Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin einfach am Ende..

Ich bin einfach am Ende..

13. März 2014 um 20:40

Hallo,
Ich habe schon sehr lange nichts mehr in das Forum geschrieben. Jetzt muss ich einfach meine Geschichte loswerden. Ich bin im letzten Jahr meiner Ausbildung als Erzieherin. Diese Ausbildung war und ist eine unglaublich stressige Zeit für mich. Während d er ganzen 4 Jahre bestand und besteht mein Leben nur aus der Schul und Arbeit. Ich richte alles danach aus. Und langsam komme ich an den Punkt, dass ich einfach nicht mehr kann. Ich bin jeden Tag angespannt vor dem was ich noch für die Arbeit und Schule zu erledigen habe. Bin gestresst und ständig müde. Nach der Arbeit möchte ich am liebsten schlafen. Die Arbeit mit den Kindern macht mir sehr viel Spaß nur die Schule und auch die Erwartungen überfordern mich. Ich bin sehr ehrgeizig und erwarte sehr viel von mir. Meine erste praktische Arbeit wurde mit einer 2 benotet und ich kann nicht damit zufrieden sein. Ich knn nie zur Ruhe kommen und auch mal nichts tun. Sogar beim Autofahren muss ich mich beschäftigen. Über dieses Verhalten erschrecke ich schon selbst. Ich habe Sständig Kopfschmerzen und bin verspannt. Brauche Urlaub darf aber keinen nehmen, da mir sonst die Tage fehlen würden um zur Prüfung zugelassen zu werden. Ich hab die Ausbildung fast geschafft, bin aber an einem Punkt, wo es einfach Grad nicht mehr weiter geht. Außerdem muss ich gerade eine Stelle suchen und es tut sich nichts. Das ist weiterhin sehr belastend. Ich komme mir vorals würde ich als 5 Jahren nur für die AusbildungLebLeben. Ich frage mich was mich ausmacht und was mir Spaß im Leben macht , denn diese Dinge kommen immer zu kurz. Ich weiß nicht wohin das noch führen soll...

Mehr lesen

14. März 2014 um 13:47

Da haben wir was gemeinsam
nämlich: bin auch Erzieherin (allerdings schon seit paar Jahren). Ich war über eine 2 auch enttäuscht - hab sehr hohe Ansprüche an mich gestellt.

Wenn Du merkst, dass es so nicht weiter geht, geh mal zu Deinem Hausarzt und schilder ihm Dein Problem. Sicher wird er es verstehen und Dich für ne Weile krankschreiben. Nutze diese Zeit, um einfach mal das zu tun, wozu Du Lust hast. Versuch alles von Dir zu schieben, was Dich stresst.

Und: Kopf hoch! Bald hast Du die Ausbildung geschafft! Da Erzieher zur Zeit gefragt sind, sollte es Dir mit einem guten Zeugnis nicht schwer fallen, einen Job zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 19:00

Hallo
vielen Dank für deine Antwort. In den letzten Wochen hat sich einiges getan. Ich habe jetzt eine Stelle gefunden, worüber ich mich sehr freue. Mir geht es besser, nur jetzt habe ich bald meine Prüfungen, die mich sehr unter Druck setzen. Ich habe unglaublich Angst durch zu fallen. Ich wüsste dann einfach nicht, was ich machen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen