Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hypochonder, Panikattacken, noch jemand hier?

Hypochonder, Panikattacken, noch jemand hier?

2. Januar 2012 um 15:44

Ich glaube ich bin ein Hypochonder!

Die Symptome und das Verhalten passen 1 zu 1 zu mir.

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, war schon in der Therapie, allerdings bringt das ncihts, sobald ich i-ein weh wehchen habe oder unangenehme wahrnehmung, kriege ich wieder diesen schub, angst, der Gedanke an das schlimmste und tod.

Ich kann da nix gegen tun.

Zur Zeit habe ich damit zu kämpfen, das ich ein Pünktchen vor dem Auge habe, das habe ichs chon sehr lange, allerdings habe ich es noch nie richtig wahrgenommen, ich nehme es auch nur auf hellen Flächen wahr und wenn ich mich darauf konzentriere, ich war vor 3 Wochen beim Augenarzt, der hat eine Netzhautspiegelung gemacht nd gemeint alles wäre in Ordnung, ich meine wäre es was schlimmes oder Gefährliches hätte er es ja gesehen.

Ich komme davon nciht mehr weg, ich konzentriere mich auf diesen Punkt und dann kriege ich Panik und angst, kann mein Leben nciht genießen. Kennt ihr solche Probleme?

Hat vielleicht auch einer das mit dem Auge und kann mir sagen das es nix schlimme sist und was harloses ist?! Dadurch würde ich mich echt besser fühlen, bitte keine möglichen Krankheiten aufzählen, sonst kriee ich noch mehr panik.

Danke, würde mich freuen wenn ich jemanden wie mich finde.

Mehr lesen

3. Januar 2012 um 22:30

Hey
Das mit dem Auge habe ich nicht, aber ich bin auch sehr hypochondrisch :/ Im Moment habe ich ab und zu harmlose Herzrythmusstörungen, nehme mir jedes mal vor das nächste mal ruhig zu bleiben aber jedes mal bekomme ich Panik und habe den ganzen Tag Angst dass es wiederkommt.. ich hasse es :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Träume nur von ihm ..
Von: rong_12659733
neu
2. Januar 2012 um 19:39
Teste die neusten Trends!
experts-club