Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin nicht ich selbst...

Ich bin nicht ich selbst...

22. Oktober 2013 um 16:44

Halli hallo

Ich bin relativ neu hier angemeldet und habe auch schon eine Frage gestellt & mir wurde da sehr gut geholfen. Hoffe das mir hier jemand auch helfen kann

Wie jemand von euch vielleicht meine erste Frage gelesen hat, bin ich mit meinem ersten Freund zusammen gekommen (wenn auch am Angang mit ein paar Komplikationen). Ich bin sehe gerne mit ihm zusammen & ich liebe ihn.

Aber in letzter Zeit bin ich einfach nicht ich selbst. Das stört mich sehr. Wenn ich mit meinem Freund zusammen bin, bin ich ein wenig schüchtern und manchmal auch zurückhaltend. Sonst bin ich eigentlich ein fröhlicher und offener Mensch, welcher gerne unter Leuten geht & ich liebe meine Freunde/Freundinnen über alles.
Ist es vielleicht die Angst, seinen Erwartungen nicht zu entsprechen und ihn womöglich so zu verlieren? Wenn ja, wie kann ich dies in meinem Kopf ausschalten? Wie kann ich wiedwr ich selbst sein und Freude am Leben haben?

Ach ja, eine allgemeine Frage noch dazu: wie kann man lernen, Freude am leben zu haben und nicht auf die meinung anderer zu schauen? Ich bin ein mensch, welcher sehr viel und oft nachtdenkt und dementsprechend auch schaut, was die anderen menschen von mit halten. und das möchte ich nicht, das zieht mich selber runter.

eine sehr gute freundin von meinem Freund ist eine super selbstbewusste und offene person. fast zu selbstbewusst, nach meinem geschmack. aber ich habe angst, das mich mein freund mit ihr vergleicht (ich vergleiche mich ja selbst manchmal mit ihr und komme dann immer zu dem punkt, dass ich neben ihr völlig langweilig wirken muss) und mich womöglich auch in mich gekehrt und langweilig findet, obschon ich eigentlich garnicht so bin, doch in letzer zeit merke ich selber, dass ich mich andauernd mit anderen vergleiche uns mich langweilig finde.....wart ihe auch schon mal in einer solchen situation? was habt ihr da gemacht? Habt ihr allgemeine tipps dazu? vielen vielen dank

Mehr lesen

20. November 2013 um 14:54

Hey du
mir geht es ganz ähnlich, vll hast du ja lust meinen beitrag zu lesen und ne antwort dazu lassen.
ich hab auch irgendwie das problem, dass ich andere leute immer besser finde als mich selbst. das nennt man in fachkreisen wohl mangelndes selbstvertrauen ^^ mir hilft es immer, wenn ich mir nen tag oder zumindest einen abend ganz bewusst zeit für mich nehme und nen wellness tag einlege. dabei lass ich dann meine gedanken schweifen, aber achte drauf dass sie positiv sind. irgendwelche dinge die ich gut gemacht hab, was ich gut kann, was ich an mir und meinem körper mag, was andre wohl an mir mögen.... dadurch merk ich dann, dass ich garnicht so übel bin, wie ich zuvor noch immer dachte
und zu deinem freund: er is doch mit DIR zusammen und nicht mit IHR oder ? irgendwas muss er ja wohl an dir lieber als an deiner freundin mögen, also kannst du ohne irgendwelche gedanken einfach du selbst sein! sich für jemanden zu verstellen endet nie gut, und wenn er dich dann nicht mehr mag, wenn du bist wie du wirklich bist, dann passt er wohl nich zu dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kein neues Thema..nehmt euch bitte trotzdem Zeit
Von: turbokatze
neu
20. November 2013 um 14:29
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest