Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / !!!Hilfe!!! bitte helft mir!

!!!Hilfe!!! bitte helft mir!

26. März 2015 um 2:21 Letzte Antwort: 31. März 2015 um 15:57

Hallo,

ich werde mich nicht kurz halten können. Ich werde es versuchen. Wenn du mir helfen willst, stell dich auf ein paar Zeilen mehr ein.

Normaler Weise schreibe ich nur in dieses Forum, wenn ich verzweifelt bin, oder ich Meinungen von Außenstehenden haben möchte. Also selten... Aber jetzt ist es soweit.

Ich bin verzweifelt und brauche Hilfe!

Ich bin 24 Jahre alt, habe beruflich bisher das erreicht, was ich erreichen wollte und bin damit sehr zufrieden, ich habe eine Wohnung, in der ich nur die Nebenkosten zahlen muss und habe eine nette Freundin mit nervigen Fehlern, aber ich liebe sie trotzdem.
Das hört sich sicher nicht schlecht an, aber ich bin unglücklich und weine gerade.

- Mit 17 bekam ich Bulemie im Hardcoremodus! -> Jeden Tag 10 mal erbrechen, weil mir einmal zu oft gesagt wurde, dass ich zu dick bin. Ich nahm 35 Kg ab und landete beim Wunschgewicht.<- Die Krankheit ist noch da, aber nicht in diesem Ausmaß!
- Mit 22 begann ich regelmäßig zu trinken, weil ich deprimiert war und auch um besser erbrechen zu können.
das ging 2 Jahre so. Ich habe seit 2 Monaten nichts mehr getrunken. Alkohol ist grauenvoll!
- Meine Freundin, die ich seit 1,5 Jahre kenne hat starke finanzielle Probleme. Ich möchte das nicht weiter ausschmücken, denn es macht mich traurig.
Diese Beziehung wird aus Ihrer Sicht nicht für die Ewigkeit halten. Sie ist älter als ich. Sie ist alleinerziehende Mutter. Sie ist deppressiv. Außerdem glaubt sie nicht mehr an die Liebe und sie ist dabei mir diesen Glauben zu nehmen.

Das sind die drei wichtigsten Aspekte, die meine Vergangenheit betreffen und wichtig zu wissen sind.

Mein Problem weswegen ich hier schreibe ist, dass ich ernsthaft darüber nachdenke zu gehen, weil ich mir die Frage stelle, ob es überhaupt einen Wert hat zu leben. Wenn ich mich mit Problemen herumschlagen muss, die nicht da wären, wenn ich sie mir selbst nicht gemacht hätte. Ich könnte mit meiner Freundin Schluss machen. Ich könnte lernen mit meinem Normalgewicht zufrieden zu sein, aber insgesamt mit mir selbst zufrieden zu sein und alles wäre wieder im Lot.
Wie jeder weiß kommt nach jedem Problem ein weiteres Problem, das einen so richtig desillusioniert und darauf habe ich keine Lust mehr! Ich habe keine Lust darauf nicht zu wissen was in meinem Leben noch auf mich zu kommt. Ich würde gerne wissen, dass ich nach der Problembewältigung die ich jetzt im Moment habe problemlos bis 80 lebe und dann glücklich und zufrieden für immer einschlafe.
Ich habe keine Lust bis dahin zu leiden und schwere Schicksaalsschläge ohne Vorwarnung zu kassieren. Bei mir sind 2 spezielle grässliche Dinge passiert, die mich aus dem Fundament gerissen haben. Was kommt noch? Welche Albträume werden noch wahr?! Hat es einen Sinn das zu erleben?
Auf diese 2 beschissenen Ereignisse gehe ich nicht weiter ein. Ich bekomme schon zu viel Mitleid von Außenstehenden Ahnungslosen ab!

Ich bin 24 Jahre alt und ritze mir die Arme, obwohl man in dem Alter stabil sein sollte. Ich schäme mich für meine Figur, obwohl ich nicht wirklich dick bin. Ein wirklich freundlicher Mensch bin ich auch nicht mehr. Ich knurre jeden an. Ich möchte zwar nicht muffig und knurrig sein, aber das kann ich nicht unterbinden. Das Lachen fällt mir schwer, also es muss schon ein guter Witz oder extrem freundliches Gesicht kommen, dass ich lachen kann.

Schreibt mir Ratschläge glücklicher zu werden, Stress besser zu bewältigen, oder mit Zukunftsängsten und aktuellen Krisen fertig zu werden. Super wären Ratschläge mit denen man sich besser auf unvorhersehbare Schicksaalsschläge einstellen kann.

Ich würde auch mal gerne wissen, was eure Probleme sind und wie ihr selbst damit klar kommt.

Grüße









Mehr lesen

26. März 2015 um 20:16


Hallo uncledoc,

ich bin ein sehr großer Freund von Fairness.

Und ich glaube es gibt meistens erst dann Gerechtigkeit, wenn man selber dafür sorgt

Bevor man damit anfängt sollte man aber berücksichtigen, ob man selber den anderen fair gegenüber handelt.


Wieso erwartest du nicht, das etwas unglaublich Gutes oder etwas Gutes oder auch nur etwas leicht positives geschieht?


Es macht doch mehr Spaß sich selbst erfolgreich, glücklich, zufrieden, gesund, gelassen und stark vorzustellen, als ständig in Erwartung des Bösen zu leben?

Unvorhersehbare Schicksalsschläge kann man ja nicht voraussehen und deshalb sollte man auch keine erwarten.

Ich glaube man kriegt im Leben dass, worauf man sich am meisten konzentriert. Und es ist einfach cooler erfolgreich und glücklich zu sein und zu glauben alle möglichen Schicksalsschläge bewältigen zu können oder?


Ich glaube, falls du noch keine professionelle Hilfe bekommst, solltest du unbedingt das Thema Selbstmord mit deinen Freunden und Bekannten besprechen,

Gegen Stress hilft Sport!
Mannschaftssport würde ich empfehlen, dieser kann natürlich auch Stress verursachen aber man lernt neue Leute kennen, auch wenn man sie nur beim

gehe deinen Hobbies nach, falls du keine hast denk daran, was dich interessiert oder was du gerne mal erreichen würdest und versuch es.

Mache jeden Tag kleine Fortschritte, schreibe auf was du erreicht hast. Egal wie klein sie sind. Z.b. HAbe gestern mein Zimmer aufgeräumt. Nach 2 Tagen ist mein Zimmer immer noch sauber. Weißt du wie viele Leute ein dreckiges Zimmer haben? ich bin einer davon. Damit wärst du schon mal ordentlicher als eine Person.

Und noch ein Tipp. Vergleiche dich nicht zu oft mit anderen. Am Besten gar nicht und wenn dann such dir immer jemanden, der etwas schlechter dran ist als du, siehe Zimmerordnung.

Wenn du persönlich nichts vor hast hilf deinen Mitmenschen. Stelle dich in ihren Dienst. Helfe anderen Ihre Ziele zu erreichen.

Ich bin 22. Habe mit 13 Diabetes Typ 1 bekommen. Ziemliche Scheiße sowas, überhaupt nicht fair, jeden Tag muss ich mich darum kümmern. Ich komme damit klar. Aber es gab Zeiten, da dachte ich es wäre auch leichter sich auszulöschen. Wäre vielen Menschen gegenüber aber nicht fair. Ist schon länger her, seitdem ich keine psychologischen Probleme damit habe

Hör Musik, die dich fröhlich stimmt. Lese Bücher,

Es gibt noch so viel auf dieser Welt zu wissen und zu erfahren und herauszufinden und zu erreichen also fang schonmal heute damit an.


Ich glaube ich würde damit anfangen erstmal ein gutes Verhältnis zu mir selbst aufzubauen. Denn ich bin ja die Person, mit der ich die meiste Zeit meines Lebens verbringen werde.

und dann würde ich jemanden verprügeln haha


Naja falls in meinem Beitrag etwas Nützliches dabei ist, lass es mich wissen, bin ich froh dir geholfen zu haben.

Falls dich dieser Beitrag anwidert oder was auch immer dir hier nicht passt, lass es mich wissen.

Wie du merkst bin ich momentan sehr optimistisch drauf. Vielleicht schaffst du es ja eine Antwort zu schreiben, dich mich komplett umschwingt und mich dazu bringen würde mich selbst umbringen zu wollen

Naja ich versuche die Dinge manchmal leicht zu nehmen und mit Humor.

Ich bin kein Psychologe, deshalb kannst du auch gut und gerne auf alles scheißen was hier steht.

Also viel Spaß und Erfolg noch!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. März 2015 um 16:32

Hallo
1. Ich hoffe, dass es dir gut geht

Also, das hört sich gut an

-Ich bin 24 Jahre alt, habe beruflich bisher das erreicht, was ich erreichen wollte und bin damit sehr zufrieden, ich habe eine Wohnung, in der ich nur die Nebenkosten zahlen muss und habe eine nette Freundin mit nervigen Fehlern, aber ich liebe sie trotzdem.-

hoserunter123 hat wirklich toll geschrieben und es gibt eigentlich nichts was ich hinzufügen möchte, außer, dass ich eben auch sagen möchte: vergleich dich niemals mit anderen!

Deine Freundin hat in ihrer Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht. Du aber auch, bist aber überm Berg und das zeigt mir, dass du stark bist. Sie zieht dich mit ihrem negativen Gemüt runter und da haben wir das Problem.
Du liebst sie, das ist gut, aber... Du solltest dich mit Menschen umgeben die dir gut tun und nicht noch mehr entmutigen. Du bist noch so jung. Du hast das ganze Leben noch vor dir und das Leben ist schön.
Ich habe auch einiges durchgemacht, habe aber nie das Leben gehasst. Man muss sich von den Menschen oder Dingen trennen, die das Leben schlecht oder schwieriger machen. Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan, aber wenn man das schafft, lebt man um einiges einfacher und glücklicher. Du musst dich niemandem beweisen, vergiss das nicht. Menschen die dich mögen, werden dich auch mit deinen kleinen Macken (die wir alle haben) mögen und die, die es nicht tun, lass sie links liegen. Und: auch wenn man jemanden liebt, aber merkt, dass er/sie einem nicht gut tut, sollte man allen Mut und Kraft zusammen nehmen und loslassen.

Hoffe, ich konnte ganz kleines bisschen helfen
Melde dich einfach, wenn du magst...

Alles Gute für dich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. März 2015 um 15:57

Dreh den Spieß mal um
Hallo,

mir ist aufgefallen, dass deine ganze Beschreibung sehr negativ klang, selbst die guten Dinge in deinem Leben (du hast eine Freundin, berufliche Erfolge etc.).

Das passiert von ganz alleine, wenn wir traurig oder sogar depressiv sind. Die Depression verschleiert das Denken und anstatt die Dinge realistisch einzuschätzen, färbst du alles negativ.

In einer Therapie kannst du an diesen Einstellungen arbeiten. Oder du schaust dir mal dieses video an: https://www.youtube.com/watch?v=c1FQ7PbKIq0

da wird auch beschrieben, wie sehr dein Denken deine Gefühle und deine Motivation beeinflusst.

Abgesehen davon möchte ich dir nur mal den folgenden Tipp geben: was würdest du denn gerne in deinem Leben noch erfahren? Du schreibst ja, dass du überlegst, was das alles für einen Sinn macht und das ja nur schlechte Dinge auf dich zukommen werden. Überleg doch mal, was gutes noch passieren könnte, wenn du dieses Leben weiter lebst. Was würdest du gerne erreichen oder erlebt haben? Eigene Kinder bekommen? Eine Auszeichnung? Einmal in der Karibik schwimmen? Ein Flugzeug fliegen? Ein eigenes Pferd haben? Auf einer Bühne singen? In den Alpen wandern?

Vielleicht fällt dir ja doch etwas ein, für das es sich lohnt zu leben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: ada_12322778
1 Antworten 1
|
31. März 2015 um 15:24
1 Antworten 1
|
31. März 2015 um 10:21
Von: cindy_12472366
neu
|
31. März 2015 um 9:07
Von: cindy_12472366
1 Antworten 1
|
31. März 2015 um 9:02
Von: ciline_12281725
2 Antworten 2
|
31. März 2015 um 2:47
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen