Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe..

Hilfe..

8. April 2016 um 13:36

Zuerst wurde ich in einem anderen forum dumm angemacht deswegen jetz hier. Und dann hab ich was falsch kopiert tut mir leid bitte den anderen thread löschen.

Hallo..

Habe mich hier extra angemeldet um dies auszusprechen.. Ich wurde vor ein paar Tagen vergewaltigt und.. Ich will nich darauf eingehen.. Ich kann nicht.. Ich fange sofort an zu weinen sobald ich nur daran denke.. Ich überlege es mir der Polizei mitzuteilen.. Aber es wäre für mich sehr schwierig.. Weiß jemand wie lange es nachvollziehbar is dassan vergewaltigt wurde.. Will wissen wie lange ich ca Zeit habe..

Mehr lesen

8. April 2016 um 14:44

SOFORT ZUR POLIZEI
Du hast keine Zeit mehr so schnell wie möglich zur Polizei!!
Der Mann der dir das angetan hat soll bestraft werden und weggesperrt werden nur so kannst du verhindern dass er das noch weiteren Mädchen antut!!! Ich kann mir vorstellen das es schwer ist aber du musst dich zusammen reisen und ihn anzeigen SOFORT!!!!!
Ich wünsche dir alles gute wenn was ist oder du reden willst schreib mir
Fühl dich gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 14:53

Ich kann nicht
Ich kann nicht.. Ich traue mich nicht.. Ich bin transsexuell im falschen Körper.. Die glauben mir das doch nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2016 um 11:37

Ich kotz gleich
Wie geschmacklos kann man den sein..
Dieses Mädchen sucht Hilfe..ihr ist das passiert wovor jede Frau in dunkeln Angst hat eine vergewaltigung..
Und du hast nix besseres zutun es als halb so wild man kann eh nix beweisen darzustellen..
Die Polizei kann mittlerweile mehr feststellen als jeder denkt..
Pfui wirklich..krieg ich das kotzen bei sowas

Mädel schnapp dir ne Freundin geh zur Polizei..
Vertrau dich deinen Eltern an..ich bin mir sicher sie werden dich in deiner genesung unterstützen
Meine beste Freundin ist soetwas passiert..
Das is einfach mitunter das schlimmste was einer Frau passieren kann

Ich wünsch dir alles gute..
Mein rat wär auch ein phychologe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2016 um 21:50
In Antwort auf nora81736

Ich kann nicht
Ich kann nicht.. Ich traue mich nicht.. Ich bin transsexuell im falschen Körper.. Die glauben mir das doch nicht..

Brauchst keine Angst zu haben
Die Antwort kommt vielleicht etwas spät aber die Polizei merkt in der Regel das du nicht lügst. Ich selbst hab meinen Täter angezeigt eine woche nach der Tat und ohne beim Arzt gewesen zu sein. Deine Aussage alleine ist Beweis genug solange du in keinem Punkt lügst sondern aufjedenfall zu 100 % die Wahrheit sagst. Mein Rat wäre es noch das du dich jemandem anvertrauen solltest egal ob es Eltern sind oder Freunde das hat mir sehr geholfen. Das man dabei weint ist normal dafür hat jeder Verständnis. Ansonsten wünsch ich dir ganz viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 10:27

Werde aktiv
Du solltest nicht tatenlos bleiben das wär der grösste Fehler den du machen kannst..
Ich selbst habe auch eine phychische erkrankung und habe in der Klinik einige Frauen kennengelernt die vergewaltigt wurden..
Wenn du dagegen nichts tust "kannst" du in sehr tiefe phychosen fallen..
Das wünsche ich keinem..wenn du nicht mit der Familie reden willst dann geh zu einen therapheuten ..der wird dir zu 100% glauben und kann dir helfen..
Verhaltenstherapeutisch und vielleicht auch medikamentös..
Mir ist dieser schritt auch sehr schwer gefallen ich hab mich auch lang geweigert mir Hilfe zu suchen doch dann kam meine Tochter und mir ginge phychisch immer schlechter..
Heute denk ich das war die beste Entscheidung die ich je getroffen habe..
Bitte tue was wenn du wieder glücklich und zufrieden leben möchtest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 11:09
In Antwort auf granchen

Werde aktiv
Du solltest nicht tatenlos bleiben das wär der grösste Fehler den du machen kannst..
Ich selbst habe auch eine phychische erkrankung und habe in der Klinik einige Frauen kennengelernt die vergewaltigt wurden..
Wenn du dagegen nichts tust "kannst" du in sehr tiefe phychosen fallen..
Das wünsche ich keinem..wenn du nicht mit der Familie reden willst dann geh zu einen therapheuten ..der wird dir zu 100% glauben und kann dir helfen..
Verhaltenstherapeutisch und vielleicht auch medikamentös..
Mir ist dieser schritt auch sehr schwer gefallen ich hab mich auch lang geweigert mir Hilfe zu suchen doch dann kam meine Tochter und mir ginge phychisch immer schlechter..
Heute denk ich das war die beste Entscheidung die ich je getroffen habe..
Bitte tue was wenn du wieder glücklich und zufrieden leben möchtest

Danke für die Ermutigung.. habs bis heute nicht geschafft
zur Polizei zu gehen.. traue mich einfach nicht.. und meine therapeutin.. ich weiß nicht.. keine ahnung traue mich nicht wirklich.. klingt dumm ich weiß..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2016 um 11:46
In Antwort auf nora81736

Danke für die Ermutigung.. habs bis heute nicht geschafft
zur Polizei zu gehen.. traue mich einfach nicht.. und meine therapeutin.. ich weiß nicht.. keine ahnung traue mich nicht wirklich.. klingt dumm ich weiß..

Dh solltest dich überwinden
Wenn du es ihr nicht sagen kannst wenn dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper