Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe! Ich glaube meine Schwester wird zum Messie!

Hilfe! Ich glaube meine Schwester wird zum Messie!

5. November 2010 um 10:49

Hallo,

also es hat damit angefangen, dass meine Schwester schon damals als wir Kinder waren nie ihre Zimmerseite aufgeäumt hat, aber das haben ja Kinder und Teenies so an sich....dachte ich.

Jetzt ist sie mit ihrem Freund und ihrem fast 2 Jahre alten Kind in ein Haus gezogen (ulkigerweise war das Haus früher auch von einem Messie verwüstet worden). Auf jedenfall hab ich sie deletzt besucht und die tränen haben mir in den Augen gestanden, als ich gesehen hab, dass das alles nicht mehr nur Unordnung sein kann. Meine Schwester rennt jetzt mitlerweile wirklich gezielt in der dunkelheit auf den Sperrmüll anderer Leute los. Dazu muss ich sagen, hab ich nichts dagegen wenn man mal an einem Haus vorbei geht und was für sich nützliches findet. Aber bei meiner Schwester ist es fast schon krankhaft. Die nimmt sich wirklich jeden Krempel mit. Vieles könnte man gebrauchen, aber auch sehr sehr vieles gehört wirklich in den Müll!

Bei Ihr siehts so aus: Der Keller steht voller Sperrmüll, so voll, dass sie ihre Wäscheständer nicht mehr aufstellen kann und diese stehen dann im Wohnzimmer. Im Wohnzimmer ist kein Durchkommen! Auf die Couch kann man sich nicht setzen...ist voller Klimbim und Zeugs, das nicht auf die Couch gehört, Auf dem Wohnzimmertisch ist auch noch kaum eine Lücke. Im Oberen Flur des Hauses, sieht es aus wie bei einem Umzug. Im Badezimmer ist es so staubig und vollgestellt, dass ich mir sicher bin, dass es nicht oft geputzt wird. Die Küche und das Esszimmer kann man sich noch antun.

Als ich mit ihr aufräumen wollte, hab ich beim Geschirrspülen zwei leere große 1 Kilo-Plastikjoghurtbecher in die Hand bekommen. Als ich sie dann fragte was sie damit wolle, weil sie ja schließlich schon 5 Stück in ihrem Küchenschrank hatte, meinte sie nur, dass man die ja gebrauche kann. Ich versuchte ihr zu erklären, dass der Schrank doch voll ist...und sie dann, dass die Becher in den ohnehin überfüllten Keller kommen......als ob die da dann jemals wirklich benutzt werden! Als ich sie wegwerfen wollte wurde sie agressiv zu mir!
Dann fing sie an den Kühlschrank von außen zu schrubben während dessen der Müll sich in allen Räumen staut! Sie sagte sie fühle sich in ihrer "Unordnung" irgendwie wohl und dass sie wenn ich nicht gewesen wär schon längst keine Lust mehr zum aufräumen hätte und sich vor den Fernseher gesetzt hätte.

Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Meine Schwester ist so !UNGLAUBLICH! naiv! Ich glaube, selbst wenn sie mit ihrem Kind auf der Straße sitzen würde, würde sie den Ernst der Lage nicht einmal wirklich erkennen.
Ich glaube, dass sie im inneren weiß, dass es nicht so weiter gehen kann, aber der Hebel um nach außen zu kommen bewegt sich einfach nicht.

Ihr Freund muss auch darunter leiden und nicht zuletzt auch ihr Kind!
Seit der Geburt ihres Kindes ist sie Arbeitslos, d. h. sie hätte den ganzen lieben langen Tag Zeit ihre Bude in Ordnung zu kriegen.

Was kann ICH noch tun?

Mehr lesen

5. November 2010 um 16:17

Hilfe???
Hallo, Du kannst aller Wahrscheinlichkeit nach gar nichts tun. Deine Schwester braucht Hilfe von anderer Stelle. Wie hält ihr Mann das aus? Und für das Kind sind die häuslichen Umstände unzumutbar und schädlich. Deine Hilfe wird sie bestimmt nur als Einmischung verstehen und Du investierst Deine Energie und bist am Ende nur geschafft und liegst im schlimmsten Fall selbst auf der Nase.
Liebe Grüsse und alles Gute für Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2010 um 0:40
In Antwort auf liliwolke

Hilfe???
Hallo, Du kannst aller Wahrscheinlichkeit nach gar nichts tun. Deine Schwester braucht Hilfe von anderer Stelle. Wie hält ihr Mann das aus? Und für das Kind sind die häuslichen Umstände unzumutbar und schädlich. Deine Hilfe wird sie bestimmt nur als Einmischung verstehen und Du investierst Deine Energie und bist am Ende nur geschafft und liegst im schlimmsten Fall selbst auf der Nase.
Liebe Grüsse und alles Gute für Dich.

...ich bin ja auch schon am verzweifeln
danke für deine Antwort. Wenn ich ihr nicht helfen kann würde ihr vielleicht ein Psychologo oder so helfen. Problem dabei ist nur, dass sie niemals freiwillig zu einem Psychologen gehen würde! Die lacht tatsächlich da drüber....-.-

Gibt es nicht irgendein Druckmittel oder so, mit dem man sie zur Vernunft bringen kann? Ich mein es gibt doch genug Menschen die es aus ihrer Messie-Lage geschafft haben wieder ins normale Leben zu kommen. Was haben die gemacht?

Ich gehe davon aus, dass meine Schwester wohl erst einmal Einsicht bekommen muss, bevor man ihr helfen kann. Aber wie krieg ich sie dazu. Muss ich härtere Gefächte anfangen, ihr Drohen? Irgendwann muss sie ja mal zur Vernunft kommen. Das kann so nicht weiter gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 21:56
In Antwort auf hikari_12132948

...ich bin ja auch schon am verzweifeln
danke für deine Antwort. Wenn ich ihr nicht helfen kann würde ihr vielleicht ein Psychologo oder so helfen. Problem dabei ist nur, dass sie niemals freiwillig zu einem Psychologen gehen würde! Die lacht tatsächlich da drüber....-.-

Gibt es nicht irgendein Druckmittel oder so, mit dem man sie zur Vernunft bringen kann? Ich mein es gibt doch genug Menschen die es aus ihrer Messie-Lage geschafft haben wieder ins normale Leben zu kommen. Was haben die gemacht?

Ich gehe davon aus, dass meine Schwester wohl erst einmal Einsicht bekommen muss, bevor man ihr helfen kann. Aber wie krieg ich sie dazu. Muss ich härtere Gefächte anfangen, ihr Drohen? Irgendwann muss sie ja mal zur Vernunft kommen. Das kann so nicht weiter gehen.

Hallo
Wie geht es DIR denn? Lg Lili

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 11:13
In Antwort auf liliwolke

Hallo
Wie geht es DIR denn? Lg Lili

Naja...
...einfach nur zusehen zu könenn und es drauf an kommen lassen ist nicht gerade berauschend. Ich weiß, dass sie nie die Kurve kriegt, wenn ned irgendwas (weiß Gott was) passiert. Ich kann mir ihre Zukunft schon komplett ausmahlen, was aus ihr wird (lässt sich total gehen, hat zugenommen, sieht ganz fürchterlich aus, aber das macht ihr nix, hauptsache dem Kind geht es gut) und vorallem wie es ihrer Tochter ergehen wird (Wird wahrscheinlich in der Schule ned mitkommen, wird ned viele Freunde haben, wenn das Haus weiterhin so grausig aussieht, oder sogar noch schlimmer wird und vllt. später keine guten Chancen auf dem Arbeitsmarkt bekommen). Wer weiß....vielleicht wird ihr Freund sie ja wirklich heiraten (was bereits schon im Gespräch war) um sich, wenn sie sich dann scheiden lassen das Sorgerecht unter den Nagel zu reißen. Klar meine Schwester hat keine Arbeit, ist unordentlich, wenn nicht sogar Messihaft und lernschwach. Echt klasse Zukunft, egal wies ausgeht, es wird bestimmt nicht gut werden.

Wenn man doch bloß was machen könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper