Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / HILFE, vereinsame noch - wie wird aus einem häßlichen Entlein ein toller Schwan mit Freunden????????

HILFE, vereinsame noch - wie wird aus einem häßlichen Entlein ein toller Schwan mit Freunden????????

19. Dezember 2008 um 1:11

Hallo, ihr Lieben.

Zu aller erst möchte ich mich im voraus schon mal für die Länge meines Beitrages entschuldigen. Ich hoffe, dass der eine oder andere von euch es trotzdem bis zum Ende lesen wird.

Mir gehts es seit Anfang November richtig mies!!!!!!

Die Probleme sind die folgenden:

Ich habe dieses Jahr für 5 Monate im Ausland gelebt und quasi durch den Auslandsaufenthalt leider Gottes den Kontakt zu vielen meiner alten Bekannten verloren.
Den Sommer über habe ich angefangen hier wieder einen neuen Job zu finden was mir bisher leider trotz spitzen Ausbildung, guten Noten und Zeugnissen nicht gefunden ist. Mag vielleicht an der Gegend liegen da ich hier an der See lebe und viele Stellen nur die Monate von April bis Oktober zu besetzen sind.
Außerdem habe ích mir einen neuen Bekanntenkreis versucht aufzubauen, was gründlich schief ging. Am Anfang war alles schön, toll und lustig. Man hat in der Nachbarstadt einige nette Leute kennen gelernt. Hinter her stellt sich leider raus, dass es die falschen Leute waren. Irgendwann ging es mir auf den Senkel, dass diese Leute jedes Wochenende am Alkohol trinken waren und mich quasi als Fahrerin ausnutzen wollten.
Anfang November habe ich mir nach einigem Hin- und Her ein Herz gefasst und den Kontakt zu meinem im Sommer neu erworbenen Freundeskreis abgebrochen.

Tja, das Resultat:
Jetzt sitze ich seit Anfang November fast jeden Tag ALLEINE bei meinen Eltern und Geschwistern daheim, langweile mich, lese Bücher und schreibe viele Bewerbungen, um endlich eine neue Aufgabe zu finden. Ich hoffe, dass sich bald einiges ändern wird, denn langsam vereinsame ich immer mehr. Ich habe nichts und niemandem mit dem ich mal etwas unternehmen kann sei es Inline Skating, ein Spaziergang am Strand, ins Kino gehen, essen gehen, einfach nur quatschen, DVD schauen oder ähnliches. Vielleicht ein gemeinsamer Koch oder Discoabend. Die Einsamkeit beginnt langsam aber sicher mich aufzufressen. Die einzige Person zu der ich noch Kontakt habe - außer meiner Familie und ein paar Verwandten ist eine alte Kindergarten Freundin. Sie sehe ich aber auch nur ca. alle 2-4 Wochen einmal für 2 Stunden ungefähr, da sie wenig Zeit hat (dies beruht auf einem sehr großen Freundeskreis, Job und ähnlichem) irgend etwas ist immer wichtiger als ich... obwohl wir recht dich beieinander wohnen!!!

Was noch hinzu kommt und das ganze für mich schlimmer macht ist, dass ich Ewigkeiten keinen festen Freund hatte... dabei würde ich mir allmählich schon eine kleine Familie wünschen dazu würde für mich nicht so viel gehören... denn ich Stelle keine hohen Ansprüche.. ich muss kein teueres Auto fahren oder in einem teuren Haus leben!!

Aus lauter Verzweiflung habe ich vor 3 Monaten einen Sprachkurs angefangen, damit ich überhaupt mal unter Leute komme... einen Sprachkurs in dem ich eine Sprache lerne, die ich wohl nie im Leben brauchen werde... mein Hintergedanke war... neue Leute kennen lernen und raus kommen... FEHLANZEIGE!! Der Kurs besteht gerade mal aus 8 Leuten im Alter von 25-75... alle verheiratet... und nicht mehr kinderlos!!! Nun schleife ich mich also von Woche zu Woche zu diesem Kurs... hauptsache, ich komme mal raus.

Kinobesuche erlebe ich wenn dann mit meinem 12 Jahre jüngeren Bruder, möchte ich mal ausgehen, muss ich meine 3 Jahre jüngere Schwester quasi überreden, was sehr viel Kraft und Geduld kostet......... sie kommt nur freiwillig irgendwo mit mir hin, wenn ich ihr anbiete sie einzuladen... dann sucht sie sich prinzipiell das teuerste aus... und redet nie viel mit mir.

Was mache ich bitte falsch???????????? Ist es so schwer einen normalen, kleinen Freundeskreis aufzubauen nach einem Auslandsaufenthalt und einen lieben, netten Freund zu finden?????????????

Ich bin neuerdings sooooooo in mich gekehrt, dass kann sich kein Mensch vorstellen.

Okay, vielleicht liegt es auch daran, dass ich keine wahre Schönheit oder kein Modepüppchen bin........ ( Kleide mich aber dennoch in Markenkleidung wie zB S.Oliver, Esprit und ähnlichen).

Wie kann denn aus einem hässlichen Entlein in der heutigen Zeit ein schöner Schwan werden????????????????????? (In Fernsehsendungen sieht das alles immer so einfach aus!!!! Schafft man so was auch alleine????????? Wenn ja, wie??????????)

Zu mir: Ich bin 25 Jahre alt und wiege bei einer Körpergröße von 173 cm 79kg......... hinzu kommt, dass ich mich absolut unglücklich fühle, was meine Oberweite angeht....... sie beträgt 85F(!!!!!!!!!! KEIN SCHERZ)........... ich habe eine Verkleinerung bei meiner Krankenkasse beantragt, da ich mit der Oberweite weder BHs noch Oberteile finde, geschweige denn in der Lage bin richtigen Sport zu machen weil dabei alles weh tut. Die Krankenkasse würde das zahlen, Voraussetzung: 10kg abnehmen!!!! Würde ich gerne machen............. aber mein Problem: Einsam und allein würde ich nie anfangen Sport (der einigermaßen nicht weh tut) zu machen........ langweilig... ich würde so was lieber zusammen mit einer Freundin oder so machen!!!

HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE, hat irgendjemand ähnliche Probleme und kann mir helfen?????????? Bin für jeden Tipp offen!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße, eure traurige Melina

Mehr lesen

19. Dezember 2008 um 20:41

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich keine wahre Schönheit oder kein Modepüppchen bin
vielleicht suchst Du Deine Freunde auch in falschen Kreisen oder legst auf Dinge wert die nicht wirklich von Dauer sind und zufrieden machen.
Was hat denn Freundschaft mit Schönheit zu tun. Trenne Dich von solchen oberflächlichen Vorstellungen und vielleicht klappt es dann besser.

Gefällt mir

26. Februar 2010 um 16:30

Liebe Melina...
Ich habe mir auch deinen Langen Beitrag durchgelesen.
Es zwar schon einige Zeit her, vielleicht liest dus ja noch und magst erzählen wies dir heute geht?
Ich selber habe auch keine Freundeskreis, da die ein oder andre Freundschaft von früher durch irgendwelche Dinge man sich auseinander gelebt hat, (arbeit, studium, umzug usw.) habe auch schon versucht neue freunde zu finden, aber die wo ich so gefunden habe das sind auch solche die jedes WE saufen gehen und des ist nicht so mein Ding, habe auch gemerkt das mich einige ausgenutzt haben und einfach die Falschen Freunde sind, zu denen habe ich dann auch den Kontakt abgebrochen weil ich sowas nicht brauche. Nun sitze ich auch alleine da.
liebe grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen