Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe...ich fühle mich innerlich weiblich

Hilfe...ich fühle mich innerlich weiblich

23. April 2017 um 16:57 Letzte Antwort: 23. April 2017 um 18:56

Hallo Zusammen,​ich bin Daniel bzw. Danielle und 29. Seit etwas mehr als ein Jahr wohne ich nun alleine in einer schönen Dachgeschoss Wohnung. Mir ist von Zeit zu Zeit immer klarer geworden, dass dieses Gefühl was schon lange da war - dieses ich bin irgendwie anders - mehr und mehr raus möchte. Bereits damals bei meinen Eltern habe ich mir oft Silikon Brüste plus BH angezogen. Wenn keiner da war, war es okay. Fühlte sich immer total schön an. Habe auch geschlafen mit ihnen - ja, einfach nur geschlafen. Angefangen habe ich damit, so sagt es meine Mutter, während der Trennung meiner Eltern. Da muss ich so 10-11 gewesen sein. Jetzt war es aber auch so, dass es nicht immer da war, dieses Verlangen. Hatte zwei Freundinnen und mir auch oft vorgestellt wie es sein könnte in der Zukunft mit Kindern usw. Allerdings kam “Sie” immer wieder nebst Gedanken wie “Du musst das so durchziehen und dann bist du im nächsten Leben vllt. eine Frau”. Immer dachte ich es geht weg. Doch ich wollte immer echtere Brüste. Also kaufe ich nach langem hin und her mit mir selbst endlich welche. Das war vor sieben Jahren. Davor hab ich alles mögliche andere gemacht um dieses Gefühl zu haben. Nun in meiner eigenen Wohnung ist es jetzt so, dass ich das denn ganzen Tag mache und mir auch mehr und mehr schöne Sachen kaufen möchte. Lange Haare habe ich mittlerweile auch. Allerdings dreht sich alles in mir immer mehr und mehr jetzt wo auch meine Angehörigen - Papa, meine Stiefmutter, leibliche Mama und meine Schwester - davon wissen. Papa sagt, dass ich doch immer so sehr eine Frau wollte. Ja und das macht mich alles so fertig. “Sie” ist aber immer da und dieses Gefühl zu Hause so zu sein ist unbeschreiblich. Eine Therapie werde ich auch beginnen. Ich bin jedoch über jegliche Hilfe dankbar und möchte einfach verstehen was in mir vor geht. Papa und meine Stiefmutter sagen mir, dass das alles niemals gehen wird und sie mich nur Daniel lieben. Frage mich so oft warum das nun alles passiert und ich habe unglaubliche Angst auch nur einen einzigen geliebten Menschen zu verlieren. Stehe aktuell vor einem unüberwindbaren Berg wie noch niemals zuvor in meinem Leben. Ich hoffe, dass es hier einige liebe Menschen gibt.

Vielen herzlichen Dank schon jetzt.

Mehr lesen

23. April 2017 um 18:56

Den Spruch: "mach doch was du willst und hör nicht auf andere" ist immer soleicht daher gesagt dennoch stimmt es. Ich denke wenn du dich weiter verstellst und selbst wenn du eine therapie machst wirst du dich tief in deinem Innern, immernoch nicht wohl mit der Sache fühlen. Wenn du dich schon immer so gefühlt hast wird es wohl auch das sein, was du dir wünscht und was im endefekt auch besser für DICH ist. Außerdem bist du ja auch kein Teenager mehr der sich gerade noch findet. Aber eine frage habe ich und ich hoffe ich trete dir damit nicht zunahe: zu welchem Geschlecht fühlst du dich hingezogen? Zu Frauen oder Männern oder doch zu beiden? Wenn du möchtest können wir darüber auch per DM schreiben.
Aber egal welches Geschlecht du bevorzugst. Wenn die richtige Person in dein Leben tritt und sie dich wirklich liebt, wird sie auch den Teil deiner Persönlichkeit akzeptieren.
Zum Beispiel bei mir im Nachbar-Ort läuft ein Paar herum, ca so 45-55 Jahre, bei dem der Mann geschminkt und mit Frauenkleidung rumläuft.
In wie fern möchtest du denn Brüste und schöne Kleidung haben? wünscht du dir eine Frau zu sein oder fühlst du dich mit Brüsten und Kleidern einfach wohl?

Ich hoffe du antwortest und wir können uns etwas über das thema auseinander setzen.
LG Luna

1 LikesGefällt mir