Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe Mein Sohn

Hilfe Mein Sohn

23. Juli 2014 um 20:54

hat irgendwie letzte zeit die eigendschaft egal bei was ob die erzieherin oder wir was fragen oder mal schimpfen wenn er mist gebaut hat zu zu machen also er antwortet nicht und frisst alle sorgen oder ärgernisse in sich rein wir sollen vom kiga aus zur psychologin gehen aber ich frage mich ob es nicht einen anderen weg gibt ihn daraus zu bekommen wir haben schon mit ihm geredet das er sagen soll wenn jemand oder etwas ihn ärgert oder haben versucht mit nachfragen herraus zu bekommen was ihn ärgert aber er macht zu und redet kein wort mehr meint ihr auch das der psychologe der einzigste weg ist ?

Mehr lesen

26. Juli 2014 um 18:27

Lass dich von der Fachfrau beraten
Liebe sindydreyer,

dass dein Sohn nicht spricht, kann eine ganz harmlose Phase sein. Es könnte sich aber auch eine Störung entwickelt haben, die nicht von allein wieder vergeht - aber um so besser behandelt werden kann, je früher sich ein Spezialist darum kümmert. Die Empfehlung vom Kindergarten, das von einer Psychologin anschauen zu lassen, finde ich daher gut und wichtig.

Es ist ja auch nichts dabei, mal eine Fachfrau einzuschalten - wenn dein Sohn die Grippe hat, gehst du ja auch mit ihm zum Kinderarzt, damit es ihm schnell wieder gut geht. Die Psychologin ist nichts anderes als eine Spezialistin für seelische Grippe.

Es ist bestimmt keine böse Absicht von deinem Sohn, dass er schweigt. Ich konnte als Kind auch in vielen Situationen nicht sprechen. Bei mir hat damals leider niemand daran gedacht, einen Psychologen zu befragen

Dir und deinem Sohn alles Gute,
Christine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2014 um 11:25

Aus der Perspektive des Sohnes
Ich behaupte jetzt nicht, dass ich ihn oder gar seine Lage verstehe aber ich selbst befinde mich auch in so einer Phase... Ich habe zurzeit ein wirklich schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern da diese ziemlich mit ihrer Arbeit eingespannt sind. Wir reden generell kaum da sie erst um Mitternacht nach Hause kommen und um 7 Uhr in der Früh wieder wegfahren. Dadurch sind sie auch ziemlich gestresst und gereizt. Deswegen habe ich auch ehrlich gesagt gar keine Lust mehr mich mit ihnen zu unterhalten weil das dann meistens in Streitereien endet. Ich antworte schon gewohnheitsmäßig auf alles was sie sagen "Mhm" und gehe einfach mit gesenktem Kopf weiter um einer Konversation aus dem Weg zu gehen. Ich wünsche mir schon dass es bald wieder besser wird, will es aber nicht ansprechen weil ich wahrscheinlich nur noch mehr gekränkt wäre, wenn sie die vielen Dinge die mich belasten neben ihrer Arbeit nicht als "wichtig" erachten. Obwohl ich glaube, dass sich das nicht auf euren Sohn bezieht da ich mal davon ausgehe, dass ihr durchaus mehr Zeit mit ihm verbringen könnt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen