Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe, ich habe Angst!!!!

Hilfe, ich habe Angst!!!!

4. April 2010 um 21:18



Hallo,

Ich weis gar nicht wie ich anfangen soll, da mir meine eigene Situation selber so lächerlich erscheint...


ich bin zwanzig Jahre jung, habe ne Ausbildung....die auch gut läuft (meistens).

hab meine eigene Wohnung mit meinem Partner...und mein Leben läuft ... aber ich bin nicht Glücklich und habe Angst ohne Grund scheinbar


Ich hatte in der Vergangenheit immer viele Probleme ...(mobbing in der Schule, schlechte Noten, depressionen, Essstörungen, gewalt Zuhaus, scheidung meiner Eltern, streit mit meinen Geschwistern, Mutter heiratet neu...wieder streit in der familie, erste große Liebe zerbricht u.s.w.

Ich bin die kleinste von fünf noch lebenden Geschwistern, wir waren mal sechs... mein älterer Bruder starb noch vor meiner zeit....( ich halte es für wichtig die Toten nicht zu vergessen)
Ich fühlte mich in meiner Familie nie so zugehörig, ich war irgendwie immer ein Anhängsel was aber nicht zum Ganze passte... ich war wohl auch immer ein bisschen ansträngend..keine Ahnung.
Ich weis das ich bis ich sieben war, aber trotzdem immer ein zufriedenes Kind war ...ich war wild , kletterte auf Bäume und spielte immer draußen...hatte auch Freunde

Bis wir umzogen und ich das erste mal bemerkte, was eigentlich los war bei uns zuhause....streit , gewalt, streit unter meinen Eltern( wir Kinder hatten aber alles) das war immer sehr schlimm für mich... meine Mutter zog aber dann aus, kurze Zeitspäter kam ich durch umstände auch zu ihr und meine große Schwester zog auch zu ihr später ... mir gings wieder gut ich war wieder draußen am spielen und hatte Freunde...ich war ja immernoch in der gleichen Stadt

Doch war die Wohnung meiner Mutter zu klein und wir zogen in ein Dorf 20km entfern....da muss ich neun gewesen sein

Ab dann ging bei mir alles Berg ab, ich wechselte natürlich die Grundschule und dort war ich die einzige mit schwarzen Haaren und dazu auch noch die neue ....

ich wurde oft in den Pausen gejagt und geschlagen, angespuckt und noch so einiges mehr, oft saß ich auf den pausen wc und versteckte mich mit angehobenen Füßen da, ab dann fingen auch meine Figurprobleme an... ich wurde von einem schlanken Mädchen zu einem übergewichtigen Mädchen, da ich nicht mehr raus zum spielen konnte.. saß ich lieber vor der glotze und futterte.. ich fing an zu träumen ... ich wär eine Heldin aus meinen Serien und lebte in meiner Traumwelt.. und wenn ich nicht da, dann war ich nur am weinen... so heftig als hätte ich mir irgendwas gebrochen ....ich fühlte mich so einsam und ich hatte keinen denn ich das sagen konnte...

Da meine Mutter von morgens bis abends am Arbeiten war und dann immer Totmüde nachhause kam, wollte ich sie nicht belasten... wenn sie mal einen Blauenfleck bemerkte ...erzählte ich ihr ein Mädchen hat mich geärgert und die hab ich dann vermöbbelt ...die dacht ich wär ein starkes Mädchen

das ging bis zu sechsten Klasse so....da meine Noten natürlich am Boden waren, sollte ich auch nicht in die siebten kommen, als ich das erfuhr und ich nachhause kam... konnte ich nicht mehr auhören zu weinen vor Kummer ... ich fühlte mich als ne Fette versagerin ohne nur eine Chance auf ne Glückliche zukunft, ohne aussicht auf Familie einen lieben Partner der mir die Liebe und Geborgenheit gibt ....die ich mir so sehr sehnte ... ich weinte stundenlang bis ich nicht mehr konnte ...und dann hörte ich auf und beschloss mein Leben zu ändern....ich setzte mich auf Diat ....fing an für die Schule zulernen und mir Freunde zu suchen ...und ich fing an mich zu wehren ...ein älterer Junge der wollte mich hauen...mich packte die blanke Wut und ich schlug ihn so lange bis er aufgab... ab dann faste mich keiner mehr so leicht an... ich wurde innerhalb eines halbenjahrs klassenbeste und hatte wieder Freunde .... und ich spürte das diese Traurigkeit endlich ..durch zufriedenheit und freude ersetzt wurde...mir gings wieder gut...oh ja...

Ich traf auch meine erste große Liebe mit 16Jahren, er war 21.... ich verbrachte ein dramatischen, aufregenden Jahr mit ihm ....jetzt hatte ich auch meine geborgenheit ...ich liebte ihn blind, in meinem naiven Kopf dachte ich das wir unser Leben teilen .... er war für mich mein seelenverwandter dachte ich, bis ich mit ihm irgendwann mal schlief... erst war da die Leidenschaft und dann fing er an komisch zu sein ....er hatt mich verlassen und verkündet mich betrogen zu haben.... meine Welt war am ende... ich kam in meine schlimmste Depression den je... ich wusste nicht mehr wann morgen oder abend war ...das sitzen war zu schwer für mich ... ich fühlte mich tod , mit einem rießen gewicht auf meinem Kopf .... ich kann mich bis heute nicht richtig daran erinnern wie ich es geschaft habe zu Schule zu gehen ..... ich weinte nur noch ....bis mir die Trännen nicht mehr kommen wollten

Meine Mutter verliebte sich neu, zog 100km weit entfernt und ich folgte ihr gezwungenermaße ... ich wollte fliehen...da es in der zwischenzeit auch noch familiere Probleme gab ...Papa krank....viel streit wegen dem neuen Mann und alle ließen es auch noch an mir aus...ich konnte nicht mehr...und ich war so allein

aber anstatt das ich wieder ruhe fand wurde es dort auch noch schlimmer .....streit mit Mutti und ihrem Freund .....ach ich will mal nicht nocht dieses Thema schildern..... aufjedenfall suchte ich mir noch zwei Jobs neben der 10 Klasse ...damit ich nicht ZUHAUSE sein musste ...mein Tag sah jeden Tag aus von 7.00 Uhr- 23.00 Uhr ..WE bis 1.00 uhr- 3.00 Uhr ...dort hatte ich auch einen Freund ...aus einsamkeit erkannte ich aber bald und trennte mich wieder, weil ich ihm nicht weh tuen wollte .... ich lernte irgendwann meine jetztigen verlobten kennen durch meinen Bruder .... wir waren erst Freunde doch dann verliebte ich mich in ihn...als ich meinen Realabschluss endlich schafte zogen wir zusammen zu ihm ins Elternhaus... er kam aus meiner Heimatstadt

Dort hofte ich auf eine neue Familie doch nein ...ärger mit der schwägerin ..... also wieder umziehen und mein Verlobter wurde eiskalt zu mir....jetzt wohnen wir schon drei Jahre zusammen...

Ich bin am verzweifeln ........ich werde noch verrückt ....... wir streiten uns am laufendem Band .....

Er ist so kalt zu mir ...im Bett läuft es seit dem wir zusammen wohnen nicht ...er kann mir nicht mal sagen das ich hübsch bin und verdammt ich bins ...also wieso? ich bin seine putze und köchin... und ich mach es ja gern aber ich kann nicht mal mit ihm lachen und fühl mich unbeachtet ..... alle drei Monate mal sex und wenn ich dann was sage bin ich auch noch sexsüchig und ich lass mir ja auch was einfallen aber dann läuft ja Dr. House ... er ist selbständig ok..stress...ja aber seit drei Jahre?

Ich werde von diesen Sachen heesucht und habe angst morgens aufzustehen da ich Angst habe was passieren kann....

Kann mir jemand helfen....

Mehr lesen

8. April 2010 um 22:18

Such dir Hilfe und krempel dein Leben um
Ein Neuanfang ist immer sehr schwer, aber so bist du doch nicht glücklich. Das Leben ist viel zu kurz, um so einen Zustand auf Dauer mitzumachen. Wenn dein Verlobter dich so wenig beachtet, hat er dich doch gar nicht verdient.
Ich möchte jetzt nicht, dass das alles so hart klingt. Aber meiner Meinung nach ist es leider so. An deiner Stelle würde ich mir Hilfe suchen. Es gibt doch sehr viele Beratungsstellen. Zudem würde ich mich wenigstens vorübergehend mal von ihm trennen - eine Beziehungspause ist einfacher als sofort einen Schlussstrich zu ziehen.
Du hast so viele schreckliche Dinge erlebt, die du unbedingt verarbeiten musst. Ich habe auch sehr viel Schreckliches erlebt und habe es lange immer wieder verdrängt und vor mir her geschoben. Aber dabei habe ich die bittere Erfahrung gemacht, dass diese Sachen einen immer und immer wieder einholen. Sprich mit jemanden darüber, bis du sie wirklich kompett verarbeitet hast und als einen Teil von dir akzeptiert.
Ich weiß nicht, ob dir meine Antwort in irgendeiner Weise hilft, aber ich hoffe wirklich, dass du wieder zu einem glücklichen und erfühlten Leben zurück findest.
Gib dich nicht auf, trau dich und ändere etwas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram