Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Hilfe, ich bin am ende.

Hilfe, ich bin am ende.

2. Dezember 2014 um 8:31 Letzte Antwort: 2. Dezember 2014 um 17:06

Also, mein Freund und ich sind seit 5 Jahren zusammen. Er wohnt praktisch auch seitdem bei mir. Wir haben uns immer gut verstanden. Er hätte alles für mich getan egal wie.

Ich hole gerade mein Abi nach und gehe in.eine nette klasse, er hat jetzt mit 25 eine Ausbildung angefangen und auch seine Klasse scheint nett zu sein.
Ich verstehe mich mit einem Typen aus meiner Klasse ganz gut, er hat auch ne Freundin, dachte alles ist gut. Jedenfalls hat mein freund dann in meinem Handy rumgeschnüffelt. Ist ja nichts wildes, aber er hat sich da in.etwas verrannt. Ich habe mit dem netten Herren aus meiner Klasse geschrieben und wir haben geflaxt.
Das hat ihn tierisch sauer gemacht, ich habe trotzdem weiter mit ihm geschrieben.
Vor 2 Wochen erzählte er mir dann dass er feiern.geht und die Freundinnen bleiben Zuhause, hatte da so ein ganz komisches bauchgefühl. Eine Woche später schnappte ich mir sein Handy und da habe ich dann gesehen, dass eine klassenkameradin den abend dabei war und mein Freund schreibt sehr viel mit ihr, er hat sie auch mit kleinigkeiten belogen, da denke ich mir, weshalb? Wollte er sie beeindrucken? Seinem anderen Kameraden hat er geschrieben, digga, sag meiner Freundin nicht das sie mitkommt
Ich habe ihn dann rausgeschmissen, er hatte ja auch so einen Aufstand gemacht.

Nach 3 tagen haben wir uns dann wieder versöhnt, da war er auch noch normal. Anschließend, 2 tage später hab ich wieder in sein Handy geguckt und wir haben aber abgemacht, er schreibt nicht mehr mit ihr. Macht er aber doch.
Ich habe ihn wieder rausgeworfen.
Und ich bin eigentlich nicht eifersüchtig. Mir geht es lediglich um die lügerei.

Nachdem 2 ten mal, verhält er sich richtig merkwürdig. Er wollte zeit zum nachdenken, schläft nun seit fast 2 Wochen bei seiner mutter etc.
Wir schreiben und sehen.uns auch, aber es kommt keine liebe von ihm. Und egal was für Mist er gemacht hat, dass er seine liebe zeigt, war schon immer so.
Nun ist er so kalt. Er sagt, er weiß selbst nicht was mit ihm los.ist. Will sich aber auch nicht trennen, er liebt mich ja etc.

Das Problem ist nun auch, wir haben endlich ne Wohnung gefunden und wollten zusammenziehen.
Ich weiß langsam gar nicht mehr weiter.
Ich schlafe nicht, ich esse nicht, mir geht's wirklich schlecht. Ich habe mit seiner mutter geredet und die meinte auch er ist sehr merkwürdig geworden.

Habe schon richtig herzrasen wenn ich versuche einzuschlafen.


Kann mir bitte irgendwer sagen was ich machen soll? Ich weiß nicht mehr weiter und ich bin eigentlich eine sehr starke Person

Liebe grüße

Mehr lesen

2. Dezember 2014 um 8:39

Hab etwas vergessen zu erwähnen
Wir schlafen sonst nie getrennt. Wirklich nie. Seit 5 Jahren. Lediglich wenn einer von uns beiden 1 mal im Jahr auf Seminar musste.

Gefällt mir
2. Dezember 2014 um 17:06

Für mich gibt es eigentlich nur eine schlüssige Erklärung:
Er hat sich in sie verliebt. Aber nach 5 Jahren trennt man sich ja nicht einfach so, erst recht nicht wenn es eigentlich ganz gut lief.

Denke also er denkt gerade drüber nach was er tun soll.

Gefällt mir