Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe, schwere Depression mit 24

Hilfe, schwere Depression mit 24

8. Mai 2011 um 14:04

Hi,
ich habe beschlossen hier ins Forum mein Problem zu schreiben.

Ich bin jetzt 24 Jahre alt. Ich habe nach der Schule angefangen etwas zu studieren, das ich bis heute nicht abgeschlossen habe, weil es mir so schwer fällt, während alle anderen an mir vorbeiziehen und mein studium als zweistudium nebenbei machen.

Ich hatte noch nie einen Freund, habe paar Mal gejobbt. Ich hatte schon mit 16 Depressionen und wollte mich umbringen, aber meine Freunde haben interveniert.

Ich bin untergewichtig und versuche seit Jahren zuzunehmen, was ich nicht schaffe. Im Grunde schaffe ich gar nichts.
Ich lebe in einem Umfeld von ehrgeizigen, erfolgreichen Menschen, die meinen, dass der Grund warum man nicht erfolgreich ist, nur an einem selber liegt.

Ich bin bei einer Psychotherapeutin, aber es hilft mir nicht. Ich wohne seit fünf Jahren alleine.

Eigentlich habe ich viele Freunde, aber sie haben jetzt alle schon Partner und deswegen muss ich mich hinten anstellen. Ich sehe eigentlich gut und attraktiv aus, das dünn-sein kommt mir zu gute, aber ich schaffe es einfach nicht eine Beziehung einzugehen, weil ich mich immer unter Leistungsdruck fühle.

Ich kann seit Jahren nicht regelmäßig essen und ich fühle mich, obwohl ich nur 24 bin, so als hätte ich mein Leben schon versaut. Ich habe kaum noch Interessen und wenn, dann wechseln sie plötzlich von Woche zu Woche.

Ich erkenne mich selbst nicht mehr und ich will nicht mehr leben. Es heißt ständig ich soll mein Leben selbst in die Hand nehmen und ich versuche es auch, aber alles, was ich mache ist nicht gut genug.

Ich will einfach nicht mehr und es ist elendig, dass ich nach zehn Jahren wieder am Punkt angekommen bin mich umbringen zu wollen.

Ich kann mein Studium nicht beenden, weil ich zu dumm zum Lernen bin, scheints mir. Ich studiere schon seit fünf Jahren am Bachelor und das Ende ist nicht in Sicht.

Ich fühle mich wie ein wertloses, erbärmliches Stück Dreck.
Antidepressiva, die ich seit 3 Monaten nehme helfen nicht.
Ich bin völlig allein gelassen und verrecke psychisch in meiner Wohnung, die ich noch immer nicht fertig möbliert habe.

Mehr lesen

8. Mai 2011 um 14:41

Hallo Nachtlied,
du bist weder dumm noch erbärmlich sondern einfach nur krank. Darunter leidet selbstverständlich auch dein Studium, ohne dass du dir deshalb irgendwelche Vorwürfe machen solltest. Ich weiß nicht, warum du seit 3 Monaten Antidepressiva bekommst, die nicht wirken? Normalerweise sollte eine Umstellung der Medikation erwogen werden, es sei denn, dass du früher schon andere Antidepressiva erhalten hast, mit denen auch keine bessere Wirkung erzielt werden konnte. Wenn ambulante Psycho- und Pharmakotherapie keinen ausreichenden Erfolg zeigen, ist stets eine stationäre Behandlung in einer Klinik indiziert. Es ist falsch und macht überhaupt keinen Sinn, jetzt an Selbstmord zu denken, während es für dich noch gute Behandlungsmöglichkeiten gibt.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Es ist nun 6 Jahre her ... und ich komm einfach nicht mit klar
Von: ennis_12854066
neu
8. Mai 2011 um 12:31
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen