Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe!!! War das eine "echte" Vergewaltigung?!

Hilfe!!! War das eine "echte" Vergewaltigung?!

17. Mai 2009 um 19:24

Hi ...
Ich bin auf dieses Forum gestoßen und hoffe das ihr mir helfen könnt..
Es ist schwer, und bis jetzt hab ich auch noch nie drüber geredet...
Ich fühle mich so als würde ich maßlos übertreiben und habe den Gedanken das mich eh keiner ernst nimmt wenn ich darüber rede..

Also ich weiss nicht ob ich übertreibe und würde gerne eine andere Meinung darüber hören..

Es war so ... Ich hab längere Zeit bei einem guten Freund geschlafen weil ich zu der Zeit kein festen Wohnsitz hatte. Zwischen uns lief auch ab und zu was und wir haben miteinander geschlafen. Irgendwann kam es zu einem Abend wo ich keinen Sex wollte weil es mir nicht gut ging.. Ich habe mich hingelegt und bin eingeschlafen, er hat sich irgendwann dazu gelegt wovon ich zuerst nichts mitbekommen habe. Ich bin irgendwann davon aufgewacht das er mich angefasst hat und angefangen hat mich aus zu ziehen. Ich war wie eingefroren und konnte mich nichts tun. In mir kamen Bilder hoch aus einer anderen Situation. (Ich wurde vor einigen Jahren schon einmal sexuell Missbraucht aber nicht Vergewaltigt....) Diese Dinge regierten jetzt meine Gedanken. Er dachte ich schlafe. Ich habe es nicht geschafft etwas zu tun. Irgendwann habe ich so getan als würde ich etwas schlechtes Träumen und mich deshalb drehen und um mich fuchtel. Das war das einzige was ich geschafft habe. Damit hab ich versucht ihn weg zu drücken - aber dies hat nicht geklappt. Er hat kurz von mir abgelassen - damit ich auch ja nicht aufwache - und hat dann weiter gemacht. Irgendwann hat er mich komplet ausgezogen und hatte dann Geschlechtsverkehr mit mir. Es war grausam. Ich hatte das Gefühl das ich sterbe. Aber ich war wieder einmal zu schwach und habe mich nicht gewehrt..
Ich weiss nicht was ich davon halten soll, ich weiss das esnsseit dem meine Gedankeen dominiert und es mir deshalb tierisch schlecht geht aber ich hab das Gefühl meine Wahrnehmung ist zu krass und mir kommt es komisch vor wenn ich sage schreibe oder denke das er mich vergewaltigt hat. Es würde mir sehr helfen wenn ich eure Meinung dazu hören könnte.

Vielen Dank im Vorraus und Liebe Grüße,
SadTear1

Mehr lesen

17. Mai 2009 um 19:53

Du übertreibst nicht
Hey,

als erstens kann man bei einem solchen Thema kaum übertreiben. Weil jeder die Grenze von "unangenehm" anders setzt.
Aber ich muss dir sagen, es ist absolut abartig was dein Bekannter da getrieben hat. Du wolltest es nicht, dann kann er doch nicht einfach warten, bis du schläfst.
Du musst dich gegen sowas wehren, und es dir nicht einfach gefallen lassen, auch auf die Gefahr hin, dass du das schon tausend mal gehört hast..... Du bist doch eine emanzipierte Frau. Wenn du nicht selbst dagegen vorgehst, wirst du dir das auf lange Sicht nicht verzeihen können. Es schwächt das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein.
Ich weiß nicht ob man das Vergewaltigung nennen kann, aber das ist hier doch auch schon fast "egal". Nicht falsch verstehen, aber du wolltest es nicht, es war dir unangenehm... und hier liegt der Punkt. Bitte wehr die zukünftig doch .....

Liebe Grüße

Gefällt mir

18. Mai 2009 um 9:17

Vergewaltigung?
Hallo,

zunächst einmal möchte ich Dir sagen, dass ich Dich sehr ernst nehme. Ohne Rücksicht auf irgendwelche Rechtslagen bin ich der Überzeugung, dass er an diesem Abend mit Dir spätestens nach dem Wegdrücken keinen Sex hätte machen dürfen, zumal er sicher wusste, dass es Dir an diesem Abend nicht gut ging. Du übertreibst keinesfalls mit Deinen Schilderungen

Deine Frage, ob es eine Vergewaltigung war, lässt sich derzeit nicht eindeutig beantworten. Eine Vergewaltigung liegt dann vor wenn ein Mensch in den anderen unter Anwendung von Gewalt gegen dessen Willen eindringt und dabei wusste, dass der andere mit dem Beischlaf nicht einverstanden ist.

Du sagst er hatte Geschlechtsverkehr mit Dir. Du hattest zuvor bemerkt, dass er Sex mit Dir machen wollte und hast versucht ihn wegzudrücken, woraufhin er kurz abgelassen hat und danach den Beischlag vollzogen hat.

Du sagst jedoch, dass Du so getan hast, als wenn Du schlecht träumen würdest, desweiteren sagst Du, dass er dachte Du schliefest. Wenn Du entsprechende Bemerkungen gemacht haben solltest, die er wahrgenommen hat, musste er Dein Wegdrücken nicht dahingehend verstehen, dass Du mit ihm keinen Sex haben möchtest. In diesem Fall ist es nachvollziehbar, wenn er das Wegdrücken als Handlung in diesem Traum ansehen würde. Hast Du aber ihn weggedrückt ohne irgendwelche hörbaren Hinweise auf einen schlechten Traum zu geben, war für ihn Dein entgegenstehender Wille erkennbar und er hätte ganz aufhören müssen. In letzterem Fall liegt rechtlich eine Vergewaltigung vor; ansonsten nicht. Wenn Du genaueres hierzu wissen möchtest, versuche Dich noch einmal - auch wenn es Dir schwer fällt - daran zu erinnern, ob und wenn ja welche Laute oder Worte Du unmittelbar vor und während des Wegdrückens von Dir gegeben hast, denn davon hängt die rechtliche Bewertung ab.

Unabhängig von der Rechtslage verstehe ich sehr, dass Du Dich vergewaltigt fühlst, da Du mit ihm keinen Sex wolltest und insbesondere mit ihm den Beischlaf nicht vollziehen wolltest. Deswegen hast Du es auch als grausam empfunden. Deinem Körper
ist die rechtliche Bewertung egal, denn er wurde gegen Deinen Willen benutzt.

Eines mach bitte nicht: Gib Dir auf keinen Fall die Schuld. Ich sage es noch einmal: Er hätte mit Dir schon deswegen keinen Sex machen dürfen, weil es Dir nicht gut ging und Du Sex schon deswegen nicht geniessen konntest.

Wichtig ist, dass Du über den Vorfall mit einer Person Deines Vertrauens sprichst, denn sie gibt Dir Wärme und ZUneigung, die Du jetzt brauchst. Das ist sehr sehr heilsam.

Wenn ich kann, helfe ich Dir gerne. Du kannst Dich gerne auch über pn melden, wenn Du Hilfe brauchst.

Viele Grüsse

smartie

Gefällt mir

31. Mai 2009 um 22:14

...
du schläfts und er macht an dir rum....ist so gesehen keine vergewaltigung.....ihr hattet davor was miteinander du hast dich nicht gewehrt weil du es nicht konntest wovon er aber nix wissen konnte er dachte wahrscheinlich du willst auch weil schlafen kann man eh ned wenn man gef....wird....und da du nix gesagt hast dachte er wahrscheinlich es ist in ordnung......is ne blöde situation....rede mal mit ihm darüber dann wirst du dich besser fühlen...

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen