Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich bin einsam und habe keine Freunde

Letzte Nachricht: 5. August 2013 um 15:56
A
an0N_1286431399z
20.07.13 um 23:59

Hallo ich weiss nicht wie ich anfangen soll,habe sowas noch nie nach aussen gezeigt geschweige denn online veröffentlicht . Ich bin 25 Jahre w seit fast 8jahren verheiraten und bin von der Aussenwelt abgeschottet . Habe ab und zu starke depri Anfälle die sich in heulkrämpfe äussern oder Wut. Habe zwar eine liebe Mutter und Geschwister aber ich kann mit ihnen über nichts reden .
Mein Mann macht mich für alles verantwortlich was bei ihm schief geht ,ich hole die mittlere Reife nach und möchte dann Abi anfangen aber ich habe keine kraft mehr . Ich gebe immer alles aber keiner ist mal da um mir nur mal Mut zu machen . Ich nach den ganzen Haushalt gehe einkaufen ,Müll entsorge ich plus kochen aufräumen ,Katzen Pflege plus Medizin wegen herzkranke katze dann schule .
Mein Mann will immer in Ruhe gelassen werden da er ja studiert und sich auf seine Prüfungen vorbereiten muss Amber sobald Freunde,Bruder oder Mutter anrufen hat er sofort zeit und eine Riesen Lust zu plaudern .sobald ich rede nerve ich und er schaut mich nicht mal an behandelt mich wie ein Kind,sobald ich ihn frage ob er mir zuhört ,kommt nur so ein nicken selbst da schaut er mich nicht an . Ich habe seit ich ihm kenne Tiefe Depressionen ,keine Lust auf mein leben ,keine Freunde und ich Falle immer tiefer in einen Loch .
Er will auch immer die Kontrolle über alles haben ,alles was ich tue ist falsch . Ich mache alles für ihn ,eigentlich war ich immer für jeden da ,ich weiss nicht was ich falsch mache . Ich bin auch nicht die hässlichste oder so bin auch gepflegt .
Ich bin gerade so traurig ,ich traue mich ja nicht mal einen Schritt nach vorne zu tun ,bin wie gefesselt von meiner Trauer . Manchmal denke ich darüber nach wie es wäre wenn ich von irgendwo hohem herunter springe , nein ich will mich nicht umbringen ,denke nur über solche Dinge nach wie es wohl wäre. Meine Familie ist zwar nett aber sie melden sich auch nur wenn sie Probleme haben oder sich die Seele auskotzen möchten bei mir . Ich hasse mein leben so sehr . Ich war mal so eine selbtbewusste Person und immer Fröhlich aber ich kann nicht mehr lachen keine Freude nichts ,fühle mich so leer . Es ist schon lang genug geworden und sry wegen den schreib und Tipp Fehler aber ich habe echt keine Lust jetzt darauf zu achten sry. :'(

Mehr lesen

L
leonty_12860844
21.07.13 um 1:51

Kommt mir bekannt vor
weisst du was du gerade machst? du machst dich abhängig von deinem mann, deiner``lieben`` Mutter, deinen Geschwistern ect.. Aber bitte mach nicht den gleichen Fehler, wie ich, indem du dich nützlich fühlst indem du ihnen helfen kannst und dich total hinten anstellst! Ich versuche schon schon seit einiger Zeit diesem Sch... Konstrukt zu entfliehen, geht aber z. Zt. nur für mich allein. Indem ich Musik höre und z.B. dir schreibe fange ich ganz lagsam an...
meld dich mal
l.g.

Gefällt mir

A
an0N_1286431399z
21.07.13 um 2:19

Ich bin einsam und hab keine Freunde
Ich weiss dass ich schon abhängig bin sonst wäre ich nicht noch da ... leider versteht es irgendwie keiner wenn ich Sage dass mir der Mut fehlt überhaupt einen Schritt allein zu Wagen ,heute hat er mich aufs übelste beschimpft und gedemütigt,klar habe ich zurück gekontert . Er sieht in allem was er tut einen Grund ,sprich wenn er total respektlos wird und auch mal handgreiflich ,dann habe ich es dazu gebracht dass es soweit kommt, ich hatte eh keine schöne Kindheit und damals als ich mich in ihm verliebt habe,dachte ich einen seelenverwandten gefunden zu haben und all die Vergangenheit zu vergessen stattdessen denke ich jetzt mehr ab meine Kindheit und sehe mein armseliges leben in das ich mich reingeritten habe . Manchmal denke ich ,ich bin vielleicht kein Mensch oder sowas ,weil ich mich so alleine fühle . Hatte früher Freunde gehabt, einen Job und habe zwischendurch auch wirklich das leben genossen , heute muss ich mir anhören dass ich eine Dreckshure bin die ihn nicht schätzt und ich soll froh sein dass er mich geheiratet hat. Bin echt verzweifelt ,dann kommen noch die schrecklichen depris dazu und das geringe Selbstwertgefühl . Früher sagte man zu mir,ich sei zu selbstbewusst. Was eine Moral oder? Versteht mich nicht falsch ich suche hier keinen Mitleid bin kein Freund davon aber ich habe gehofft dass ich hier auf Gleichgesinnte treffe oder Leute die mir ernsthafte Ratschläge geben können

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
luzia_12100083
26.07.13 um 20:51

Ich kenne das auch
Mir wurde auch richtig bewusst, wie sehr ich auf meinen Partner fixiert bin und meine eigenen Belange ganz weit hinten anstelle. Ich weiß inzwischen, dass die Wurzeln meines Verhaltens in der jüngsten Vergangenheit begraben liegen. Obwohl ich das nun weiß, ist es nicht einfacher für mich. Im letzten Jahr hatte ich eine Erschöpfungsdepression und machte eine Therapie in einer Tagesklinik. Das war eine harte Zeit, aber auch eine gute. Mir ging es wieder besser, doch leider bin ich wieder in mein altes Verhaltensmuster gerutscht. Jetzt geht es mir wieder schlecht und ich leide sehr darunter, dass ich so bin wie ich bin. Sei nicht erschrocken über meine Zeilen!!!!!!! Therapien sind sehr nützlich. Ich denke jetzt, wo es mir wieder schlecht geht, über meine Erfahrungswerte nach und mein Fehlverhalten wird mir bewusst.Ich werde einen neuen Start machen was Therapie angeht. Wir haben ein Krankheitsbild - bewusst oder unbewusst!!!!! - und es kann behandelt werden. Leider jedoch nicht so schnell, wie ein Kopfschmerz, bei dem man eine Tablette nimmt und die Kopfschmerzen wieder verschwinden. Es hat lange gebraucht, krank zu werden und deshalb kann es nicht schnell besser werden. Wer mag kann mich gern kontaktieren, denn ich finde, gemeinsam sind wir stärker als alleine und wer versteht uns besser als wir hier?????
Ganz lieben Gruß

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11980721
05.08.13 um 15:56

Diese Erfahrung habe ich auch gemacht und kenne ich auch gut
Hallo,
Deine Geschichte kenne ich sehr sehr gut. Kann mich darin gut wieder drin finden. Ich bin auch verheiratet....noch....habe mich von meinem Mann getrennt, weil ich auch alles falsch gemacht habe. Egal was ich getan habe..und dann ist es mir klar geworden, dass es so nicht weitergehen kann. Habe es dann geschafft mich zu trennen.
Ebenfalls kenne ich das Thema mit der Depression. Derzeit fühle ich mich auch nur alleine. Und das ist echt ätzend. Bin auch tagtäglich nur am heulen und sitze momentan auch in einem Loch. Die Lust am leben vergeht mir auch von Tag zu Tag und will auch nicht mehr.
Darf ich fragen woher du kommst?

LG

Gefällt mir

Anzeige