Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich begreife nicht mehr, was mit ihr los ist!

Ich begreife nicht mehr, was mit ihr los ist!

2. August 2010 um 1:52

Hallo erstmal. Bis jetzt war ich nur eine Leserin in diesem Forum. Aber nun werde ich auch von meinem Problem berichten. Ich bin schon seit einer längeren Zeit mit einem Mädchen befreundet und sie ist mir in dieser Zeit so sehr ins Herz gewachsen, dass ich es hier wahrscheinlich nicht mal in Worte fassen kann. Obwohl ich jetzt eigentlich schon ein wenig älter bin, war sie die beste Freundin, die ich mir immer gewünscht hatte. Wir haben regelmäßig was miteinander unternommen. Es war nicht jeden Tag. Aber im Durchschnitt ca 3 Mal im Monat. Das hatte berufliche und familiäre Gründe, das es nicht so häufig war. Aber ich war so glücklich mit ihr. Sie war der Mensch, der für immer in meinem Leben bleiben sollte. Niemand, weder eine andere Freundin, noch ein Kerl könnte für mich jemals wichtiger werden. Ich habe ihr wort wörtlich jeden Wunsch und jeden Gefühlszustand von den Augen abgelesen. Ein Seufzer von ihr hat mir schon wehgetan, weil sie einfach ein sehr wichtiger Mensch für mich war und ich niemals wollte, dass sie unglücklich ist. Auch sie war sehr nett zu mir. Wir haben uns immer wie kleine Kinder darauf gefreut, wenn wir uns sehen. Schon Tage vorher. Dann als wir dann zusammen waren, schien es so als würde die Welt um uns herum stehen bleiben. Wir haben soviel geteilt, soviel gelacht, manchmal einfach zusammen rumgelegen... Manchmal gab sie mir einfach einen Kuss. Da merkte ich wie wichtig ihr war und das sie das in diesem Moment so ausdrücken möchte. Dabei muss ich anmerken, dass sie ein Mensch ist, der die Zuneigung immer körperlich zeigen will. Durch umarmen und so weiter. Es kam einfach von innen. Und ich fühlte mich so wohl bei ihr. wir waren glücklich. Ich war mir so sicher, dass ich meinen Schutzengel begegnet bin. Meine andere Freundschaften haben mich bisher immer enttäuscht. Und dann kam plötzlich jemand, von der ich gedacht habe, dass sie mir niemals im Leben wehtun würde. Und wie schwer es mir jetzt hier auch fällt das zu schreiben... Sie ist im Moment der Mensch, der mich am meisten enttäuscht hat.
Vor bisschen mehr als einem Jahr ist sie mit einem Jungen zusammengekommen. Er war genau der Mann ihrer Träume. Und sofort nach einer Woche oder so haben die Veränderungen angefangen. Zunächst fing es an, dass ich merkte, dass er ihr irgendwie wichtiger wurde als ich. Das war für mich der erste Schock. Wir waren doch wie Geschwister. Ich mag hier alles nicht erzählen, weil es zu lang wird, aber es war ne unglaubliche Freundschaft. Ich habe es versucht nicht zu zeigen. Dann hat mich aber ein paar mal sitzenlassen, mit irgendwelchen Ausreden. Aber ich wusste, dass es letztendlich nur um ihn ging. Mit der Zeit wurde alles schlimmer. Und ich war nur ein schockierter Beobachter. Sie war so geblendet von ihm, dass sie alles um sich vergessen hatte. Das habe ich irgendwann gesagt und sofort war sie beleidigt. Dabei muss ich sagen, dass sie irgendwie nie was von Problemen wissen möchte. Und ich lieber alles ausdiskutiere. Naja so fing es dann an. Eine Zeit, die für mich die Hölle war. Sie hat mir nie wieder was von ihrem Freund erzählt, ihn mir nicht vorgestellt, mit der Begründung, dass sie ihn eh selten sieht und die Zeit alleine mit ihm verbringen will. Ich wusste irgendwie nie was zwischen ihnen war. Ab und zu las ich online nur irgendwelche Schwärmereien. Ab dieser Zeit wurde ich sehr vernachlässigt. Sie hat mir gar keine Aufmerksamkeiten gemacht, wobei das früher immer kam. Ich war einfach ne Routine. Sie sah mich, lief bisschen mit mir rum. Wobei sie in dieser Zeit natürlich auch mit den Gedanken wo anders war. Dann ging sie wieder und ich merkte sie konnte es gar nicht abwarten nach hause zu gehen um was weiss ich was zu machen. Weiter schwärmen oder so. Ich weiß ich klinge vielleicht fies, aber warum musste ich denn ersetzt werden ??
Ich habe doch auch einen Freund. und er würde sie doch niemals ersetzen. Ich habe immer gewartet dass diese schwärmphase vobei ist. Und sie sich auch mal wieder mir witmet und irgendwie ihre Freundschaft zeigt wie früher. Ich fand unsere Freundschaft so schön. Aber nun nach einem Jahr ist alles vorbei Ich weiß nicht was mit ihr los ist. Und ich habe 1000 mal versucht sie darauf anzusprechen. sie weicht aus und meckert warum ich doch alles so dramatisiere. Dann nehme ich mir vor sie nicht mehr darauf anzusprechen und vor lauter Schmerz mache ich es trotzdem. Dann zickt sie wochenlang rum, bis ich sage, lass es uns vergessen. Aber es bleibt alles in meinem Herzen. Einmal hat sie mir gesaft, dass ich sehr besitzergreifend bin. Und sie mir nichts mehr von ihrem freund erzählt, weil sie denkt, dass würde mich traurig machen. Aber das mit dem nichts erzählen ist ja nicht die einzige sache. Sie denkt gar nicht mehr an mich. Die Aufmerksamkeit die sie mir schenkt, wie zum Beispiel eine Sms oder mal vorbeischauen, das macht sie so als wäre es Pflicht. Ich merke es wirklich... Es tut so unheimlich weh. Ich habe soviel weinen müssen. Ich habe solche psycho Zustände gehabt. Ich habe keine Kraft mehr. Ich halte es nicht aus. Ich weiß nicht warum es mir soooo nahe geht. Ich weine an einigen Tagen den ganzen Tag lang. Manchmal wache ich auf und wenn ich meine Augen öffne läuft mir schon eine Träne runter. Manchmal kommt mir der Gedanke einfach alles zu beenden, weil ich den Schmerz nicht mehr ertrage
Ich habe soviel für sie getan. Ich würde immernoch alles für sie tun, wenn sie mich nur so doll lieb haben würde, wie früher. Ich weiß es klingt kindisch
Manchmal bete ich, dass sie endlich mal wieder merkt, wieviel Wert ich eigentlich haben sollte, wie sehr ich für sie all die Tage da war. Wie kann ich es machen, dass sie es wieder merkt? Wie kann ich meine wunderschöne Freundschaft wieder zurückgewinnen ???

Mehr lesen

2. August 2010 um 2:02

Sorry
ich habe soviel geschrieben, wahrscheinlich habt ihr gar keine lust soviel zu lesen. Aber es tat mir so gut, es aus der Seele zu reden.

Gefällt mir

2. August 2010 um 17:53
In Antwort auf senceless

Sorry
ich habe soviel geschrieben, wahrscheinlich habt ihr gar keine lust soviel zu lesen. Aber es tat mir so gut, es aus der Seele zu reden.

Hmm
ich glaube du engst sie zusehr ein.
ich mein ein freund/in sind was anderres als der Freund/in

das muss man klar trennen jeder vergleich ist für mich

und wenn sie nicht wüste was sie an dir hätte würde sie sich ja nicht so schwer mit dir tun, also dir nichts über ihn sagen weil sie dich nicht traurig machen will....

aber das macht viel kaput sie fühlt sich durch dein art ihm gegen über nicht wohl und damit treibst du sie sozusagen immer mehr von dir weg.
lass sie sich wider bei dir wohlfühlen und alles wird gut. Nur hab dich im griff mit deinen gefühlen und glaub ihr wenn sie sagt du sollst nicht so übertreiben.

geh einfach entspand auf sie ein


ich wünsch euch viel glück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen