Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe wegen Suizid-Prävention (Schulprojekt!)

Hilfe wegen Suizid-Prävention (Schulprojekt!)

7. Dezember 2017 um 11:12

ich bräuchte mal ein paar Gedanken dazu von euch. Ich mache gerade etwas für die Schule.. geht um so ein Suizid Projekt und die Lehrer meinten wir sollen mal versuchen uns in die Leute reinzuversetzen und eigene Theorien und Gedanken aufschreiben und jetzt habe ich mal ein paar Fragen zu meinen Gedanken:

ich habe mir vorgestellt, dass wenn ich nicht mehr leben wollen würde, ich am liebsten einfach "leise" verschwinden würde. Also quasi ohne große Trauer oder großen Schmerz anzurichten. Ich dahcte mir, ich könnte einfach einen Brief schreiben, in dem ich total glücklich wirke und schreibe, ich hätte total den Plan, möchte unbedingt ein neues Leben aufbauen, aber dafür erst einmal alles hinter mir lassen, ich würde mich melden wenn ich alles geschafft habe und sie sollen sich keine Sorgen machen. Ich würde dann ins Ausland fahren und dort irgendwo von einer unbekannten hohen Brücke springen. Keiner würde es merken, keiner würde denken ich hätte sm begangen. Irgendwann würden sie nach mir suchen, vielleicht sogar die Leiche finden, aber bis dahin wäre es zu spät um irgendwas festzustellen.

also das war zumindest meine Idee. jetzt meinte aber meine projektpartnerin zu mir, dass wir ja jetzt noch aufschreiben müssten, was die Risiken dabei wären.

was sagt ihr? Ginge sowas oder aus welchem Grund könnte diese Art Suizid zu begehen gar nicht erst funktionieren? Was sind da die Risiken? Aus welchem grund könnte es doch auffliegen?

Lg und ich bitte um ernst gemeinte Antworten... ist wirklich wi chtig

Mehr lesen

7. Dezember 2017 um 11:34
In Antwort auf miirabell1

ich bräuchte mal ein paar Gedanken dazu von euch. Ich mache gerade etwas für die Schule.. geht um so ein Suizid Projekt und die Lehrer meinten wir sollen mal versuchen uns in die Leute reinzuversetzen und eigene Theorien und Gedanken aufschreiben und jetzt habe ich mal ein paar Fragen zu meinen Gedanken:

ich habe mir vorgestellt, dass wenn ich nicht mehr leben wollen würde, ich am liebsten einfach "leise" verschwinden würde. Also quasi ohne große Trauer oder großen Schmerz anzurichten. Ich dahcte mir, ich könnte einfach einen Brief schreiben, in dem ich total glücklich wirke und schreibe, ich hätte total den Plan, möchte unbedingt ein neues Leben aufbauen, aber dafür erst einmal alles hinter mir lassen, ich würde mich melden wenn ich alles geschafft habe und sie sollen sich keine Sorgen machen. Ich würde dann ins Ausland fahren und dort irgendwo von einer unbekannten hohen Brücke springen. Keiner würde es merken, keiner würde denken ich hätte sm begangen. Irgendwann würden sie nach mir suchen, vielleicht sogar die Leiche finden, aber bis dahin wäre es zu spät um irgendwas festzustellen.

also das war zumindest meine Idee. jetzt meinte aber meine projektpartnerin zu mir, dass wir ja jetzt noch aufschreiben müssten, was die Risiken dabei wären.

was sagt ihr? Ginge sowas oder aus welchem Grund könnte diese Art Suizid zu begehen gar nicht erst funktionieren? Was sind da die Risiken? Aus welchem grund könnte es doch auffliegen?

Lg und ich bitte um ernst gemeinte Antworten... ist wirklich wi chtig

das Risiko bei einem Suizidversuch ist eher, dass es NICHT "auffliegt".

Klar, wenn man auffliegt, besteht immer die Gefahr in der Kategorie "will sich nur wichtig machen / nach Mitleid fischen / interessant machen" zu landen (und das ist ekelhaft, weswegen es auch zu wenige riskieren) - aber in den meisten Fällen ist da Hilfe möglich. Wenn es nicht "auffliegt" hingegen, gibt es auch keine Hilfe.

Gefällt mir

7. Dezember 2017 um 12:43
In Antwort auf miirabell1

ich bräuchte mal ein paar Gedanken dazu von euch. Ich mache gerade etwas für die Schule.. geht um so ein Suizid Projekt und die Lehrer meinten wir sollen mal versuchen uns in die Leute reinzuversetzen und eigene Theorien und Gedanken aufschreiben und jetzt habe ich mal ein paar Fragen zu meinen Gedanken:

ich habe mir vorgestellt, dass wenn ich nicht mehr leben wollen würde, ich am liebsten einfach "leise" verschwinden würde. Also quasi ohne große Trauer oder großen Schmerz anzurichten. Ich dahcte mir, ich könnte einfach einen Brief schreiben, in dem ich total glücklich wirke und schreibe, ich hätte total den Plan, möchte unbedingt ein neues Leben aufbauen, aber dafür erst einmal alles hinter mir lassen, ich würde mich melden wenn ich alles geschafft habe und sie sollen sich keine Sorgen machen. Ich würde dann ins Ausland fahren und dort irgendwo von einer unbekannten hohen Brücke springen. Keiner würde es merken, keiner würde denken ich hätte sm begangen. Irgendwann würden sie nach mir suchen, vielleicht sogar die Leiche finden, aber bis dahin wäre es zu spät um irgendwas festzustellen.

also das war zumindest meine Idee. jetzt meinte aber meine projektpartnerin zu mir, dass wir ja jetzt noch aufschreiben müssten, was die Risiken dabei wären.

was sagt ihr? Ginge sowas oder aus welchem Grund könnte diese Art Suizid zu begehen gar nicht erst funktionieren? Was sind da die Risiken? Aus welchem grund könnte es doch auffliegen?

Lg und ich bitte um ernst gemeinte Antworten... ist wirklich wi chtig

btw.: schon mal darüber nachgedacht, warum das Thema Suizid-Prävention heißt?
Du verlierst glaube ich über Dein Projekt die Überschrift, das Thema etwas aus dem Auge...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was kann ich tun? Hilfe!
Von: mrswankelmut
neu
7. Dezember 2017 um 10:20
Ständiges Nörgeln macht mich fertig
Von: naannana
neu
6. Dezember 2017 um 18:00
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen