Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe, ich bin kaufsüchtig und kann nicht aufhören zu shoppen

Hilfe, ich bin kaufsüchtig und kann nicht aufhören zu shoppen

28. Februar 2012 um 13:46

Hallo liebe Leserinnen & Leser,
ich habe ein ernstes Problem und weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

Seit ca. 2 Jahren kaufe ich ein und höre nicht mehr damit auf, alles was ich sehe und mir gefällt, will ich haben - ob ich nun Geld dafür habe oder nicht.

Ich sehe z.B ein Armband das ich eigentlich nie anziehen werde, was aber, wie ich der Meinung bin zum ein oder andern Oberteil passen könnte, was ich ebenfalls nie mehr anziehe.

Das Problem ist, ich kann nicht aufhören, ich sage mir "Ich gehe nur schnell rein und gucke was sie so haben" Und schon habe ich die Tüten voll und das Konto leer.
In einer psychlogischen Behandlung sagte mir dann, dass ich kaufsüchtig sei und ich mir einen Therapeuten aufsuchen soll.

Gesagt getan, seit einem halben Jahr bin ich in therapeutischer Behandlung, doch ich kaufe immer noch, in den Geschäften habe ich es EINIGERMAßEN im Griff, doch es gibt ja genügend online-Portale auf denen man einkaufen kann und wenn ich kein Geld mehr habe, bestelle ich auf Rechnung..inzwischen bin ich bei 3.550 Schulden an diverse online-Mode-Plattformen und ich weiß nicht mehr weiter..

Denn nun bin ich nicht mehr "nur" kaufsüchtig, sondern auch hochverschuldet. (Für manche mögen 3.550 nicht viel sein, doch ich bin 20 und Azubi, da ist das viel)

Jemand von euch einen Rat?

Danke euch vielmals

Mehr lesen

6. März 2012 um 12:52


Bin zwar nicht richtig Kaufssüchtig dennoch gebe ich meist mein ganzes gehalt für Klamotten aus.. ich gehe einfach nicht in die Stadt und kaufe mir keine Klamotten.. gehe in kein Geschäft es ist sehr schwer.. Verschulden tue ich mich nicht.. aber es ist halt blöd.. und ich liebe es neue Sachen zu kaufen.. wenn du es schaffst gehe einfach in keine geschäfte! und wenn es wenigtens nur Klamotten wären.. schnick schnack alles mögliche was ich toll finde

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 1:39


Hallo,

kannst du da vielleicht mit deinen Eltern darüber reden oder vielleicht mit Freundinnen in deinem Alter. Rede mit jemanden der dich gut kennt.
Das ist gerade in diesem Alter kein guter Start ins Leben, egal wie hoch die Schulden sind, aber das weist du ja sicherlich selbst.
Geh am besten vorerst nirgends bummeln, da ist dann die Gefahr des GELDAUSGEBENS nicht gegeben.

Viel Glück!

Liebe Grüße
A.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2012 um 12:11

Dein aktueller Kontostand
... hallo,
leider habe ich deinen Beitrag erst heute gelesen. Was hat sich in der Zwischenzeit getan?

Du hast übrigens bei Online-Bestellungen im Rücktrittsrecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 6:14

Lieber spät als nie
Hallo ihr lieben Antworter

Ich habe euren Rat befolgt und unter anderem mit meinen engsten darüber geredet, diese haben mit mir sozusagen eine Schock Therapie durchgeführt - Sommerschlussverkauf in der Modestadt Frankfurt. Das Konzept war witzig gestaltet und hilfreich.
Zusätzlich haben wir Dinge, die ich kaufte allerdings nicht brauchte, verkauft.
Es tat weh meine Jimmy Choo Schuhe herzugeben oder andere Stücke der Luxus Labels, aber sie brachten genug Geld für meine damals vorhandenen Schulden und ich musste ja nicht alles hergeben.
Es war schmerzhaft, so absurd es klingt, denn es war immer der Gedanke "Hauptsache du hast es"
Nun kann ich noch nicht darüber lachen oder schmunzeln, denn es lockt mich immer noch, wenn ich Menschen auf der Straße sehen, die zb ähnliche Dinge haben, wie ich sie hatte. Dann möchte ich immer gleich los und es mir auch wieder holen oder etwas noch luxuriöseres. Gut, dass meine Mama meine Finanzen aktuell verwaltet, auch wenn ich 21 bin, ich bin froh darum!
Und falls ein Rückfall droht, fahre ich immer zu einer Freundin und stöbere in ihrem Kleiderschrank und was mir in dem Moment gefällt, darf ich als Art meins betrachten, so weiß ich für mein Gewissen, das falls ich jemand mit dem Stück Mode sehe "ha das könnte ich auch haben"

Ich schätze sehr bald bin ich komplett "geheilt" und auch stolz auf mich, dass ich Hilfe suchte und nicht wieder alles in mich hinein gefressen habe.

Schön war auch die Unterstützung hier im Forum, wo man sonst immer gleich abgestempelt wird oder verurteilt wird oder oder oder.. Ihr kennt das ja!

Vielen Dank

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen