Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin keine eigene Person!

Ich bin keine eigene Person!

2. November 2011 um 0:45

Ich habe große Probleme mit Leuten zu reden. Ich mache zur Zeit mein letztes Jahr auf dem Gymnasium und habe dort kaum Freunde. Ich habe sehr geringes Selbstvertrauen und komme auch sehr schüchtern und unselbstbewusst rüber. Ich kann allerdings nicht sagen woran das liegt. Mit meinem Äußeren bin ich sehr zufrieden und bekomme auch oft Komplimente, was einen ja eigentlich auch bestätigen sollte und meine Art hat auch noch keiner kritisiert. Ich habe zwei beste Freundinnen die aber auch beste Freundinnen sind. Wir sind quasi schon immer so ein Dreierteam. Mit meinen Freundinnen kann ich auch super über alles reden. Mit meiner Mutter und meiner Schwester auch. Meinen Vater sehe ich nicht so oft und mit ihm kann ich auch nicht gut reden. Wenn meine Schwester nicht dabei ist reden wir manchmal stundenlang gar nicht und wenn dann geht es um sehr unpersönliche Themen. Das liegt aber auch an schlechten Erinnerungen von früher. Mit allen anderen Personen (also auch Großeltern, Bekannte, Lehrer, etc) habe ich große Probleme zu reden. Das war aber nicht immer so. Auf meiner jetzigen Schule habe ich viele Bekannte, die auch immer nett zu mir sind, aber ich kann keine Freundschaften aufbauen. Wenn wir vor den Räumen warten kommt es oft vor, dass ich allein irgendwo stehe, weil ich mich nicht traue mich irgendwo dazuzustellen aus Angst vor Ablehung.

Eine meiner Freundinnen ist sehr beliebt und ich habe das Gefühl, da ich sehr viel Zeit mit ihr verbringe, nicht als eigene Person wahrgenommen zu werden, sondern mehr als eine Art Anhängsel. Ich bin immer in ihrem Schatten. Ich bin immer dabei, auf Geburtstagen aus Gründen der Höflichkeit mit eingeladen, aber NUR mich, ohne sie, würde keiner einladen. Ich möchte aber mein eigenes Leben führen und auch selbstständig und unabhängig sein. Ich hätte auch gern meine eigenen Freunde anstatt nur die Freundin meiner Freundin zu sein, die immer dabei ist. Viele bringen auch ab und zu mal einen Freund oder eine Freundin mit die oder den wir alle nicht kennen, aber bei mir wäre das nicht möglich, weil ich keine eigenen Freunde habe, die keiner kennt.

Ich hab auch ziemliche Angst vor meiner Zukunft, wenn das so weitergehen sollte. Jemand der so schüchtern und abhängig wirkt, kommt ja auch nicht gut an, vorallem auch arbeitsmäßig. Vielleicht kennt das Gefühl nicht richtig wahrgenommen zu werden ja jemand und weiß wie man da wieder rauskommt und wie es einfacher wird neue Kontakte zu finden. Ich freue mich auf jeden Fall über jede Antwort!

Liebe Grüße, Charly

Mehr lesen

10. November 2011 um 11:33

Eventuell hilft dir ein Coaching
www.mirror-coaching.ch

weiss halt nicht, aus wlelcher Ecke du kommst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 9:00

Schüchternheit
Das ganze hört sich irgednwie nicht schön an. Würde dir raten hilfe anzunehmen. Denn wie es scheint hast du angst vor Beurteilungen von anderen Menschen. Es gibt auch krankhafte Schüchternheit = Soziale Phobie. Würde dir raten eine Verhaltenstherapie zu machen. Sonst wird das ganze noch zu einem Horrortrip. Hast du denn auch Herzrasen und Schwindel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2012 um 1:11

Alles Quatsch...
Brauchst doch keine Therapie

Ich verstehe dich echt gut, es war bei mir jahrelang genau der selbe Mist...
Ich war immer nur Statist, der bei beliebteren Freundinnen nebendran gestanden hat, ohne beachtet zu werden...mit mir hat man gar nicht erst geredet, da ich auch extrem ruhig& schüchtern war...und immer noch bin, halt von der Situation abhängend...
War auch immer total gefrustet, da ich das Gefühl hatte, dass mich eigentlich kein Mensch richtig wahrnimmt und ich immer nur eine Art Nebenfigur war

Irgendwann hat es mir gereicht und ich WOLLTE anders sein und auffallen...ich begann eigene Musik zu machen& Sport zu treiben, da mein Selbstwertgefühl auch nicht das aller beste war...alles hat sich geändert damit, als ich mich der schwarzen Szene angeschlossen habe...
Und mittlerweile muss ich manchmal sogar aufpassen, dass ich andere nicht unbemerkt in den Schatten stelle

Wenn ich das schaffe 'da raus zu kommen' , dann schaffst du das auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 20:51

Hi,
Bin selbst Student, 24, m und war bis vor nicht allzu langem seeeeehr schüchtern - jetzt besserts sich langsam. Bzgl. Selbstbewusstsein mangelts mir auch, aber Selbstvertrauen kann ich zum Glück gut genug vortäuschen (zumindest werde ich oft wegen des Selbstvertrauens angesprochen).

Selbstvertrauen - ich weiß nicht ob es dir auch daran mangelt, ich vermute es mal - kann man zum Glück etwas lernen (google weiß Bescheid) und durch Anwenden wird man es auch ganz gut gewohnt.

An der Seite einer beliebten Freundin ist das Steigern der eigenen Beliebtheit denke ich recht schwierig, da man Anfangs kaum mithalten wird können und gleich wieder enttäuscht ist. Ich würde versuchen zu beobachten wie die Freundin mit den Mitmenschen umgeht, also warum so gut ankommt und es bei Dritten kopieren versuchen - dann solltest du mit der Zeit eine eigene Version davon ausbilden die gut ankommen wird.

Und denke nicht daran was andere über dich denken - dass tun sie nämlich so und so - und wird schlimmer je länger du darüber nachdenkst.

Was ich jetzt nicht verstehe - weil das wäre abgesehen von Abweisung mein Problem bzgl Ansprechen ist: wenn du mit deinem Äußeren zufrieden bist was hindert dich daran selbst Menschen anzusprechen? Angst vor Abweisung/Enttäuschung/für schräg gehalten zu werden? Wirklich ins Gespräch kommt man ohnehin nur mit Menschen die einen so nehmen wie man ist - da kannst du auch deine unsichere schüchterne Seite auspacken...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2012 um 21:30

Ich bin keine eigene person
Hey
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, du sprichst mir aus der Seele!
Ich denke dass es uns beiden sehr helfen könnte, uns darüber austutauschen.. Bin weiblich und 19..
Viwlleicht können wir uns mal treffen oder telefonieren oder eben nachrichten schreiben..
Also schreib mich einfach mal an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 22:42
In Antwort auf alison_12264364

Schüchternheit
Das ganze hört sich irgednwie nicht schön an. Würde dir raten hilfe anzunehmen. Denn wie es scheint hast du angst vor Beurteilungen von anderen Menschen. Es gibt auch krankhafte Schüchternheit = Soziale Phobie. Würde dir raten eine Verhaltenstherapie zu machen. Sonst wird das ganze noch zu einem Horrortrip. Hast du denn auch Herzrasen und Schwindel?

...
Ja machmal wenn ich in der Schule was größeres vortragen muss, bekomm ich auch Herzrasen. Schwindel kommt bei mir sowieso oft vor, aber nicht unbedingt zusammenhängend damit dass ich mit jemandem Kontakt aufnehme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 22:51
In Antwort auf noella_12310356

Alles Quatsch...
Brauchst doch keine Therapie

Ich verstehe dich echt gut, es war bei mir jahrelang genau der selbe Mist...
Ich war immer nur Statist, der bei beliebteren Freundinnen nebendran gestanden hat, ohne beachtet zu werden...mit mir hat man gar nicht erst geredet, da ich auch extrem ruhig& schüchtern war...und immer noch bin, halt von der Situation abhängend...
War auch immer total gefrustet, da ich das Gefühl hatte, dass mich eigentlich kein Mensch richtig wahrnimmt und ich immer nur eine Art Nebenfigur war

Irgendwann hat es mir gereicht und ich WOLLTE anders sein und auffallen...ich begann eigene Musik zu machen& Sport zu treiben, da mein Selbstwertgefühl auch nicht das aller beste war...alles hat sich geändert damit, als ich mich der schwarzen Szene angeschlossen habe...
Und mittlerweile muss ich manchmal sogar aufpassen, dass ich andere nicht unbemerkt in den Schatten stelle

Wenn ich das schaffe 'da raus zu kommen' , dann schaffst du das auch

...
Danke für die Antwort
Genau das Gefühl hab ich auch. Meine Freundin hat sehr viele Freunde, ich bin schon seit Jahren immer dabei und wenn ich Glück habe kennen vielleicht einige mittlerweile meinen Namen. Ich hab jetzt in letzter Zeit gehört, dass einige Leute das ganz interessant finden, weil ich wohl irgendwie unnahbar wirke, aber mit sowas weiß ich nicht umzugehen und die Leute fühlen sich dann vor den Kopf gestoßen weil ich nicht darauf eingehen kann.. und andere denken ich wäre einfach ignorant und eingebildet und wäre mir zu schade um mit den Leuten zu reden, dabei ist das gar nicht meine Art. Ich muss sagen in den letzten Monaten ist es bei mir auch besser geworden, ich hoffe das mit ein bisschen Arbeit noch in den Griff zu bekommen. Das blöde ist halt wenn man einmal den Stempel hat ist es schwer den wieder loszuwerden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 22:58
In Antwort auf chris7187

Hi,
Bin selbst Student, 24, m und war bis vor nicht allzu langem seeeeehr schüchtern - jetzt besserts sich langsam. Bzgl. Selbstbewusstsein mangelts mir auch, aber Selbstvertrauen kann ich zum Glück gut genug vortäuschen (zumindest werde ich oft wegen des Selbstvertrauens angesprochen).

Selbstvertrauen - ich weiß nicht ob es dir auch daran mangelt, ich vermute es mal - kann man zum Glück etwas lernen (google weiß Bescheid) und durch Anwenden wird man es auch ganz gut gewohnt.

An der Seite einer beliebten Freundin ist das Steigern der eigenen Beliebtheit denke ich recht schwierig, da man Anfangs kaum mithalten wird können und gleich wieder enttäuscht ist. Ich würde versuchen zu beobachten wie die Freundin mit den Mitmenschen umgeht, also warum so gut ankommt und es bei Dritten kopieren versuchen - dann solltest du mit der Zeit eine eigene Version davon ausbilden die gut ankommen wird.

Und denke nicht daran was andere über dich denken - dass tun sie nämlich so und so - und wird schlimmer je länger du darüber nachdenkst.

Was ich jetzt nicht verstehe - weil das wäre abgesehen von Abweisung mein Problem bzgl Ansprechen ist: wenn du mit deinem Äußeren zufrieden bist was hindert dich daran selbst Menschen anzusprechen? Angst vor Abweisung/Enttäuschung/für schräg gehalten zu werden? Wirklich ins Gespräch kommt man ohnehin nur mit Menschen die einen so nehmen wie man ist - da kannst du auch deine unsichere schüchterne Seite auspacken...

lg

...
Wahrscheinlich ist das Problem, dass ich unglaublich schlecht mit Kritik umgehen kann. Wenn ich vor anderen Leuten kritisiert werde oder mir irgendwelche Sachen unterstellt werden hab ich oft einfach refelxartig das bedürfnis zu weinen und glaube dass man mir das auch ansieht... Ich komme auch von meiner Art her immer sehr distanzier rüber, kann sehr schlecht Gefühle ausdrücken auch nicht meiner Familie und meinen Freunden gegenüber. Aber so bin ich einfach und es gibt ja auch Leute die das an mir mögen, wie meine Freunde. Ich werd einfach mal versuchen mir weniger aus den Meinungen und Beurteilungen anderer zu machen.. Danke für deine Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 23:01
In Antwort auf maarit_12340792

Ich bin keine eigene person
Hey
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, du sprichst mir aus der Seele!
Ich denke dass es uns beiden sehr helfen könnte, uns darüber austutauschen.. Bin weiblich und 19..
Viwlleicht können wir uns mal treffen oder telefonieren oder eben nachrichten schreiben..
Also schreib mich einfach mal an

...
Das ist schön zu hören, dass ich da nicht die einzige bin der es so geht Das kann manchmal echt schlimm sein ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen