Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe ich lebe in einer Kleinstadt

Hilfe ich lebe in einer Kleinstadt

8. Juli 2015 um 19:39 Letzte Antwort: 4. April 2016 um 18:43

Hi,

ich wohne in einer Kleinstadt mit 250.000 Einwohnern. Wir haben einen H&M, Footlocker, etc., aber es ist hier ganz schlimm, weil alle weg gegangen sind. Meine ganze Schule ist abgehauen. Ich habe frei (Trauma/krank geschrieben) und bin fast jeden Tag in der Stadt. Man sieht hier fast nie mehr Punks, Alternative, Metler, oder Gothics. Die sind alle weg. Ich denke es sind alle nach Berlin abgehauen. Es ist schwer hier Freunde zu finden. Das macht irgendwie krank. Ich denke, wenn hier noch jmd. herkommt, dann um mal seine Eltern zu besuchen. Die Leute, die noch hier sind sehen irgendwie alle gleich aus. NO-Name-Faces. Was man auch macht, also Park, Einkaufen, Wald, See man sieht nichts anderes mehr. Kulturelle Krise. Nach Berlin möchte ich aber auch nicht. Ich würde da irgendwie unter KreativDruck stehen. Vielleicht liest das ja der ein oder andere und kommt mal häufiger zu Besuch. Hier ist alles tod. Tote Hose. Die Tiere sind am tieren. Und der Rest stürzt irgendwie ab.
Es gibt hier auch keine Reichen mehr. Keiner trägt mehr Ralph Lauren, Lacoste, etc.
Die Reichen sind auch alle in ihre Sammelpunkte gezogen. Also z.B. Düsseldorf, München, Hamburg, etc.

Macht doch mal den SelbstTest und beobachtet das in eurer Stadt. Oder ehemaligen Heimatstadt.


Wünscht mir Glück und betet mal laut für mich!


Samuel McElkbauer

Mehr lesen

11. Juli 2015 um 19:44

Wenn sich
jemand das Pseudonym "Kreuzweg" zugelegt hat, ist er auch in der Lage, für sich selbst zu beten. Nimm Dein Kreuz weg, dann wirst Du zu schweben beginnen. Kein Problem also!


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2015 um 12:19

Das Leben ist hart auf dem Dorfe
besonders, wenn es sich um eines der 25 größten Dörfer Deutschlands handelt.

An Deiner Stelle würde ich erst einmal nach Düdorf umziehen, das nur doppelt so groß wie Dein Heimatort, da wird die Umstellung nicht so schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2015 um 22:30

Es ist noch schlimmer!
Hi,

ich habe beobachtet, dass niemand außer einer normalen Frau auf dem Karneval gewesen ist. Die feiern alle in ihren Clubs wie z.B. hier in meiner Nachbarschaft. Die werden in extra Reisebussen gebracht. Auf dem großen Umzug in der Stadt hat man keine Oecher (Einheimischen) bzw. Familien, etc. gesehen. Ich bin kilometerlang den Karneval entlang spazieren gegangen und habe nur seltsame Leute gesehen. Das was wir in meinem Umfeld Absturz nennen. Beobachtet habe ich auch monatelang, dass man keine Lehrer in der Stadt trifft. Aufmerksam darauf bin ich geworden, weil ich seit Jahren nur meinen Französisch Lehrer in der Stadt treffe. Ich bin aber aufgrund meines Traumas an 5 Schulen in meiner Stadt gewesen. Aber außer ihn habe ich jahrelang niemanden getroffen. Siehst du wenigstens manchmal Leute wie die Busfahrer in der Stadt? Die gehen auch nicht in die Stadt. Das sind Phänomene, die es unangenehm machen durch die Stadt zu gehen. Oder mal shoppen. Ich frage mich wo die ihren Wecker einkaufen gehen.

Ich weiß, dass da Leute leiden, weil schon einige KINDER anfangen aus Hobby Bus zu fahren. Mein Rat ist es mal laut zu beten. Es gibt gute Hacker.

Freundliche Grüße

McElkBauer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2015 um 22:34

Es ist noch schlimmer!
Hi

ich habe beobachtet, dass niemand außer einer normalen Frau auf dem Karneval gewesen ist. Die feiern alle in ihren Clubs wie z.B. hier in meiner Nachbarschaft. Die werden in extra Reisebussen gebracht. Auf dem großen Umzug in der Stadt hat man keine Oecher (Einheimischen) bzw. Familien, etc. gesehen. Ich bin kilometerlang den Karneval entlang spazieren gegangen und habe nur seltsame Leute gesehen. Das was wir in meinem Umfeld Absturz nennen. Beobachtet habe ich auch monatelang, dass man keine Lehrer in der Stadt trifft. Aufmerksam darauf bin ich geworden, weil ich seit Jahren nur meinen Französisch Lehrer in der Stadt treffe. Ich bin aber aufgrund meines Traumas an 5 Schulen in meiner Stadt gewesen. Aber außer ihn habe ich jahrelang niemanden getroffen. Siehst du wenigstens manchmal Leute wie die Busfahrer in der Stadt? Die gehen auch nicht in die Stadt. Das sind Phänomene, die es unangenehm machen durch die Stadt zu gehen. Oder mal shoppen. Ich frage mich wo die ihren Wecker einkaufen gehen.

Ich weiß, dass da Leute leiden, weil schon einige KINDER anfangen aus Hobby Bus zu fahren. Mein Rat ist es mal laut zu beten. Es gibt gute Hacker.

Freundliche Grüße

McElkBauer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2015 um 14:31

Oh Mann...
Zuerst habe ich mich gefragt, ob da eine Null zuviel drangerutscht sei und es somit 25.000 Einwohner lauten sollte. Doch wenn man weiter liest, stellt man fest, du bist auch nur so ein Scherzkeks-Wichtigtuer, der nichts Besseres zu tun hat und nichts Besseres, Sinnvolleres mit sich und seinem Leben anzufangen weiß, als dumme Beiträge in irgendwelchen Foren zu verfassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2015 um 22:03

Zusätzliche Info
Hi,

ich wohne jetzt in der 4ten WG in einer Kleinstadt. Also habe WGErfahrung. Ich habe mir in ein paar Jahren ein paar hundert WGs angesehen, aber musste die Erfahrung machen, dass mir keine gefallen hat. Ich denke, dass alle coolen Leute in die Metropolen gegangen sind, weil es da mehr gibt. (z.B. Gigs, mehr Geschäfte, Biergärten, etc.) Ich habe WGs gegründet und beobachtet, dass das der goldene Weg ist um coole Leute in eine Kleinstadt zu holen. Die WG muss halt eine crazy Inneneinrichtung haben. (Poster, etc.) Mir ist es zu gefährlich nach Berlin zu gehen, weil ich denke, dass die meisten kiffen. Außerdem bin ich froh, dass mein Papa hier ist mit dem ich was unternehme. In Oche haben wir WolkenkratzerStudentenwohnheim e und ein StudentenwohnheimDorf. Ich habe in einer 3er WG mit einem columbianischen Modell gewohnt und gute WGPartys gehabt.

Ciao,

McElkbauer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2015 um 22:28
In Antwort auf henner_11986995

Zusätzliche Info
Hi,

ich wohne jetzt in der 4ten WG in einer Kleinstadt. Also habe WGErfahrung. Ich habe mir in ein paar Jahren ein paar hundert WGs angesehen, aber musste die Erfahrung machen, dass mir keine gefallen hat. Ich denke, dass alle coolen Leute in die Metropolen gegangen sind, weil es da mehr gibt. (z.B. Gigs, mehr Geschäfte, Biergärten, etc.) Ich habe WGs gegründet und beobachtet, dass das der goldene Weg ist um coole Leute in eine Kleinstadt zu holen. Die WG muss halt eine crazy Inneneinrichtung haben. (Poster, etc.) Mir ist es zu gefährlich nach Berlin zu gehen, weil ich denke, dass die meisten kiffen. Außerdem bin ich froh, dass mein Papa hier ist mit dem ich was unternehme. In Oche haben wir WolkenkratzerStudentenwohnheim e und ein StudentenwohnheimDorf. Ich habe in einer 3er WG mit einem columbianischen Modell gewohnt und gute WGPartys gehabt.

Ciao,

McElkbauer

@kreuzweg
Jetzt sag` mir doch mal, wo Dein Problem liegt. Dann kommen wir der Sache (vielleicht (?) näher!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2015 um 20:44

Tools
WGGründung heißt die günstigste AmazonKüche kaufen. Und eine Waschmaschine neu kaufen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine gebrauchte nach einem halben Jahr kaputt gegangen ist. Mit cambio kann man jetzt super umziehen, weil sie einen Transporter in ihren Fuhrpark aufgenommen haben. Der Studentenausweis ist nicht fälschbar. Was sehr viele aber behaupten. Wenn man sich den genauer anguckt merkt man, dass man dafür ein Labor braüchte. Man muss bei der Whg.Suche auf die Klingeln achten, wenn man z.B. schlechte Erfahrungen mit ausländischen Nachbarn gemacht hat. Man sollte sich ein Protokoll machen auf was man achten sollte und was euch noch einfällt. Für Whg.'en gibt es den Geheimtipp, dass Kalaydo alle Zeitungsinserate abdruckt. Außerdem nehme ich Mitbewohner mit mind. 2 Hobbys. (Gefahr Computer-Spiel-Abhängig/Internet-Sucht)

Mcs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2015 um 0:36

Trick
Mit WGZimmer und Waschmaschine (MediaMarktLieferung) einziehen und Küche Kosten mit Mitbewohner teilen.

Für meinen Menschenschlag

Mcs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2015 um 22:15

Ratzefummel
Ich muss was wegradieren. Die günstigste Küche im Netz findest du auf Ladenzeile.de. All inklusive mit Amazon, etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2015 um 22:26

@Anita
Genau!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2015 um 20:11

Angela Merkel Gesichter
Man sieht auch keine Angela Merkel Gesichter in der Stadt. Oder von Leuten die irgendwie aussehen wie unsere Politiker. Kein Star Gesicht, oder sonst irgendetwas individuelles.

Samuel McElkBauer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2015 um 9:38


ich lebe in einen Ort mit < 150 Einwohnern - und ich bin Goth. Ok, na und?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2016 um 18:43
In Antwort auf timur_12185931

Angela Merkel Gesichter
Man sieht auch keine Angela Merkel Gesichter in der Stadt. Oder von Leuten die irgendwie aussehen wie unsere Politiker. Kein Star Gesicht, oder sonst irgendetwas individuelles.

Samuel McElkBauer

Es gehen keine individuellen Gesichter in die Stadt
Wie er oben angegeben hat sieht man keine Leute in der Stadt, die ein individuelles Gesicht haben (oder einmalig/ einzigartig). Niemand wie er schreibt wie Angela Merkel, Claus Kleber (ZDF Nachrichten), der Bundespräsident, oder Schauspieler.

Mäxchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Freundschaft (Plus), wie soll ich damit umgehen ?
Von: frmpa_11846017
neu
|
4. April 2016 um 17:17
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook