Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich bin angeblich gefühlskalt-Ist das wahr?

Letzte Nachricht: 1. Februar 2015 um 16:53
A
asuna_12296554
01.02.15 um 3:50

Meine Familie und auch oft meine Mitmenschen meinen ich sollte mal mehr Gefühl zeigen. Meine Mutter betont ich hätte manchmal schon sehr wenig Mitgefühl und ich sei oft rabiat. Ich sehe das nicht so. Ich gebe mal ein paar Beispiele. Sonst könnt ihr ja nicht sehen was die anderen Meinen und dann wäre das alles hier ziemlich sinnlos. (Bei Tieren habe ich Mitgefühl, bei Menschen eher nicht so.)

-Frau depressiv nach Abtreibung.-Na und? Sie wusste was sie tut. Sie soll sich nicht so anstellen.

-Biologielehrerin erzählt von der Brustkrebserkrankung der Tochter. -Klar, ist nicht so toll aber hat das etwas im Unterricht und außerhalb ihres Privatlebens wirklich etwas zu suchen?

-Bruder erzählt mehrfach von guter Leistung in der Schule. -Das habe ich beim ersten mal auch verstanden, ich bin nicht taub Bruderherz.

-Klassenkameradin labert mich voll weil sie so glücklich ist dass sie doch in die nächste Klassenstufe kommt. -Und warum nochmal denkst du brauchte ich diese Information?

-Mann läuft zum abkürzen über gefrorenen See, bricht ein und stirbt. -Selber schuld.
-Frau stirbt wegen Alkoholkonsum. -Wer auf Risiko setzt, ist sollte den schlechten Folgen vertraut sein.

-Jugendliche beim Selfie machen auf Zuggleise vom Zug Überfahren. -Ein paar dumme Menschen weniger.

-Frau von Operativen Schönheitseingriffen bei Betrügerin verunstaltet. -Jetzt hätte sie ihr Natürliches Gesicht bestimmt gerne wieder. Hätte sie sich genauer Informiert, wäre ihr das erspart geblieben.

Mehr lesen

Anzeige
A
atieno_12907020
01.02.15 um 16:53

Badoom
Ich kann nicht zu wenig Mitgefühl bei dir sehen, zumindest aus dem Geschriebenen liest sich lediglich eine klare Haltung. Deine Gefühlswelt kannst du am Besten wiedergeben.Und das wann du willst. Mitgefühl ist nicht das gleiche wie Mitleid. Vielleicht bedeutet das für deine Mutter das gleiche. Mitleid ist nur selbstschädigend und nutzt keinem sonst. Wichtig ist nicht Leid sondern Freude, solange du Freude am Leben verspürst ist alles gut. Egal wieviel du redest in Gegenwart anderer.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige