Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Hilfe! Urlaubsbekanntschaft - die große Liebe in der Türkei gefunden?

Letzte Nachricht: 12. Mai 2012 um 13:24
16.04.12 um 22:25

Hallo, Leute.
Es ist das erste Mal, dass ich in solchen Foren um Hilfe bitte.
Die meisten von euch werden mich wahrscheinlich für völlig irre halten und mir raten, mich davon fernzuhalten, aber ich hoffe ihr könnt mir wirklich produktive Antworten, Tipps und Hilfen anbieten. Tut mir leid, für den unfassbar langen Text, doch ich hoffe, dass sich trotzdem einige von euch die Mühe machen werden, ihn zu lesen und mir eine Meinung zu hinterlassen.
So, ich fange ganz von Vorne an, damit ihr auch nachvollziehen könnt, wieso ich so hin und her gerissen bin.
Vor 2 Wochen traten meine Mutter, ihr Freund, seine Tochter und ich unseren Urlaub in der Türkei an. Ich hatte mich gerade erst von meinem Freund getrennt und hatte eigentlich die Nase von Kerlen voll und wollte mein junges Leben einfach nur genießen - ich bin übrigens 18 Jahre alt.
Am ersten Abend habe ich IHN dann das erste Mal zu Gesicht bekommen. Mein Herz pochte von da an wie wild. Er war Kellner in unserem Hotel und wirklich ein sehr gut aussehender Mann. Er sprach mich direkt an und wir verstanden uns von Anfang an blendend. Doch die nächsten zwei Abende war Funkstille. Er schien mir aus dem Weg zu gehen, was am dritten Abend jedoch aufgeklärt wurde. Mein Stiefvater hatte sich sorgen um seine Tochter und mich gemacht und sich bei seinem Chef beschwert; was mich fast zur Weißglut gebracht hätte. Trotz allem haben wir uns wieder getroffen, wir redeten stunden lang und es ist, als würden wir uns schon etliche Jahre lang kennen.
Wir trafen uns von da an, jeden Abend. Ich habe ihn beobachtet. Er hat kein anderes Mädchen beachtet, außer mich. Er hat die Gefahr auf sich genommen, seinen Job zu verlieren, nur um mich zu sehen. Er hat es aktzeptiert, dass ich nicht mit ihm schlafen wollte und an meinem letzten Tag, hat er sich extra frei genommen. Wir sind zusammen nach Antalya gefahren und mit ihm habe ich den schönsten Tag meines Lebens verbracht. Am Abend hatte er eine Überraschung für mich und zum Abendessen saß ich auf einmal mit seiner Familie an einem Tisch. Was meines Wissens nach sehr ungewöhnlich für einen Türken ist. Beim Abschied hat er mir versprochen nach Deutschland zu kommen und er hat sogar geweint.
Jetzt wo ich in Deutschland bin, vermisse ich ihn sehr. Er hat mich die ersten Tage angerufen, wir schreiben uns jeden Tag und neuerdings camen wir miteinandern. Er beteuert mir, wie sehr er mich liebt und dass er alles für mich machen wird. Ich glaube ihm, doch es schlummert trotzdem die Ungewissheit und das Misstrauen in mir.
Er ist unglaublich ehrlich zu mir; zum Beispiel hat er mir erzählt, dass ein Mädchen, das Gast in dem Hotel ist, in dem er arbeitet, ihn gefragt hat, ob sie sich treffen wollen. Er hat mir gesagt, er fand sie sehr nett und auch hübsch, aber er hat ihr gesagt, dass er eine tollere Freundin hat - nämlich mich.
So, jetzt kommt es zu dem Dilemma. Ich bin 18 Jahre alt, wie schon erwähnt und halte nicht viel vom Heiraten. Meiner Meinung nach kann man sich auch lieben, ohne dass es schriftlich ist. Jedoch nicht, wenn man einen Türken liebt. Er kann nicht bei mir sein, ohne dass wir heiraten und in Deutschland leben oder ich zu ihm in die Türkei gehe. In der Türkei will ich auf keinen Fall leben. Ich mache gerade mein Abitur und habe noch viele Pläne, hier in Deutschland. Er sagt, es sei ihm ganz egal wo wir leben, die Hauptsache ist, dass wir zusammen sind. Denn in der Türkei hat er alles was er braucht, außer mich..
Ich weiß, ihr haltet mich wahrscheinlich für naiv, aber ich weiß, dass das keine kleine Schwärmerei ist und ich will diesen Menschen nicht verlieren!
Er könnte erst im Dezember zu mir kommen, da er bis dahin noch arbeiten muss, deswegen hat er mir gesagt, er würde mir ein Flugticket kaufen, damit ich in den Sommerferien zu ihm kommen kann. Und jetzt plant er schon unsere Hochzeit. Ich weiß nicht was ich machen soll.. ich will ihn bei mir haben, für immer. Aber ob es das Richtige ist?

Mehr lesen

12.05.12 um 13:24

Deutsch-Türkische Beziehung
Hey ,

An deiner Stelle würde ich das alles erstmal langsam angehen, abwarten wie es sich entwickelt und nichts überstürzen. Wie alt ist er? Ich kenne das alles und kann mich gut in deine Lage versetzen, bei mir ist allerdings einiges ein bisschen anders. Klar möchte er auch heiraten und eine Familie gründen also Kinder bekommen, dennoch will er nicht nach Deutschland. Ich werde erstmal meine Ausbildung beenden und weitersehen wie sich das alles entwickelt. Es gibt ja viele negative Erfahrungen mit Beziehungen mit Türken, dennoch würde ich net alle unter einen Hut stecken. Also meiner Meinung nach. Du hast bestimmt wie ich Freunde und Familie die nichts davon halten und dagegen sind oder?

Lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?