Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Holozid

Holozid

18. März 2006 um 17:37 Letzte Antwort: 31. März 2006 um 11:48

Der Mensch ist einfach klasse.
Bald können wir uns nicht mehr hundert mal, sondern hundertundein mal selbst vernichten:

"London - Laut des Berichts hat die Regierung Blair die Entwicklung einer neuen britischen Nuklearwaffe bereits nach der vergangenen Wahl im Mai 2005 initiiert. Offiziell dagegen geben die Verantwortlichen an, noch keine Entscheidung über eine Nachfolge für das überalterte "Trident"-Waffensystem gefällt zu haben. [...]"
(Ausschnitt - kompletter Artikel: Spiegel.de)


Komisch, irgendwie musste ich schmunzeln, als ich das gelesen habe - nennen wir's Galgenhumor ..

Mehr lesen

18. März 2006 um 19:56

NA UND?!
sicherheit geht eben vor!!! wir müssen doch gegen den iran ordentlich was im halfter haben!und gegen den russen natürlich auch! ich finds unmöglich, dass deutschland kein atomwaffenprogramm hat und seine bevölkerung solchen gefahren aussetzt! echt ma!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 17:06
In Antwort auf inkeri_12715947

NA UND?!
sicherheit geht eben vor!!! wir müssen doch gegen den iran ordentlich was im halfter haben!und gegen den russen natürlich auch! ich finds unmöglich, dass deutschland kein atomwaffenprogramm hat und seine bevölkerung solchen gefahren aussetzt! echt ma!

Lachz so jemand wie du interessiert sich für politik :P
man wird echt imma wieda überrascht :P

Naja ob sich ne westliche macht dazu entscheidet oder ein staat wie der Iran ist nen großer unterschied

atomwaffen haben die letzten 60 jahre die menschheit vor vielen kriegen bewahrt, aber dies funktioniert nur so lange, wie die akteure zwei klatblütig strategisch kalkulierende nationalstaaten sind (klingt zwar ironisch ist aber so) - ob der iran diese voraussetzung erfüllt ist zumindest fraglich.
desweiteren ist die gefahr gross, dass ein regime, dass im moment schon ein ganzes sammelsurium von islamischen terrorgruppen finanziell/logistisch unterstützt, eben auch irgendwann neben konventionellen waffen auch was anderes weiterreicht, spätestens bei religiös motivierten terroristen versagt aber jegliche nukleardoktrin (da hier balance of power (gleichgewicht des schreckens) nicht mehr greift). es ist also in unserem ureigensten existentiellen interesse, dies mit allen mitteln (auch militärischen) zu verhindern.

desweiteren würde ein nuklearer iran das gleichgewicht in dieser region völlig aus den fugen bringen, die nachbarländer (v.a. irak) müssten dringend nachziehen, um der iranischen bedrohung begegnen zu können (oder sich uunter den westlichen nuklearschirm begeben, was vermutlich keine zufriedenstellende option für diese länder darstellen wird) die folge wäre ein atomares wettrüsten in einer der instabilsten regionen der welt....

und so lang die kalte fusion nicht möglich ist, können die atomwaffen, egal wie sehr die noch verbessert werden würden, nur noch ein begrenztes ausmaß an zerstörungskraft steigern^^
Ausserdem steht da doch dass noch keien entshceidung getroffen wurde, soweit ich weiss gibtz odch nen nato (oder UNO) pakt der ie mitglieder verpflichtet nich nach neuen nuklearen massenvernichtungswaffen zu forschen o.O

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 17:10
In Antwort auf lucas_11856149

Lachz so jemand wie du interessiert sich für politik :P
man wird echt imma wieda überrascht :P

Naja ob sich ne westliche macht dazu entscheidet oder ein staat wie der Iran ist nen großer unterschied

atomwaffen haben die letzten 60 jahre die menschheit vor vielen kriegen bewahrt, aber dies funktioniert nur so lange, wie die akteure zwei klatblütig strategisch kalkulierende nationalstaaten sind (klingt zwar ironisch ist aber so) - ob der iran diese voraussetzung erfüllt ist zumindest fraglich.
desweiteren ist die gefahr gross, dass ein regime, dass im moment schon ein ganzes sammelsurium von islamischen terrorgruppen finanziell/logistisch unterstützt, eben auch irgendwann neben konventionellen waffen auch was anderes weiterreicht, spätestens bei religiös motivierten terroristen versagt aber jegliche nukleardoktrin (da hier balance of power (gleichgewicht des schreckens) nicht mehr greift). es ist also in unserem ureigensten existentiellen interesse, dies mit allen mitteln (auch militärischen) zu verhindern.

desweiteren würde ein nuklearer iran das gleichgewicht in dieser region völlig aus den fugen bringen, die nachbarländer (v.a. irak) müssten dringend nachziehen, um der iranischen bedrohung begegnen zu können (oder sich uunter den westlichen nuklearschirm begeben, was vermutlich keine zufriedenstellende option für diese länder darstellen wird) die folge wäre ein atomares wettrüsten in einer der instabilsten regionen der welt....

und so lang die kalte fusion nicht möglich ist, können die atomwaffen, egal wie sehr die noch verbessert werden würden, nur noch ein begrenztes ausmaß an zerstörungskraft steigern^^
Ausserdem steht da doch dass noch keien entshceidung getroffen wurde, soweit ich weiss gibtz odch nen nato (oder UNO) pakt der ie mitglieder verpflichtet nich nach neuen nuklearen massenvernichtungswaffen zu forschen o.O

Ich
bin zwar kein Pazifist, aber das ist zu viel.
Gebt den Politikern Knüppel in die Hand und lasst sie aufeinander losgehen.
Das ganze noch im Fernsehen ausgetragen und gut is.

Auf den ersten Blick sicherlich ein Armutszeugnis...aber wenn's nen Krieg verhindert, wenn sich die Kinder einfach mal auf diese Art und Weise austoben, statt mit Militär aufeinander loszugehn...warum nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 20:11
In Antwort auf tor_12236690

Ich
bin zwar kein Pazifist, aber das ist zu viel.
Gebt den Politikern Knüppel in die Hand und lasst sie aufeinander losgehen.
Das ganze noch im Fernsehen ausgetragen und gut is.

Auf den ersten Blick sicherlich ein Armutszeugnis...aber wenn's nen Krieg verhindert, wenn sich die Kinder einfach mal auf diese Art und Weise austoben, statt mit Militär aufeinander loszugehn...warum nicht?

Ich
kann dich zwar nicht leiden, aber dieses mal gebe ich dir recht. man sollte lieber schach oder verstecken anstatt kieg zu spielen, das tötet weniger menschen und ist doch erheblich billiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 22:17
In Antwort auf inkeri_12715947

Ich
kann dich zwar nicht leiden, aber dieses mal gebe ich dir recht. man sollte lieber schach oder verstecken anstatt kieg zu spielen, das tötet weniger menschen und ist doch erheblich billiger.

Jeder
gegen jeden.










So läuft das Spiel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2006 um 12:08

Herzlichen Glückwunsch!
Aber was bitteschön, hat dieses Thema im Bereich "Psychologie" zu suchen?? Weil das hier mehr Leute bemerken und dir so wenigstens im virtuellen Bereich etwas Aufmerksamkeit zukommt?
"Schmutzkind" wurde gebannt und schwupps spammt "lschmutzkindl" fröhlich
drauf los. Hast du es so nötig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2006 um 12:22
In Antwort auf jakub_12951013

Herzlichen Glückwunsch!
Aber was bitteschön, hat dieses Thema im Bereich "Psychologie" zu suchen?? Weil das hier mehr Leute bemerken und dir so wenigstens im virtuellen Bereich etwas Aufmerksamkeit zukommt?
"Schmutzkind" wurde gebannt und schwupps spammt "lschmutzkindl" fröhlich
drauf los. Hast du es so nötig?

Aber ja!
Ich schreibe die ganze Schei$e hier nur auf, damit sich solche Leute wie du stressfreier und entlasteter dem Alltag witmen können.

Mir kannst du also danken, dass dich deine Kundschaft liebt!

Also runter auf die Knie und lecke bis du blutest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2006 um 11:48
In Antwort auf tor_12236690

Jeder
gegen jeden.










So läuft das Spiel.

Fighting for Peace
is like fucking vor Virginity

Aber erzähl das mal einen islamistischen Fundamentalisten bin mal gespannt wieviele menschen sterben werden der der iran an nuklear waffen kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper