Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilferuf: immer schwindelgefühl im Kopf und körperliche Schwäche

Hilferuf: immer schwindelgefühl im Kopf und körperliche Schwäche

31. Januar 2008 um 19:54

Liebe Mitmenschen,
ich habe heute diese Internet-Seite entdeckt, nachdem ich beim Neurologen war. Ich bin 45 Jahre alt und habe einen 12 bis 14 Stunden Tag (Computer-Arbeit). Ich fühle mich seit ungefähr 6 Monaten sehr schwach und bin ständig schwindelig im Kopf. Gestern war es so schlimm mit dem Schwindel, daß ich zum Hausarzt musste. Der hat mich an einen Neurologen überwiesen, bei dem ich heute war. Ein sehr freundlicher Mann, er mich gründlich untersucht hat und der mir dann Tabletten verschrieben hat. ( Opipramol-neuraxpharm 50mg ). Diese Pillen soll ich morgens und mittags einnehmen. Nach 14 Tagen -meinte der Arzt- müsste ich mich besser fühlen. Ich kann mir das nur schwer vorstellen. Hat jemand von Euch ähnliche Probleme und Sorgen ? und wie wird man diesen Schwindel und die körperliche Schwäche wieder los ? Ich würde mich riesig freuen, wenn mir jemand antworten würde. Kann mich kaum noch auf die Arbeit konzentrieren und kaum noch in den Monitor schauen und die körperliche Schwäche wird auch immer schlimmer.
Lieben Gruss Andrea S

Mehr lesen

31. Januar 2008 um 20:07

Hallo
liebe andrea

ich denke dass du überarbeitet bist
trinken ist ganz wichtig 2-3liter am tag das nimmt dir den schwindel und die schwäche
rauchst du und trinkst viel kaffee?
hat dich der arzt krank geschrieben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 20:14
In Antwort auf irmak_12158386

Hallo
liebe andrea

ich denke dass du überarbeitet bist
trinken ist ganz wichtig 2-3liter am tag das nimmt dir den schwindel und die schwäche
rauchst du und trinkst viel kaffee?
hat dich der arzt krank geschrieben?

Antwort an Anni
Hallo Anni, entschuldige, daß hätte ich schreiben müssen, ja ich rauche relativ viel - ca. 30 Zigaretten am Tag, Kaffee trinke ich seit 4 Wochen nicht mehr. Ich trinke recht wenig, eigentlich nur Mittags und Abends ein bis zwei Gläser Fanta. Lieben Gruß Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 10:21

Hallo andi!!
also wenn ich das so lese dann kann es dir ja nur schlecht gehen. ich nehme an dass du den ganzen tag nicht rauskommst und nur vor dem pc sitzt. ja klingt für mich auch wie arge überlastung. aber das wirst du ja selber wissen dass das nicht gesund ist und dass wir alle viel trinken sollten und rauchen schlecht ist weiss man auch.
wie waers denn, wenn du dir mal 3-4 tage freinimmst und in ein wellnesshotel fahren würdest? is zwar immer eine finanzielle frage, aber es gibt ja auch günstigere angebote. da wirklich mal handy aus und abschalten. du glaubst gar nicht wie einem das helfen kann. und sag jetzt bloss nicht, freinehmen ist nicht, es geht, wenn man zeit haben will dann bekommt man auch die zeit.
mal weg von der arbeit und schwimmen, entspannen, musik hören usw. - tu es dir und deiner gesundheit zuliebe!!
alles gute für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2008 um 19:57

Geh
mal wieder nach draußen.In der Natur kannst du Kraft tanken. Und dann hör mal auf deinen Körper. Er will dich nicht ärgern, sondern nur darauf aufmerksam machen,das etwas nicht bei dir stimmt.Musst du wirklich so viel arbeiten oder denkst du das nur. Über leg einmal was für dich wichtig ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2008 um 21:52

Hallo
Als ich deinen Beitrag eben gelesen habe, dachte ich an meine Kollegin, die hatte so etwas ähnliches.

Ich weiss es nicht mehr ganz genau, aber sie hatte auch ständiges Schwindelgefühl und ist dann irgendwann umgefallen, ich will dir keine Angst machen, aber besagte Kollegin wurde dann ins Krankenhaus eingeliefert und dort wurde diagnostiziert, dass es mit dem Ohr zusammen hängt, soweit ich es noch weiss waren es Funktionsstörungen.

Gute Besserung!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2010 um 23:55

Antwort zu deiner Anfrage
Liebe Andrea,
ich bin eben durch Zufall auf deinen Hilferuf gestossen, und war froh zu lesen dass ich nicht alleine bin. Ich bin gerade mal 10 Jahre jünger und habe die gleichen Symptpome. Es ist noch nicht sehr lange, aber es beunuhigt mich schon. Sorry wenn ich nun erst einmal einpaar Fragen stelle, aber so können wir gemeinsam das Ziel besser angehen.

Hast du einen Bandscheibenvorfall? Schlafen bei Dir die letzten Beiden Finger auf der rechten Seite immer wieder mal ein? Hast Du auch des öfteren Verspannungen im Halswirbelbereich, oder einen steifen Nacken? Hat die Behandlung des Neurologen etwas gebracht?
Ich vermute nämlich wenn es bei Dir (ich hoffe ich darf Du sagen)genauso ist dann ist das kein Nervliches Problem was mit Tabletten einfach zu beheben ist, dann ist es ein Bandscheibenproblem, und da muss man eben zum Orthopäden gehen.
Ich würde mich freuen, wenn Du mir antwortest.

Mfg
Sonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2010 um 15:11

Bedenklich
Liebe Andrea,
Hast du deinem Arzt gesagt, dass du extrem ungesund lebst? Ich verzichte jetzt mal darauf, vernichtende Kommentare über Zigaretten und Fanta etc. abzugeben aber die Krönung ist ja, dass dein Arzt dir dann mal eben mir nichts dir nichts ein fettes Antidepressivum verschreibt, anstatt dich an die frische Luft zu peitschen. Was du brauchst ist Bewegung, gesundes Essen und Sauerstoff *kopfschüttel*
Wenn ich mal zwei drei Stunden non stop am PC verbracht habe, dann fühl ich mich hinterher auch immer wie Sch****. Also tu dir was gutes und move your ass! Und lass um Gottes Willen die Psychopharmaka aus'm Hals. Ich fass' es nicht....

Liebe Grüße und viel Spass beim Bewegen,

Tamara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2010 um 20:19
In Antwort auf seona_12567873

Bedenklich
Liebe Andrea,
Hast du deinem Arzt gesagt, dass du extrem ungesund lebst? Ich verzichte jetzt mal darauf, vernichtende Kommentare über Zigaretten und Fanta etc. abzugeben aber die Krönung ist ja, dass dein Arzt dir dann mal eben mir nichts dir nichts ein fettes Antidepressivum verschreibt, anstatt dich an die frische Luft zu peitschen. Was du brauchst ist Bewegung, gesundes Essen und Sauerstoff *kopfschüttel*
Wenn ich mal zwei drei Stunden non stop am PC verbracht habe, dann fühl ich mich hinterher auch immer wie Sch****. Also tu dir was gutes und move your ass! Und lass um Gottes Willen die Psychopharmaka aus'm Hals. Ich fass' es nicht....

Liebe Grüße und viel Spass beim Bewegen,

Tamara

Tabletten weg.....!
Liebe Andy, kann mich Cimerron nur anschließen.Laß bitte die Tabletten weg bevor Du nicht andere Möglichkeiten in betracht gezogen hast! Auch mir wollte man Antidepressiva verschreiben. Meine Symthome: Starke Schwindelgefühle,dadurch ANGST, eingeschlafene Hände, starkes Zittern,Schweißausbrüche,druck in den Augen, verengtes Sehfeld, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit um nur einige zu nennen. War nicht schön so im Supermarkt an der Kasse zu stehen Habe dann den Arzt gewechselt- der fand heraus:Wechseljahrebeschwerden und plötzlicher sehr hoch ansteigender Blutdruck.Nehme jetzt Tabletten gegen erhöhten Blutdruck und bin fast wieder wie neu.Liebe Grüße Graziella

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen