Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe! Drogen ins Trinken gemischt!

Hilfe! Drogen ins Trinken gemischt!

29. Dezember 2011 um 22:20

Hallo ihr Lieben!
Am Heiligabend war ich mit Freunden in einem Dorfclub ganz in der Nähe von mir zu Hause.
Haben uns vorher alle getroffen und wollten schon ein bisschen was trinken. Habe mir mit einer Freundin eine halbe Flasche Wein geteilt und sind dann los. Zu dem Zeitpunkt war ich ganz leicht angeheitert.
Als wir ankamen, war es noch relativ leer und ich habe mir ein Glas Wein bestellt. Wir haben unsere Getränke auf einen Bartisch gestellt und nebenbei getanzt. (Ich weiß, dass man seine Getränke nicht unbeaufsichtigt lassen sollte, aber ich dachte mir in diesem Dorfschuppen, wo man quasi jeden kennt, wird so etwas nicht passieren)
Ich weiß noch, dass ich ungefähr ein halbes Glas getrunken hab, von da an kann ich mich an den kompletten Abend NICHT mehr erinnern. (Einer Freundin von mir ging es auch so)
Ich wusste nicht mehr wie ich nach Hause gekommen bin, nichts.
Die nächsten drei Tage hab ich bisher mindestens 13 Stunden am Stück geschlafen und war schwer wach zu bekommen und eigentlich immer müde.
Ich saß zwei Tage danach mit Freunden zusammen die etwas geraucht haben. Ich saß nur daneben, aber mir wurde auf einmal sehr schlecht, schwindelig und mein Puls fühlte sich an als würde er aus meinem Hals stoßen.
Heute abend habe ich dann zur Verdauung zweimal an einem kurzen Kräuterlikör genippt (kaum was aus dem Fläschchen war raus) und mir gings sofort schlecht: Schwindel, Übelkeit, mein Kopf wurde schwer und fiel ständig nach hinten, meine Augen fielen mir zu und ich war sehr träge auch beim Sprechen.
Es ist jetzt 5 Tage her seit Weihnachten und es geht mir immernoch nicht besser.
Kann mir jemand sagen, was das für Substanzen gewesen sein können bzw. hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Vielen Dank im Voraus

Mehr lesen

4. Januar 2012 um 19:45

Geh doch..
...am besten zum arzt. Der kann dir bestimmt helfen

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2012 um 3:36

Also
Es ist für Drogen und beinah jedes Medikament, was mir in den Sinn kommt, untypisch derart lange zu wirken. Überhänger sind ja keine Seltenheit, aber da sind 3 tage auch schon ein ziemliches Maximum.
Da über die unterschiedlichen Herstellungsprozesse von Drogen auch die unterschiedlichen "Zutaten" nicht überschaubar sind, kann man Drogen nicht 100% ausschliessen. Aber selbst Drogen, für sich alleine stehend, haben keine solche Wirkung.
Will dir keine Angst machen, aber, was noch sein kann ist ein organischer Schaden, was natürlich nur ein allround-check beim Arzt klarstellen würde.

An deiner Stelle würde ich zum nächsten Werktag ohne Besserung deines Zustandes, sofort den Arzt aufsuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen