bin einfach so aufgeregt und kriege manchmal Angst das ich wieder eine Panikattacke kriege ich habe aber bisher keine bekommen weil ich mich immer wieder in den Griff bekomme.  Was ist nun mit mir los? Ich sehe ja dass mein Freund mich liebt es gut mit mir meint aber ich male mir aus oder stelle mir vor das  ich einfach nicht gut genug für ihn bin und dadurch entsteht immer wieder Streit in anderen Sachen auch und ich möchte einfach nur glücklich sein mit ihm. Ich möchte einfach unsere.  Liebe Gut  fortsetzen und mich nicht jeden Tag mit ihm streiten und vor allem mich nicht wirklich so stark aufregen dass ich nicht richtig atmen kann was kann ich tun ich würde mich um eine Antwort freuen. Grüße Tea

Mehr lesen