Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / HILFE!!! Was soll ich tun?

HILFE!!! Was soll ich tun?

14. Februar 2013 um 15:23

Hallo zusammen,
Ich habe folgendes Problem: Wir gehen bald auf eine einwöchige Klassenfahrt. Eigentlich freue ich mich ja auch, aber da ich Angst vor dem Erbrechen (Emetophobie) habe, weiss ich nicht genau, was ich tun soll... Wir werden sehr oft auswärts essen und im Ausland sind die Restaurants ja meistens nicht gerade die besten und da wir eine recht grosse Gruppe sind und es uns nicht leisten können, werden wir auch keine noblen Restaurants besuchen. Da hab ich jetzt einfach Angst, dass die nicht so hygienisch sind und ich mich mit einem Virus anstecken oder eine Lebensmittelvergiftung kriegen könnte. Die Wahrscheinlichkeit ist ja nicht so gross, aber ich hab trotzdem Angst. Ich habe jetzt seit 4 Jahren nicht mehr erbrechen müssen und ich war auch bei einem Psychologen. Aber ich bin einfach noch nicht bereit dazu und dann noch im Ausland... :/

Ich weiss einfach nicht, was ich tun soll. Gibt es irgend eine Möglichkeit, wie ich eine Lebensmittelvergiftung usw. umgehen kann?
Bitte nur ernstgemeinte Antworten! Danke

Mehr lesen

14. Februar 2013 um 19:25

Homöopathie
Hey,
ich würde nicht direkt sagen, dass Restaurants im Ausland unbedingt unhygienischer oder schlechter sein müssen als in Deutschland.
Die meisten Lebensmittelvergiftungen entstehen durch Salmonellen. Diese kommen vor allem in Eiern, Fleisch und Muscheln vor. Du könntest natürlich auf diese Lebensmittel verzichten, wenn du dich dann sicherer fühlst, wobei ich nicht weiß, ob es hilft, da dein Problem ja psychischer Natur ist.
Ich persönlich habe keine Phobie vor Erbrechen, habe aber schon immer oft erbrochen. Ich hatte oft eine homöopathische Medizin dabei, einfach zur Sicherheit. Es ist auf pflanzlicher Basis und nicht schädlich. Es gibt Leute, die glauben, es wirkt nicht. Ich persönlich habe gute Erfahrungen damit gemacht, kenne auch Apotheker, die das empfehlen.
Vielleicht fühst du dich sicherer, wenn du das dabei hast. Hier mal eine Internet-Seite dazu:

http://homoeopathie-liste.de/anwendungs-gebiete/erbrechen.htm

lg Carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2013 um 17:54
In Antwort auf lagina_11963255

Homöopathie
Hey,
ich würde nicht direkt sagen, dass Restaurants im Ausland unbedingt unhygienischer oder schlechter sein müssen als in Deutschland.
Die meisten Lebensmittelvergiftungen entstehen durch Salmonellen. Diese kommen vor allem in Eiern, Fleisch und Muscheln vor. Du könntest natürlich auf diese Lebensmittel verzichten, wenn du dich dann sicherer fühlst, wobei ich nicht weiß, ob es hilft, da dein Problem ja psychischer Natur ist.
Ich persönlich habe keine Phobie vor Erbrechen, habe aber schon immer oft erbrochen. Ich hatte oft eine homöopathische Medizin dabei, einfach zur Sicherheit. Es ist auf pflanzlicher Basis und nicht schädlich. Es gibt Leute, die glauben, es wirkt nicht. Ich persönlich habe gute Erfahrungen damit gemacht, kenne auch Apotheker, die das empfehlen.
Vielleicht fühst du dich sicherer, wenn du das dabei hast. Hier mal eine Internet-Seite dazu:

http://homoeopathie-liste.de/anwendungs-gebiete/erbrechen.htm

lg Carina

Homöopathie
Heii Carina
Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde mich mal bei einem Apotheker erkundigen, was ich am besten nehmen könnte. Ist es aber nicht so, dass homöopathische Mittel meistens einige Zeit brauchen bis sie wirken?
Gibt es auch ein solches homöopathisches Beruhigungsmittel? Weil als wir für ne Woche in Spanien in den Ferien waren, wurde mir nach einigen Tagen schlecht, ob das aus Angst war oder wirklich körperliche Ursachen hatte, kann ich nicht sagen. Jedenfalls bekam ich damals ne heftige Panikattacke mit Heulkrämpfen und das möchte ich eigentlich verhindern.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2013 um 22:12
In Antwort auf cora_12128948

Homöopathie
Heii Carina
Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde mich mal bei einem Apotheker erkundigen, was ich am besten nehmen könnte. Ist es aber nicht so, dass homöopathische Mittel meistens einige Zeit brauchen bis sie wirken?
Gibt es auch ein solches homöopathisches Beruhigungsmittel? Weil als wir für ne Woche in Spanien in den Ferien waren, wurde mir nach einigen Tagen schlecht, ob das aus Angst war oder wirklich körperliche Ursachen hatte, kann ich nicht sagen. Jedenfalls bekam ich damals ne heftige Panikattacke mit Heulkrämpfen und das möchte ich eigentlich verhindern.

Liebe Grüsse

Homöopathie
Schön, dass ich helfen konnte. Es ist glaub ich so, dass es etwa eine halbe Stunde bis Stunde braucht, bis es wirkt, aber frag besser noch mal einen Apotheker. Wenn du glaubst es wirkt nicht genug, kannst du auch nach ner halben Stunde noch mal die gleiche Dosis nehmen. Du kannst es ja vorsichtshalber schon nehmen, wenn du weißt, dass du in eine unangenehme Situation kommst. Es gibt homöopathische Mittel gegen fast alles, bestimmt auch Beruhigungsmittel. Es gibt auch etwas, das gegen Panikattacken helfen soll, kenn auch jemandem bei dem es gewirkt hat. Eins der Mittel gegen Panikattacken heißt Aconitum. Kannst ja mal googlen, was so am besten zu dir und deinen Beschwerden passt.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen