Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / HILFE! Wie gehe ich mit dieser

HILFE! Wie gehe ich mit dieser

4. März 2013 um 11:09

Ich hab mich extra hier angemeldet, um zu einem Thema, dass mich mittlerweile nur noch ausflippen lässt, ein paar konstruktive und ehrlich gemeinte Meinungen zu hören.

Kurz zu mir: Ich bin 20, habe in meiner aktuellen Firma auch meine Ausbildung gemacht, wurde dann übernommen und arbeite jetzt seit 1 1/2 Jahren in meiner Position. Allgemein könnte ich mich absolut nicht beklagen - wenn da nicht SIE wäre. Meine Kollegin XY.

Sie ist 29, hat studiert und vor rund einem Jahr auch in unserer Firma angefangen und führt seitdem eine Fernbeziehung mit ihrem Mann, da er hier irgendwie keinen Job findet. Sie fährt jedes Wochenende die 5h mit dem Auto zu ihm und wieder zurück.

Anfangs habe ich mich wirklich gut mit ihr verstanden aber mittlerweile kriege ich den puren Hass, wenn ich sie sehe. Wir sitzen zu dritt in einem Büro. Die andere Kollegin "Z" ist mitte 40 und arbeitet nur halbtags. Sie ist nett, ruhig und arbeitet konzentriert.

Es fängt schon morgens an. XY holt sich einen Tee und fragt Z ob sie ihr einen Kaffe mitbringen soll ohne mich eines Blickes zu würdigen. Ich lasse das unkommentiert, stehe auf und hole mir selber einen.

Jeden Morgen um 09.00 Uhr esse ich ein kleines, mitgebrachtes Vesper und JEDEN Morgen kommentiert sie das. Und lacht dabei. In etwa so:" Du ist eine Orange? haha! Du isst Nüsse? hahaha"
Außerdem hat sie beim Mittagessen mit meinem Kollegen mal einen echt herben Spruch gebracht: "Naja, früher hab ich getanzt, JEDEN Tag. Da hatte ich eine Top Figur, noch eine viel bessere als du!" Ich saß da und dachte ich hör nicht richtig. Ich war so geschockt, dass ich nichts sagen konnte.

Während der Arbeitszeit redet sie andauernd mit sich selbst. Kommentiert alle Arbeitsvorgänge, ärgert sich laut und murmelt vor sich hin. Kollegin Z weist sie öfter darauf hin, doch bitte leise zu denken - vergeblich.

Sobald das Telefon klingelt, setzt sie ihre Schleim-Stimme auf und kriecht den Leuten extra tief in den A****. Wird das Telefonat beendet, stänkert sie los und schimpft über die Unfähigkeit der Anderen vor sich hin.

Wenn mein Chef mal einen Spruch reißt, lacht sie extra laut und schallend und wenn er uns eine Aufgabe übergibt und wir entscheiden sollen, wer das macht, sagt sie: "Haha, viel spaß, ich hab dafür heut absolut keine Zeit!"

Sobald der Mittag rum ist, kommt sie erst richtig auf Hochtouren. Sie telefoniert ständig mit ihrem Mann, mit irgendwelchen Werkstätten wegen ihrem Auto und erzählt mir ungefragt von ihren Erfolgen beim Fitness und wie ihre Diät so läuft.

Wir arbeiten auf vertrauensbasis, haben also keine festen Arbeitszeiten, müssen die Stunden in der Woche aber zusammen haben.
Deshalb komme ich manchmal früher, gehe wenn ich meine Arbeit gemacht habe aber auch wieder eher und andersrum.
Komme ich morgens mal nach ihr, kommen Sprüche wie: "Na, ausgeschlafen? Zu viel gefeiert? Man, so viel zu tun, wie kannst du da so spät kommen?"
Wenn ich abends vor ihr gehe, sagt sie am nächsten morgen: "Ach, gestern war ich wieder bis 19.00 Uhr da." Um mir zu demonstrieren wie viiieeele Überstunden sie doch aufbaut.
Wenn sie mal früher geht, ist das nicht mein Problem, sie muss ja selbst wissen wie sie sich ihre Arbeit einteilt. Wenn ich früher gehe vielleicht auch weil ich noch einen Termin habe, kommt dann sowas wie: "Was? Du gehst schon? Na das sind ja Arbeitszeiten!" oder. " Was hast du denn für einen Termin??"

Neulich meinte sie, mir erklären zu müssen, wie man sich am Telefon am besten ausdrückt. Da hab ich dann einfach auf Durchzug geschalten.

Sie macht mich einfach wahnsinnig. Sie hat hier keine Freunde. Sie hat hier kein Privatleben - im Gegensatz zu mir! Und das ich da nicht freiwillig bis 19.00 Uhr im Büro bleibe, wenn alles erledigt ist und ich die Zeit mit meinen Freunden nutzen möchte, das sieht sie nicht. Und offensichtlich hat sie hier auch keinen zum reden und lässt ihre gedankliche Scheiße 8h am Tag bei mir raus. Es nervt einfach und ich weiß nicht, wie ich ihr die einzelnen Sachen klar machen soll, ohne das sie sich direkt angegriffen fühlt und wir hier Eiszeit haben.

Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich das angehen könnte, um ihr mal ein bisschen den Wind aus den Segeln zu nehmen, ohne direkt zu meinem Chef zu rennen?

Vielen lieben Dank fürs Lesen!!!!

Mehr lesen

4. März 2013 um 11:11

PS:
Die Übeschrift sollte heißen:
Wie gehe ich mit dieser Hexe um?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen