Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin am Ende...

Ich bin am Ende...

27. September 2016 um 21:11

Hallo ihr Lieben.. ihr lest richtig: Ich hab einfach keine Lust mehr auf mich. Ich bin nicht die die ich sein will und bin komplett unzufrieden mit meinem Verhalten und meinem Charakter, warum es dann nicht einfach ändern? Ich will mir mal meine Situation von der Seele schreiben und hoffe ein paar Worte von euch zu bekommen, die vielleicht aufwecken.
Mein Problem ist dass ich mittlerweile soviele liebe Menschen durch mein ignorantes verhalten verloren habe obwohl sie mir so verdammt wichtig sind. Ich habe meinen Freund betrogen weil ich Spaß an anderen Männern hatte, weil es spannend war mit 22 Erfahrungen zu machen, wofür ?! Ich habe meine beste Freundin verloren weil ich sie belogen habe, weil sie die einzige war die ehrlich zu mir war und ich es als unwichtig abgetan habe. Ich habe meinen Freundeskreis vernachlässigt weil ich mit mir selbst so unzufrieden bin und deshalb kaum noch weg gehe. Ich bin unfair zu meiner Familie und bin so extrem sprunghaft.
Ich dachte wirklich mit meiner letzten Beziehung hab ich meine große Liebe. Er war alles für mich und es hat perfekt gepasst, wie kann es sein dass ich DAS für einen Flirt, für gerade mal spannende Sachen aufgebe ?! Auch meine Freundin hab ich mittlerweile verloren, es tut alles verdammt weh wenn ich von ihr höre oder sie sehe. Ich hab mich noch nie so allein gefühlt. Alle hassen mich, zu Recht. Wie kann ich so sein?! Vor allem, wie konnte das so schnell passieren, ich fühl mich manchmal wie in einem schlechten Film in dem ich das Drehbuch geschrieben hab aber dabei eine total andere Persönlichkeit war. Versteht ihr das ? Ich denke so oft dran was ich verloren hab und wie egal mir es zu dem Zeitpunkt war. Erst jetzt im nachhinein merkt man worauf es wirklich ankommt.
Ich weiß nicht wie ich da wieder raus komme.... :'-(

Mehr lesen

27. September 2016 um 21:11

Hallo ihr Lieben.. ihr lest richtig: Ich hab einfach keine Lust mehr auf mich. Ich bin nicht die die ich sein will und bin komplett unzufrieden mit meinem Verhalten und meinem Charakter, warum es dann nicht einfach ändern? Ich will mir mal meine Situation von der Seele schreiben und hoffe ein paar Worte von euch zu bekommen, die vielleicht aufwecken.
Mein Problem ist dass ich mittlerweile soviele liebe Menschen durch mein ignorantes verhalten verloren habe obwohl sie mir so verdammt wichtig sind. Ich habe meinen Freund betrogen weil ich Spaß an anderen Männern hatte, weil es spannend war mit 22 Erfahrungen zu machen, wofür ?! Ich habe meine beste Freundin verloren weil ich sie belogen habe, weil sie die einzige war die ehrlich zu mir war und ich es als unwichtig abgetan habe. Ich habe meinen Freundeskreis vernachlässigt weil ich mit mir selbst so unzufrieden bin und deshalb kaum noch weg gehe. Ich bin unfair zu meiner Familie und bin so extrem sprunghaft.
Ich dachte wirklich mit meiner letzten Beziehung hab ich meine große Liebe. Er war alles für mich und es hat perfekt gepasst, wie kann es sein dass ich DAS für einen Flirt, für gerade mal spannende Sachen aufgebe ?! Auch meine Freundin hab ich mittlerweile verloren, es tut alles verdammt weh wenn ich von ihr höre oder sie sehe. Ich hab mich noch nie so allein gefühlt. Alle hassen mich, zu Recht. Wie kann ich so sein?! Vor allem, wie konnte das so schnell passieren, ich fühl mich manchmal wie in einem schlechten Film in dem ich das Drehbuch geschrieben hab aber dabei eine total andere Persönlichkeit war. Versteht ihr das ? Ich denke so oft dran was ich verloren hab und wie egal mir es zu dem Zeitpunkt war. Erst jetzt im nachhinein merkt man worauf es wirklich ankommt.
Ich weiß nicht wie ich da wieder raus komme.... :'-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2016 um 11:30
In Antwort auf marisaj1

Hallo ihr Lieben.. ihr lest richtig: Ich hab einfach keine Lust mehr auf mich. Ich bin nicht die die ich sein will und bin komplett unzufrieden mit meinem Verhalten und meinem Charakter, warum es dann nicht einfach ändern? Ich will mir mal meine Situation von der Seele schreiben und hoffe ein paar Worte von euch zu bekommen, die vielleicht aufwecken.
Mein Problem ist dass ich mittlerweile soviele liebe Menschen durch mein ignorantes verhalten verloren habe obwohl sie mir so verdammt wichtig sind. Ich habe meinen Freund betrogen weil ich Spaß an anderen Männern hatte, weil es spannend war mit 22 Erfahrungen zu machen, wofür ?! Ich habe meine beste Freundin verloren weil ich sie belogen habe, weil sie die einzige war die ehrlich zu mir war und ich es als unwichtig abgetan habe. Ich habe meinen Freundeskreis vernachlässigt weil ich mit mir selbst so unzufrieden bin und deshalb kaum noch weg gehe. Ich bin unfair zu meiner Familie und bin so extrem sprunghaft.
Ich dachte wirklich mit meiner letzten Beziehung hab ich meine große Liebe. Er war alles für mich und es hat perfekt gepasst, wie kann es sein dass ich DAS für einen Flirt, für gerade mal spannende Sachen aufgebe ?! Auch meine Freundin hab ich mittlerweile verloren, es tut alles verdammt weh wenn ich von ihr höre oder sie sehe. Ich hab mich noch nie so allein gefühlt. Alle hassen mich, zu Recht. Wie kann ich so sein?! Vor allem, wie konnte das so schnell passieren, ich fühl mich manchmal wie in einem schlechten Film in dem ich das Drehbuch geschrieben hab aber dabei eine total andere Persönlichkeit war. Versteht ihr das ? Ich denke so oft dran was ich verloren hab und wie egal mir es zu dem Zeitpunkt war. Erst jetzt im nachhinein merkt man worauf es wirklich ankommt.
Ich weiß nicht wie ich da wieder raus komme.... :'-(

Den ersten Schritt hast du schon getan
Hi,
Ich kenne dich und deine Vorgeschichte nicht, daher ist meine Möglichkeit zu guten Ratschlägen begrenzt.
Ich kann nicht sagen ob du schon immer so warst oder ob sich dein Verhalten durch ein Ereignis vor kurzem verändert hat.
Die schlechte Nachricht ist: Charakter ist nichts was man hat, es ist etwas, was man entwickelt.
Die gute Nachricht ist dein Charakter scheint nicht so schlecht zu sein, wie du glaubst. Was schlecht war, war dein Verhalten. Und sein Verhalten kann man ändern.
Du bist dir bewusst, dass du Fehler gemacht hast. Du bist dir bewusst, dass du die Schuld an der Situation trägst. Damit hast du schon mal die Beiden ersten Schritte gemacht. Der nächste Schritt ist, diese Fehler nicht zu wiederholen.
Geh zu den Leuten, die du verletzt hast. Sag ihnen, was sie dir bedeuten, dass du weißt wie scheiße du dich verhalten hast und das du alles tun wirst, um dich zu bessern. Und dann musst du alles tun um dich zu verbessern. Wenn du merkst, dass sich alte Denk- und Verhaltensmuster wieder einschleichen, geh dagegen an.
Erwarte aber nicht, das alles wieder gut wird. Je nachdem, wie sehr du andere Menschen verletzt hast wird eine Entschuldigung vielleicht nicht angenommen. Auch sowas musst du akzeptieren.
Aber wenn du den Fehler bei dir suchst und versuchst ihn zu beheben werden die meisten Menschen leichter bereit sein dir zu vergeben.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2016 um 11:38
In Antwort auf saron81

Den ersten Schritt hast du schon getan
Hi,
Ich kenne dich und deine Vorgeschichte nicht, daher ist meine Möglichkeit zu guten Ratschlägen begrenzt.
Ich kann nicht sagen ob du schon immer so warst oder ob sich dein Verhalten durch ein Ereignis vor kurzem verändert hat.
Die schlechte Nachricht ist: Charakter ist nichts was man hat, es ist etwas, was man entwickelt.
Die gute Nachricht ist dein Charakter scheint nicht so schlecht zu sein, wie du glaubst. Was schlecht war, war dein Verhalten. Und sein Verhalten kann man ändern.
Du bist dir bewusst, dass du Fehler gemacht hast. Du bist dir bewusst, dass du die Schuld an der Situation trägst. Damit hast du schon mal die Beiden ersten Schritte gemacht. Der nächste Schritt ist, diese Fehler nicht zu wiederholen.
Geh zu den Leuten, die du verletzt hast. Sag ihnen, was sie dir bedeuten, dass du weißt wie scheiße du dich verhalten hast und das du alles tun wirst, um dich zu bessern. Und dann musst du alles tun um dich zu verbessern. Wenn du merkst, dass sich alte Denk- und Verhaltensmuster wieder einschleichen, geh dagegen an.
Erwarte aber nicht, das alles wieder gut wird. Je nachdem, wie sehr du andere Menschen verletzt hast wird eine Entschuldigung vielleicht nicht angenommen. Auch sowas musst du akzeptieren.
Aber wenn du den Fehler bei dir suchst und versuchst ihn zu beheben werden die meisten Menschen leichter bereit sein dir zu vergeben.
Lg

Danke
für deinen Text. Da steckt viel Wahres drin. Ich habe versucht, zumindest auf meine beste Freundin, zuzugehen. Bisher ohne Erfolg. Sie blockt komplett ab. Das tut mir sehr weh. Ich hab Angst in alte Verhaltensmuster zurück zu fallen, dass mir liebe Menschen plötzlich für den Moment egal sind, ich weiß nicht woher das kommt und das erschreckt mich selbst am meisten wenn ich jetzt die Vergangenheit rekapituliere. Ich vermisse so sehr die Zeit mit meinem Ex den ich so verletzt hab. Wir haben 100% zusammen gepasst und ich wünsche mir die Zeit ohne Bedingungen zurück. Allerdings kenn ich mich. Was wenn mir wieder langweilig wird ? Das ist doch nicht normal. Man muss an Beziehungen arbeiten und ich schmeiße direkt alles hin wenn ich denke der könnte aber auch interessant sein das macht mich selbst so fertig warum kann ich keine normale Beziehung führen ? Ich nehme immer als ausrede das war halt nicht der richtige aber es ist immer so, es liegt an meinem ignoranten verhalten. Bei anderen klappt es doch auch ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2016 um 12:15
In Antwort auf marisaj1

Danke
für deinen Text. Da steckt viel Wahres drin. Ich habe versucht, zumindest auf meine beste Freundin, zuzugehen. Bisher ohne Erfolg. Sie blockt komplett ab. Das tut mir sehr weh. Ich hab Angst in alte Verhaltensmuster zurück zu fallen, dass mir liebe Menschen plötzlich für den Moment egal sind, ich weiß nicht woher das kommt und das erschreckt mich selbst am meisten wenn ich jetzt die Vergangenheit rekapituliere. Ich vermisse so sehr die Zeit mit meinem Ex den ich so verletzt hab. Wir haben 100% zusammen gepasst und ich wünsche mir die Zeit ohne Bedingungen zurück. Allerdings kenn ich mich. Was wenn mir wieder langweilig wird ? Das ist doch nicht normal. Man muss an Beziehungen arbeiten und ich schmeiße direkt alles hin wenn ich denke der könnte aber auch interessant sein das macht mich selbst so fertig warum kann ich keine normale Beziehung führen ? Ich nehme immer als ausrede das war halt nicht der richtige aber es ist immer so, es liegt an meinem ignoranten verhalten. Bei anderen klappt es doch auch ?!

Wie bei einem Abhängigen
Ein Neuanfang ist schwer. Das will ich garnicht klein reden. Vielleicht gibt es wirklich keine Hoffnung darauf, wieder mit deinem Ex zusammenzukommen oder dich mit deiner Freundin auszusöhnen. Ich weiß nicht wie viel zwischen euch zerbrochen ist. Wichtig ist, das du allen die Zeit gibst. Vielleicht Monate, vielleicht Jahre. In der Zeit hast du die Möglichkeit zu wachsen.
Im Prinzip gelten für dein Verhalten die gleichen Regeln wie bei Deogenabhängigen: Finde heraus was dich kaputt macht, halte dich davon fern, ändere den Verhalten zum positiven, und kämpfe jeden Tag, das es besser wird.
Du siehst ja dein Fehlverhalten, du scheinst nur unfähig zu sein statt dessen das Richtige zu tun. Das Richtige tun ist immer mit Anstrengung verbunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club