Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin durchgefallen ( eine zahnarzthelferin unter euch?

Ich bin durchgefallen ( eine zahnarzthelferin unter euch?

8. Mai 2006 um 20:44

Ich hatte vor einem Monat meine schriftliche prüfung als zahnmedizinischen fachangestelltin und habe heute das ergebnis bekommen das ich durchgefallen bin. ich bin tod unglücklich darüber, bin so enteutscht von mir selbst. ich möchte am liebsten alles hinschmeissen weil ich eigendlich nicht mehr in der praxis arbeiten möcte. überlege aufzuhören u die nächste prüfung im nov. nicht mehr zu machen. weil ich weiß das ich auch dann durchfallen werde. ich war schon immer schlecht in der schule, immer. ich hatte oft nachhilfe nix hat gebracht ich bin wirklich kein schlauer mensch u ich werd das auch nciht mehr lernen! Habt ihr evtl tips wie man am besten lernt!? u es auch im kopf bleibt! ihr müsst euch vorstellen ihr lernt was versteht es aber nicht, wenn ja dann behält man es einfach nicht es bleibt einfach nicht hängen! ich muss in Wirtschaft, Praxisorganisation und abrechnung nachholen gerade die fächer die ich nicht kann.. bitte brauche eure ilfe ich kann nicht mehr mir zehr das so an meinen nerven mich bedrückt das richtig! werde depressiv u das fällt nicht nur mir auf mein selbstwertgefühl alles ist im moment weg...

Mehr lesen

11. Mai 2006 um 10:28

Vielleicht hilft Dir diese Seite weiter?!
www.Dr-Claus-lerner.de

Da kann man echt viel nachlesen und lernen!

Oder

www.dr-menges.de/index.html

Viel Erfolg!

Gefällt mir

11. Mai 2006 um 15:58

Verstehen....
... erst einmal MUSST Du verstehen, was Du lernst. Wenn Du es nicht verstehst, dann suche es Dir aus Büchern raus, im Internet raus, frage in der Praxis nach!!!

Es gibt viele Leute, die nicht am Tisch lernen können.
Vielen hilft es sich beim Lernen zu bewegen. Karteikarten schreiben, spazieren gehen / Laufband / Crosstrainer und die Karten dabei durchgehen.

Viele nehmen, das was sie lernen müssen auf einer Kassette auf und lassen die Kassette imemr und immer laufen .

Viele hängen sich in der ganzen Wohnung die Karteikarten auf und können so immer drauf schauen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich keine 5 Stunden am Stück lernen kann. Lieber zwischen durch etwas anderes machen damit der Kopf wieder frei wird.
Lerne bis Nov. immer mal wieder, nicht erst kurz vor der Prüfung.

Schmeiß blos nicht alles hin. Dafüt hast Du schon zu viel Zeit und Kraft investiert. Rede Dir nicht ein, dass Du doof bist!!! Das bist Du nicht.

Sicher ist Deine Selbtbewusstsein im Moment im Keller. Aber Du packst es udn dann bist Du furchtbar stolz auf Dich!!!


LG Pluster

Gefällt mir

11. Mai 2006 um 23:07
In Antwort auf sommersprosse13

Vielleicht hilft Dir diese Seite weiter?!
www.Dr-Claus-lerner.de

Da kann man echt viel nachlesen und lernen!

Oder

www.dr-menges.de/index.html

Viel Erfolg!

Wenn du..
das was du lernst annähernd verstanden hast( durch nachforschen/fragen etc.), kann du ja mal das karteikartenprinzip versuchen. Immer wieder durchlesen, jeden Tag bis du dir alles gemerkt hast. Was auch hilft, du kannst einem anderem das was du gelernt hast erzählen, dann lernst du es selbst auch besser, ob das gegenüber weiss wovon du sprichst oder nicht.

Gefällt mir

27. Mai 2013 um 11:16

Rumplhanni
Hallo Janine,
also ich bin keine ZFA. Aber vieleicht kann ich dir ja trotzdem helfen. Mir hat sich beim Durchlesen u.a. die Frage gestellt, welchen Schulabschluss du vor deiner Ausbildung hattest. Für den Beruf der ZFA wird ja meistens der Mittlere Bildungsabschluss verlangt, da ja die Anforderungen an die Azubis ja nicht ganz ohne sind. Solltest du z.b. einen Hauptschulabschluss haben und schon in der Hauptschule Schwierigkeiten beim Lernen gehabt haben, würde mich deine jetzige Lage nicht verwundern.

Du schreibst, dass du sowieso nicht mehr in der Praxis arbeiten möchtest. Da wäre eine weitere schlechte Voraussetzung zum Bestehen der Prüfung, da dich dieser Umstand in der Motivation hemmt.

Ich würde dir raten, eine Beratung in Anspruch zu nehmen. Z.B. Arbeitamt, etc. die wissen meistens Bescheid, welche Fördermöglichkeiten es für dich gibt, bzw. welcher Beruf für dich geeigneter wäre. Lass dich mal richtig durchtesten, wo deine Stärken und Schwächen (die ja jeder Mensch hat) liegen.

Gib nie auf!! Alles Gute für deine Zukunft.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen