Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe!Extreme Angst!

Hilfe!Extreme Angst!

14. Juli 2008 um 23:16

hi zusammen...

habe seit kindheit an extreme angst vor einbrechern, das schlimme ist, es wird immer extremer. kann kaum noch schlafen deswegen und wache häufig nachts auf, meist auch noch zur gleichen uhrzeit...

ich versuche mir immer einzureden, dass bei uns gar nix zu holen wäre in der wohnung und das deswegen nichts passiert, aber kurze zeit später fangen die angst attacken wieder an, das heißt ich lauf unsere wohnung ab (dauert aber immer erst mal mindestens eine stunde bevor ich mein zimmer verlasse), schaue ob auch wirklich abgeschlossen ist, die rolläden unten sind etc...mein fernseher läuft dazu die ganze nacht, weil ich mich dann sicherer fühle, hör dann ein geräusch stell ich ihn auf stumm und lausche panisch mintuen lang ob ich noch was höre, dass wiederholt sich mehrmals am abend...

wohne noch bei meiner mum und schließe mich auch noch wegen dieser angst in meinem eigenen zimmer ein und habe mir auch einen elektro schocker zu gelegt welcher unter meinem bett liegt.

ich weiß das es total verrückt klingt, aber ich weiß einfach nicht wie ich diese angst loswerde.
komischerweise wenn ich bei meinem freund bin, welcher mitten in der stadt wohnt (ich aufm land), habe ich null angst, die haustür ist auch nie zugesperrt bei ihm und mich stört es gar nicht...

sorry ist doch etwas lang geworden und hoffe mir kann jemand einen rat geben, wie ich diese angst loswerde...

liebe grüße

Mehr lesen

18. Juli 2008 um 11:15

Was ist Angst?
Ängste beruhen oft auf einem Schlüsselerlebnis.

Es kann etwas eingeredet sein... z.B. wenn du nicht artig bist, dann holt dich der schwarze Mann!

Es können frühkindliche Erlebnisse sein.Oft gehen diese im Alter vom 7 bis 9 Jahren in der Erinnerung verloren. Gespräche können aber teils diese wieder zurück bringen, wobei zu bedenken ist, ob im Dialog mit dem Gesprächspartner eine scheinbare Realität der Vergangenheit vermittelt wurde.

Die Erziehung durch deine Eltern zu beurteilen, ist mir nicht erlaubt. Warum haben sie aber vor Jahren nichts gegen deine Angst getan, als es noch keine Phobie war? Ihnen eine Vorwurf machen bringt gar nichts!!! Es ist der Widerspruch... die Ambivalenz des Lebens. Es kommt nur darauf an, was du daraus machst!!!

Diese Angst kann auch die Angst vorm Allein darstellen. Angst die Geborgenheit und Sicherheit zu verlieren. Ich kann aber auch jemandem Ängste einreden, um ihn an mich zu binden. Jedesmal wird damit dein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen gebrochen. Daher ist wichtig, beides wieder zu gewinnen!

Lerne wie ein Blinder Geräusche zu erkennen. Denn jedes Geräusch hat eine Ursache. Geräusche malen dem Blinden ein Bild von seiner Umwelt. Geräusche sind also etwas wichtiges und gutes!

Bei deinem Freund sind die Ängste nicht vorhanden. Dann ist damit der Anfang gemacht, dass du die Ängste überwinden kannst. Es passiert nicht von Heut auf Morgen... du brauchst Geduld.

Viel Erfolg!

Wolfhard

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen