Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich bin ein totaler Fake

Letzte Nachricht: 18. August 2008 um 22:29
A
an0N_1285318999z
25.01.08 um 18:46

Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem riesen Problem helfen...
Es geht dadrumm dass ich seit ca. 1 Jahr ein totaler Fake geworden bin.
Ich tue immer so wie wenn ich die Fröhlichkeit in Person wäre. Ich denke am Anfang hats geklappt aber mittlerweile denke ich merken manche wie übertrieben fröhlich ich bin.
Aber ich kann einfach nicht normal glücklich sein. Es gibt zu viele Probleme mit meiner Familie & Freunden. Freunde sind auch so ein Problem da durch dass ich abwechselnd traurig dann wieder übertrieben fröhlich bin komme ich manchen komisch vor. Freunde habe ich auch schon verloren oder bin gerade dabei es zu tun.
Ich komm ja nicht mal mit mir selbst klar! Wie soll ich dann gut mit anderen umgehen können?
Ich schließe mich vor Menschen zurück, habe Angst sie könnten mich verletzten oder schlecht über mich reden..
Ich bin neidisch auf andere, die mit ihren freunden so viel unternehmen und lachen u.s.w.

Wie kann ich ganz einfach nur glücklich sein ohne die ständige Angst was falsches zu tun!
freue mich auf antworten!

Mehr lesen

K
kaley_12449179
20.02.08 um 18:11

Hey du
es geht mir ähnlich... mehr fällt mir eigentlich auch nicht ein... ich kann das bei mir selber auch nicht abstellen, so sehr ich es auch versuche...

liebe grüße
tanja

Gefällt mir

A
an0N_1217830599z
10.03.08 um 16:15

Oh mann
Das ist ja scheiße. Aber kannst du nicht einmal versuchen, alles zu vergessen? Deinen Stress und einach normal alles machen? Und etwas falsch zu machen, ist gar nicht schlimm!

Wenn Leute dich verletzen, dann denk doch einfach, was für Dummies das sind! Und wenn man über dich redet, ist das auch kein Drama. Dann sind sie halt zu doof dafür, was anderes zu machen.

Versuchs mal!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
arian_12944999
10.03.08 um 20:32

Hallo =)
Also das wichtigste ist, dass du erst mal mit der selbst zufrieden bist. Denn nur, wenn du mit dir selber im reinen bist, kannst du das auch nach außen hin ausstrahlen. Und das überträgt sich auf deine Mitmenschen. Du wirkst anders auf sie. Das merken sie und werden dich auch so akzeptieren. Warum sollten sie schlecht über dich reden?
Aber das, was du tust, ist genau das Falsche. Du darfst dich vor anderen Menschen nicht zurückziehen...du sagst, du bist neidisch auf andere, weil sie etwas mit ihren Freunden unternehmen. Dann ändere das! Du kannst doch auch etwas machen, zieh dich nicht zurück, sondern geh auf andere zu, so schwer es anfangs auch sein mag. Aber sich jetz vollkommen von anderen abzuwenden is der falsche weg.
Wenn du glücklich sein willst, dann schüttel erst einmal deine Angst davor, etwas falsch zu machen, ab. Denn mit diesem psychischen Druck kannst du nicht glücklich werden. Denk dir doch einfach mal: "ist mir egal, was andere von mir denken." Das kann man lernen und es funktioniert Sei du selbst und steh vollkommen zu dir! Das ist das allerwichtigste.

Gefällt mir

Anzeige
E
elli_12276852
18.08.08 um 22:29

Mh...
Mir ging es lange Zeit genau so wie dir, manchmal geht es mir jetzt sogar noch so, aber irgendwann wurde mir das zu viel und ich habe alles auf eine Karte gesetzt...
Ich habe den Menschen gezeigt das ich Traurig bin, das es mir eben nicht "Gut" geht und meine Freunde haben das verstanden. Sie haben versucht mich auf zu muntern und haben mir gezeigt wie schön das Leben doch ist...
Ich weiß nicht, ob ich dir damit helfen kann?
Ich habe einfach aufgehört "Normal" sein zu wollen. Ich habe den Leuten meine Meinung gesagt, weil ich der Meinung war, das dies meine letzte changse wäre um wieder Glücklich zu werden, denn ich habe ein paar Selbstmordversuche hinter mir und hatte mich dazu entschlossen zu sagen:"Ich habe jetzt keine Lust auf späßchen, mir geht es nicht gut"
Allderdings hatte ich auch das Glück richtig gute Freunde zu haben.
Ich hoffe, irgendwie geholfen zu haben?
Reden hilfe übrigens auch ^_^
Lg
Jade

Gefällt mir

Anzeige