Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Hilfe SVV!!!!!!!!!!!!

Letzte Nachricht: 26. Juni 2008 um 15:07
M
marisa_12356456
21.03.08 um 17:58

Ich habe nach einem großen Streit vor 2 Wochen mit meinem Freund,Mutter,Bruder und beste Freundin angefangen mich zu kratzen mit den Fingern und später mit nem Spitzen Ding!
Normalerweise Esse ich immer total viel aber dieses mal hats nicht geholfen sondern nur dieses kratzen.Außerdem bin ich seit dem ein totales Nervliches Wrack.Donnerstag konnte ich allen nicht mehr vorspielen das ich Glücklich wäre und bin dann halb zusammengebrochen.Danach half auch das kratzen nicht mehr.Ich habe dann angefangen zu schreiben und habe mir überlegt das ich mir was spitzes holen muss damit es noch mehr weh tut.Also habe ich mir dann Rasierklingen geholt und dann mich geschnitten.Ich musste schon alle anlügen weil sie den verdacht hatten das ich mich ritze!
Eigendlich will ich das alles nicht aber da ist so ein zwang wie vorher beim Essen... Ist das was ich habe schon sehr Gefährlich???Weil eine Freundin von mir ist bei einer Seelenklempnerin wegen dem ritzen.Sollte ich da auch ma hingehen???Ich weiß immoment garnicht was ich machen soll.Immoment schaffe ich es noch ohne der Klinge aber für wie lange???

Mehr lesen

M
margit_12842163
22.03.08 um 18:22

Hmm...
Also ich würde schon sagen dass du dir helfen lassen sollst! Ich habe selber einiges durchgemacht, das Problem mit dem Essen kenne ich auch, genauso wie das mit den Nerven. Du bekommst das selbst mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr in den Griff, und je länger du wartest desto tiefer rutscht du rein.

Gefällt mir

T
trudie_12047045
25.05.08 um 18:07

Hey
ganz ohne sich angreifen zu wollen (!) war dein Hilfeschrei nach BEachutng laut genug!
SVV ist immer ein Hilfeschrei und das ist auch kein Vorwurf oder sowas, nicht dass du das falsch verstehst.
Klar, glaube mir, am Anfang ist es fast noch wie ein Spiel, du machst es ab und an und so, die Narben sindnoch gar nicht sooo schlimm...

Aber glaube mir, du wirst abhängig, das ist der gleiche Effekt wie bei Drogen.
Du wirst abhängig.
Komplett.
Du kannst an nichts anderes mehr denken.
Du willst dich verstecken.
Keiner darf es je mitbekommen.
KEINER!
DU wirst wahnsinnig.
Hälst es nicht mehr aus.
Das ewige Verstecken und Vorspielen.
Und du kommst nicht mehr da raus.

Verstehst du? Ich hoffe das war deutlich.
Und das mit den "Seelenklempnern"... Das klingt ein bisschen abschätzend, wie du es sagst. GLaub mir, auch du solltest zu einem Therapeuten oder Psychologen gehen und dir helfen lassen, damit man deine SVV-Neigungen so früh wie möglich ersticken kann, auch wenn es am Anfang nicht einfach ist, mit einer fremden Person darüber zu reden. Die wissen das ja auch und sind extra nett zu dir und so.
Ein Besuch beim Hausarzt, der kann dich zB an eine Klinik überweiesn (Auch wenn das nicht soo toll klingt), aber da kannst du dann zB eine ambulante Therapie machen und das ist gar nicht so abwegig, glaub mir, sowas brauchen ganz viele und man ist deswegen nicht direkt ein Psycho

Viel Kraft

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
N
nyala_12676319
26.06.08 um 15:07
In Antwort auf margit_12842163

Hmm...
Also ich würde schon sagen dass du dir helfen lassen sollst! Ich habe selber einiges durchgemacht, das Problem mit dem Essen kenne ich auch, genauso wie das mit den Nerven. Du bekommst das selbst mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr in den Griff, und je länger du wartest desto tiefer rutscht du rein.

.
also ich haben leider selbst erfahrungen mit svv und ich rate dir auf jedenfal mit irgendjemandem darüber zu reden, mit einem freund oder jemand anderem. alleine ist es wirklich wahnsinnig schwer da wieder raus zu kommen, und es passiert leicht dass du es wieder tust.
kannst dich ja auch bei mir melden
lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige