Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin am Ende..

Ich bin am Ende..

19. Dezember 2018 um 22:05

Hallo liebe Community,

Vorab möchte ich mich für den sehr langen Text entschuldigen und bin dankbar für jede Hilfe. 

Ich fange einfach mal an, dass ich meine erste Liebe geheiratet habe. Wir kennen uns schon seit 10 Jahren aber haben und vor knapp 2 Jahren wieder gefunden. Wir waren damals beste Freunde Bzw. Sind es immernoch. Ich möchte mich nicht über meinen Mann beklagen. Er trägt mich auf Händen und sagt jeden Tag wie schön er mich findet und wie glücklich er mit mir ist. Ich habe ihm verboten mir Komplimente zu machen, aber er macht das  immernoch jeden Tag.  

Ich leide unter komplexen, da ich einfach von der Familie und auch damals von Lehrern, Mitschülern(auch mein Mann) immer ,,gemobbt wurde“
Jetzt studiere ich mittlerweile und habe diese ,, Ich kann gar nix“ Einstellung.
Ich möchte es überwinden.. aber tagtäglich muss ich mir von meinen Eltern anhören wie Fett ich bin usw. Auch Tanten usw. (1.63m - 77kg) Mir ist bewusst, dass ich viel zu viel auf den Rippen habe aber trotzdem muss ich mir tagtäglich von meiner Familie anhören wie Fett ich bin. Zumal bin ich selbst nicht zufrieden und hungere manchmal 2-3 Monate einfach durch und dann Verfall ich zu diesem ‚, Binge eating“, worin ich dann dann immer zunehme. Und dann kommt die Sache, dass mein Mann viel mehr Erfahrung hatte mit anderen Frauen. (Große Brüste + Sanduhrfigur) Jedesmal vergleiche ich mit diesen Personen. Ich werde oft mit meiner jüngeren Schwester verglichen. Mein Vater will meiner Schwester für Ihr Abi, eine Dubai Reise schenken und möchte ihr ein MacBook kaufen. Mir will er sowas nicht geben, weil ich leider nur ein Fachabi habe. Meine Schwester wird in allen Hinsichten bevorzugt. Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin nicht neidisch, ich frage mich nur warum ich nicht auch von meinen Eltern wertgeschätzt werde.

Ich fühle mich psychisch einfach nicht gut und weine jeden Abend. Ich verstecke es immer und erzähle auch meinen engsten Freunden nicht von meinen Problemen, weil sie alle es nicht navollziehen würden. Sie sagen alle, dass ich angeblich eine auffällige Schönheit bin. Ich höre oft Komplimente von Komilitonen usw. kann denen aber kein Glauben schenken... 

Ich bin einfach antriebslos und gehe auch nicht mehr zu den Vorlesungen, weil ich nicht möchte, dass mich irgendjemand sieht. 


Hat einer sowas Ähnliches erlebt ? Was kann ich dagegen tun. Ich erwarte es zwar nicht, dass es jemanden sich komplett durchgelesen hat... Aber wie gesagt, ich bin für jede Hilfe Dankbar.

Mehr lesen

19. Dezember 2018 um 22:29
In Antwort auf halenini

Hallo liebe Community,

Vorab möchte ich mich für den sehr langen Text entschuldigen und bin dankbar für jede Hilfe. 

Ich fange einfach mal an, dass ich meine erste Liebe geheiratet habe. Wir kennen uns schon seit 10 Jahren aber haben und vor knapp 2 Jahren wieder gefunden. Wir waren damals beste Freunde Bzw. Sind es immernoch. Ich möchte mich nicht über meinen Mann beklagen. Er trägt mich auf Händen und sagt jeden Tag wie schön er mich findet und wie glücklich er mit mir ist. Ich habe ihm verboten mir Komplimente zu machen, aber er macht das  immernoch jeden Tag.  

Ich leide unter komplexen, da ich einfach von der Familie und auch damals von Lehrern, Mitschülern(auch mein Mann) immer ,,gemobbt wurde“
Jetzt studiere ich mittlerweile und habe diese ,, Ich kann gar nix“ Einstellung.
Ich möchte es überwinden.. aber tagtäglich muss ich mir von meinen Eltern anhören wie Fett ich bin usw. Auch Tanten usw. (1.63m - 77kg) Mir ist bewusst, dass ich viel zu viel auf den Rippen habe aber trotzdem muss ich mir tagtäglich von meiner Familie anhören wie Fett ich bin. Zumal bin ich selbst nicht zufrieden und hungere manchmal 2-3 Monate einfach durch und dann Verfall ich zu diesem ‚, Binge eating“, worin ich dann dann immer zunehme. Und dann kommt die Sache, dass mein Mann viel mehr Erfahrung hatte mit anderen Frauen. (Große Brüste + Sanduhrfigur) Jedesmal vergleiche ich mit diesen Personen. Ich werde oft mit meiner jüngeren Schwester verglichen. Mein Vater will meiner Schwester für Ihr Abi, eine Dubai Reise schenken und möchte ihr ein MacBook kaufen. Mir will er sowas nicht geben, weil ich leider nur ein Fachabi habe. Meine Schwester wird in allen Hinsichten bevorzugt. Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin nicht neidisch, ich frage mich nur warum ich nicht auch von meinen Eltern wertgeschätzt werde.

Ich fühle mich psychisch einfach nicht gut und weine jeden Abend. Ich verstecke es immer und erzähle auch meinen engsten Freunden nicht von meinen Problemen, weil sie alle es nicht navollziehen würden. Sie sagen alle, dass ich angeblich eine auffällige Schönheit bin. Ich höre oft Komplimente von Komilitonen usw. kann denen aber kein Glauben schenken... 

Ich bin einfach antriebslos und gehe auch nicht mehr zu den Vorlesungen, weil ich nicht möchte, dass mich irgendjemand sieht. 


Hat einer sowas Ähnliches erlebt ? Was kann ich dagegen tun. Ich erwarte es zwar nicht, dass es jemanden sich komplett durchgelesen hat... Aber wie gesagt, ich bin für jede Hilfe Dankbar.

Mach eine verhaltenstherapie. Du bist jetzt nicht meeeegaaaa fett aber du kannst gut abnehmen. Du musst es halt richtig machen. Geh mal zum Hausarzt oder zur Ernährungsberatung.  Wie du das machst, ist komplett falsch. Du denkst auch falsch. Bist gefangen in dir selbst. Du kannst viel aus dir machen. Nur mut.  Du bist schon gut. Du siehst es bloß nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2018 um 22:51
In Antwort auf fresh0089

Mach eine verhaltenstherapie. Du bist jetzt nicht meeeegaaaa fett aber du kannst gut abnehmen. Du musst es halt richtig machen. Geh mal zum Hausarzt oder zur Ernährungsberatung.  Wie du das machst, ist komplett falsch. Du denkst auch falsch. Bist gefangen in dir selbst. Du kannst viel aus dir machen. Nur mut.  Du bist schon gut. Du siehst es bloß nicht. 

Vielen Dank für deine Antwort und Zuspruch.

Ich weiß, dass ich es leider falsch mache. Mein Mann ist auch sehr bekannt in der Fitness szene und hilft mir da auch immer. Ich fange dann leider dann an ins extreme zu gehen und Verfall an diesen Selbstzerstörungsmodus... Das schlimme ist, ich finde sogar gefallen darin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar um 22:33

Guten Abend,


vielen Dank für deine Antwort!
Ja ich bin gerade dabei mit dem Abnehmen. Ja ich werde mich umhören bezüglich mit Selbsthilfegruppen. Mein Mann ist leider gegen Antidepressiva, er meint es ist gefährlich und er versucht mich jetzt mehr rauszubekommen. Da er eben bekannt in der Fitnessszene ist, habe ich leider einen Druck, dass ich ihm nicht Genüge oder das wir optisch gar nicht zusammen passen. Er hatte viele (schöne) Frauen vor mir und auch die Erfahrung. Er war mein erster Freund und wir haben dann auch anschließend geheiratet. Jedoch frisst es mich innerlich immer auf, weil ich weiß, er hatte schönere Körper.... Ich hab’s eingesehen, dass alles an mir liegt und ich muss das einfach abschalten. 

Vielen Dank nochmal für deine Antwort
Lg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen