Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe!!!! bitte helft mir!!! bitte bitte

Hilfe!!!! bitte helft mir!!! bitte bitte

16. Juni 2011 um 17:19

hallo liebes forum...


vor ca. einem 3/4 jahr wurde ich vergewaltigt... ich bin 21 jahre und habe nun seit ganzen 6 monaten Feigwarzen, also Warzen an der Scheide!!

Ich renne von Arzt zu Arzt...Krankenhaus zu Krankenhaus...und das wird imemr runtergeredet es heißt imemr: "die Warzen sind ja so klein...da muss man erstmal abwarten!"


Keiner dieser Ärzte versteh dass ich die weghaben will! Sie schicken mich zwar zu Op (ich habe eine Phobie dagegegen) aber eine Salbe auf Kosten der Praxis (in Dt. zahlen die Kassen diese Salben gegen Genitalwarzen leider nicht) verschrieben sie mir nicht, da diese ja sooo klein sind!!


Dabei sind die so groß dass ich sie beim sitzen spüre...ich versinke in Depressionen und auch meine Therapeutin kann mir nicht helfen, da diese körperlichen "Schäden" mich sehr an die Vergewaltigung erinnern...


Ich kann mit niemandem drüber reden! weder eltern noch freunde! Ich liege jede nacht da..und schlaf kaum :'( mir gehts so schrecklic..ich will dass dieser albtraum aufhört...


aber diese warzen erinnern mich einfach jeden tag jede sekunde dran!! und einfach KEIN ARZT hilft mir!!! ich sage immer ich will eine creme... nein ich hab jetzt 3 wochen lang eine benutzt und danahc meinte die ärztin ja jetzt muss man warten...es kommen immer mehr dazu...aber immer warten warten warten

Mehr lesen

21. Juni 2011 um 12:04

Arzt wechseln?
Hallo, mensch das hört sich ja echt nciht so gut an bei Dir. Zu den Feigwarzen kann ich Dir nur soviel sagen: Ich habe lettte jahr bei mir am After eine ganz kleine entdeckt, kaum größer als Stecknadelkopfgroß. Dachte erst es wäre ein Pickel und als der nicht weg ging bin ich zu meiner Fraunärztin, die echt super ist. Sie bestätigte meinen Verdacht das es eine Genitalwarze ist und betupfte diese kleine Warze mit "Condylox". Das ist eine Lösung die die Warze wegäzt. Das tat auch nciht weh. ich musste nur 2-3 mal die Woche zu ihr zum betupfen. Wir haben dann noch 2 weitere entdeckt die auch betupft wurden. Sie gingen weg. Allerdings habe ich dann den großen Fehler gemacht mich zu rasieren (überall) und promt hatte ich wieder 5 kleine Warzen. Also niemals rasieren, auch nciht wenn man denkt die sind weg. Erst ein paar Wochen warten! Naja diese neuen kleinen Warzen wurden wieder betupft, aber mich nervte das weil an anderer Stelle die ein oder andere neue kam. Und dann las ich diese ganzen Horrorgeschichten im Internet das die nie weg gehen.... ich habe mir dann diese teure Salbe "Aldara" gekauft. Eine kleine Tube fast 100. Aber das war es mir Wert weil ich echt so langsam Depressionen bekam. Die Slabe hat top geholfen. Sie greift zwar auch die Haut an, aber wenn man sich nur einmal am Tag eincremt und bei zu doller Reizung der Haut Pause macht und dann weiter macht dann geht es. Bei mir zumindest, da ist ja jeder anders.
Ich würde Dir vielleicht auch raten, kratze das Geld zusammen und probiere die Creme aus. Und wechsel vielleicht den Arzt, bzw auf jeden Fall, denn ein Arzt der sagt dass die zu klein sind da muss man abwarten kommt mir komisch vor. Es ist ja auch ansteckend und wird nur eine kleine miniwarze angekratzt durch Fingernagel oder weil die Unterwäsche scheuert dann verbreiten sich die Dinger ja rasend schnell. Also ich würde auf jeden Fall zu einem anderen Arzt, vielleicht im Internet eine gute Frauenärztin mit guter Bewertung suchen. Auch wenn es nervig und zeitaufwändig ist. Meine Warzen sind nach einem 3/4 Jahr endlich weg! Ich wünsche Dir alles alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 16:01

Ärzte
Vielen lieben Dank für diese ausführliche Antwort!

Ich war gestern nochmal in der Hautklinik wegen diesen Warzen. Es sind wieder einige kleine dazugekommen.

Es wurde diesmal nichts weggeschnitten zum Untersuchen, sondern es wurde Essigsäure draufgegeben. Jedenfalls hat es sich wieder (zum 2.Mal) nicht weiß verfärbt und der Arzt sagt, ich hätte definitiv keine Feigwarzen mehr....



Ich bin mir trotzdem sicher, dass es noch welche sind. Bevor diese Stelle weggeschnitten wurde, sagten auch alle Ärzte, es seinen Talgdrüsen und siehe da es waren doch Feigwarzen.



Ich denke ich spar bisschen Geld zusammen, kann zwar paar Monate dauern aber was solls und versuche es selbst mit der Creme.


Ich war schon bei ethlichen Ärzten, Haut und Frauenärzten, sogar in der Fraunen und Hautklinik und ich werd einfach nicht ernst genommen! Meine "Hautveränderungen" sind "nur" stecknadelkopfgroß...



ICh denke, wenn ich gleich behandelt worden wäre, hätte ich jetzt keine mehr!! Da sich durch diese 6 Monate die Dinger ziemlich verbreitet haben!


Bald beginnt das Studium für mich und eigentlich wollte ich mich darauf konzentrieren !


Ja diese schecklichen Berichte habe ich auch gelesen...manche kämpffen ja anscheined jahrelang damit diese Dinger loszuwerden!!


Die beim arzt sagen immer, nene die kriegt man weg aber ich wurd schon öfters man muss meistens die Dinger selbst in die HAnd nehmen^^


Und dass es WArzen sind weiß ich ganz sicher...ich mein da wurd was weggeschnitten...und der Rest muss doch auch Warzen sein was solls sonst sein wenns vorher nich da war???


Lieben Dank für den Tipp mit dieser Creme Ich kauf sie mir!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen