Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe!!! Beruhigt mich((

Hilfe!!! Beruhigt mich((

17. April 2011 um 19:32

ich habe Panikatacken! Früher hatte ich PA in GEschäften also vorhersehbar und jetzt hab ich sie auf meinen Körper bezogen. Ich hoffe ihr wisst wie ich es meine!
Ich habe 2 kleine kInder, mein Sohn ist 4 Jahre alt und meine Tochter fast 6 Monate. Ich hatte damals als ich nich meinen Sohn hatte eine Therapie erfolgreich gemacht und war 2 Jahre lang ohne eine einzige PA und jetzt wieder....aber viel schlimmer!!!
3 Monate nach der Geburt hab ich mich fantastisch gefühlt. Dann auf einmal hab ich anscheinend so hyperventiliert das mein Mann einen Notarzt gerufen hat und die nahmen mich mit ins KH. Die haben alles untersucht, Blut abgenommen, EKG gemacht sogar extra Blut aus der Aterie genommen und alles war ok. Sie meinten auch ich hätte ne PA.
Danach goíng es mir 1 Woche super...
Jetzt ist es so, in der Nacht ist alles ok aber wenn ich schon in der früh aufstehe merke ich das mein Puls sehr schnell schlägt und ich denke mir sofort mit mir stimmt was nicht, ich hab bestimmt einen zu hohen Puls und kriege einen Herinfarkt oder Schlaganfall...
Dann ist es den ganzen TAg über ein auf und ab, so das ich anscheinend schlecht atme und mir dazu auch noch schwindlig ist...
Ich hab dann immer so einen Druck im Kopf weil ja der Puls zu hoch ist denke ich.

Bitte bitte sagt mir das es nur die Psyche ist
Oder kann sich denn innerhalb 2 Monate was geändert haben und ich hab vielleicht doch was mit dem Herzen oder zu hohen Puls?

Mehr lesen

17. April 2011 um 19:58

Hallo
Hallo julian,
ich hab dir ja schon mal geschrieben. Bei mir ist das auch so. Habe auch zwei Kinder und beim zweiten wo er 4 Monate alt war ging es los. Angst und Panik vom feinsten.
Habe sogar schon ein Herz MRT hinter mir. Alles ok nur paar Herzrythmusstörungen. Das was du schreibst könnte von mir sein.
Hast du dann auch immer diese Angst zu sterben?
Bei mir kommt die Angst immer aus dem nichts.
Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2011 um 20:29
In Antwort auf lettie_12152468

Hallo
Hallo julian,
ich hab dir ja schon mal geschrieben. Bei mir ist das auch so. Habe auch zwei Kinder und beim zweiten wo er 4 Monate alt war ging es los. Angst und Panik vom feinsten.
Habe sogar schon ein Herz MRT hinter mir. Alles ok nur paar Herzrythmusstörungen. Das was du schreibst könnte von mir sein.
Hast du dann auch immer diese Angst zu sterben?
Bei mir kommt die Angst immer aus dem nichts.
Grüße

Ja
grade eben war mein Hausarzt hier bei mir. Mein Blutdruck war etwas erhöht so 150 zu 90 aber er meinte es kommt sicher von der Aufregung...er hat mich beruhigt und meinte es sind meine Nerven. Ich soll mit Calcium brause kaufen und im Wasser auflösen wenn ich so nervös werde.
Er meinte auch das es ein gesundes Herz aushält auch wenn der Puls noch höher geht und dann kriegt man nicht gleich einen Herzinfarkt!
Ja bei mir kommt es aus heiterem Himmel! Und genau wie bei meinem Sohn auch so 4 Monate danach.

jWie ist es denn jetzt bei dir? Nimmst du irgendwelche Medikamente? Hast du es oft am Tag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 8:53
In Antwort auf vivian_12481971

Ja
grade eben war mein Hausarzt hier bei mir. Mein Blutdruck war etwas erhöht so 150 zu 90 aber er meinte es kommt sicher von der Aufregung...er hat mich beruhigt und meinte es sind meine Nerven. Ich soll mit Calcium brause kaufen und im Wasser auflösen wenn ich so nervös werde.
Er meinte auch das es ein gesundes Herz aushält auch wenn der Puls noch höher geht und dann kriegt man nicht gleich einen Herzinfarkt!
Ja bei mir kommt es aus heiterem Himmel! Und genau wie bei meinem Sohn auch so 4 Monate danach.

jWie ist es denn jetzt bei dir? Nimmst du irgendwelche Medikamente? Hast du es oft am Tag?

Blutdruck
150:90 ist viel zu hoch in deinem Alter, so hoch darf der Blutdruck nicht sein. Hast du schon mal ein Langzeit EKG und Langzeit Blutdruck , Belastungs EKG plus Ultraschall beim Kardiologen checken lassen? Das ist sehr wichtig.

Ein so hocher Blutdruck über dauer ist sehr gefährlich für das Herz unbehandelt. Der Puls darf auch nicht ständig so hoch sein, das war bei meinem Mann auch so und der Kardiologe meinte das ist gefährlich, er nimmt jetzt Tabletten gegen den hohen Blutdruck und den hohen Puls und wird untersucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 20:50

....
mach dich nicht verrückt mir geht es oft auch so das bildet man sich nur ein ich habe das aber abends was du tagsüber hast versuch dich immer abzulenken und mach dich nicht verrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 23:21

Falun Dafa
info www.Falun Dafa.de Meditasionspraktik aus China knnst die5 übungen und bücher für anfanger der chinesiche Falun Gong und das Hauptwerk Zhuan Falun kostenlos herunterladen!Probiere diese praktik und du wirst Staunen wie fit und wie deine Krankheiten sich im nu auflösen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2011 um 14:27
In Antwort auf mammamia28

Blutdruck
150:90 ist viel zu hoch in deinem Alter, so hoch darf der Blutdruck nicht sein. Hast du schon mal ein Langzeit EKG und Langzeit Blutdruck , Belastungs EKG plus Ultraschall beim Kardiologen checken lassen? Das ist sehr wichtig.

Ein so hocher Blutdruck über dauer ist sehr gefährlich für das Herz unbehandelt. Der Puls darf auch nicht ständig so hoch sein, das war bei meinem Mann auch so und der Kardiologe meinte das ist gefährlich, er nimmt jetzt Tabletten gegen den hohen Blutdruck und den hohen Puls und wird untersucht.

STOP!!!
150/90 ist zwar hoch aber wenn das nur gelegentlich ist wenn zum beispiel eine PA kommt oder man sehr nervös ist, ist das nicht gefährlich genau wie ein hoher Puls.
Als Ängstler steigert man sich so sehr in eine Panikattacke, dass alle Körperfunktionen nach oben schellen so wie auch dann eben der Blutdruck.
Mein Puls war bei meiner ersten Panikattacke im Ruhezusatnd (ich lag auf der Couch) bei 160!!! Mein Blutdruck kaum messbar...aber das war wegen der Panik. Das ist dann normal. Nicht schön aber auch nicht gefährlich. man stirbt nicht daran...es kann auch nix passieren.
Nur...wenn der Blutdruck dauerhaft so hoch ist, muss der behandelt werden. Genauso der Puls. Ich nehme seit ich 17 b in Betablocker, damit mein Puls nicht so hoch geht. Aber...trotzdem schellt der in die Höhe bei einer Panikattacke.
Wie sagte mir mal ein Doc? Der Körper stellt sich auf eine Flucht ein, wenn man Angst und Panik hat. Dementsprechend reagiert der Körper...auch im Ruhezustand. Das ist, wie wenn man einen Marathon läuft nur eben ohne laufen.
Beispiel Marathonläufer...die mussten sich mal VORSTELLEN, dass sie mitlaufen und alle hatten alleine durch die Vorstellung einen hohen Puls und andere Körperreaktionen, als würden sie laufen.

Ich lebe seit ich 17 bin mit Panikattacken und Ängsten. Inkl. hohen Puls...und bei Angst auch hohen Blutdruck. Bin gelernte PKA und Arzthelferin. Moderatorin von einem Angstforum. Wer Fragen hat, kann sich ruhig bei mir melden. Leider kann ich was das Thema betrifft wirklich aus Erfahrung sprechen.

Aber...eine Bitte habe ich...wenn man öfter den hohen Blutdruck hat oder eben den hohen Puls und man hat keine Angst, Panik usw...sofort zum Arzt - mit dem drüber reden und ein 24h EKG machen lassen. Kontrolliere ab und an mal Deinen Blutdruck...kauf Dir ein Messgerät und schreib auf, wie die Messwerte sind. Nach dem Aufstehen, Mittags und am Abend. Nur bitte nicht zu oft. Als Ängstler kann man sich da so derbe rein steigern, dass man süchtig danach wird, seine Körperfunktionen zu testen bzw. zu kontrollieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2011 um 21:52

Kenn ich
Hallo Julian,
ich kenn das nur zu gut mir geht es auch immer so. Hast du schon mal so eine psycho therapie versucht? Ich glaube ich werde das nächste woche mal mit meinem arzt besprechen ich habe da keine lust mehr drauf.... sei ganz lieb gegrüßt.
Ps sag mal wird es bei dir besser wenn dein mann bei dir ist?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2011 um 14:23

Ich kenne es und rate Dir zum Arzt zu gehen!
Hallo ich hatte das auch vor Jahren es ist eine Angststörung geh zu einem Psychiater und rede mit Ihm er kann dir helfen und keine Angst du bist nicht Verrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2011 um 13:51

PAN
Hallo Julia,

habe gerade deinen Bericht gelesen, also da kann ich dich beruhigen.
Da du im KKH durchgecheckt worden bist und alles ok ist, kannst du ganz beruhigt sein.

DAs unser Puls mal schneller geht, hängt von vielem ab, zu wenig trinken, hunger, Kreislauf schwankungen aber auch allein der Gedanke auf deinen Puls lässt ihn sofort schneller werden, das geht über das vegitative Nervensysteme, ganz normal.
Es ist medizinisch nicht möglich das du von Herzrasen oder schnellem Puls einen Herzanfall bekommst.

Und das dein Puls morgens schon schneller ist kann sein das du noch nicht genug getrunken hast - alles total normal.

Leider sind wir Paniker sehr sensibel und reagieren sofort auf solche Veränderungen, andere nehmen sowas gar nicht wahr.

Probiere einfach mal dich abzulenken und lass dein Herz schlagen - da passiert dir gar nichts.

glg
Nicki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 0:11

Ich versteh dich
Hey ich bin 26 zur Zeit im 5 Monat schwanger, leide seid meinen 13 Lebensjahr an Pa , sie kommen und gehen mal staerker mal schwaecher. Du solltest mal zum Psychologen gehen das wird dic straerken und dir neue Kraft geben. Voralpen wird es die Antwort verschaffen auf deine symtome die eindeutig auf angstzustaende hindeuten. Mach dich nicht verrueckt mir geht es wirklich genauso an manchen Tagen sogar schlimmer muss auch wieder eine Therapie anfangen,.... Mein Puls schlawgt morgens auch wie verrueckt aber das liegt vielleicht an dem Tag zuvor hast dich vielleicht gestresst manchmal merken wir das gar nicht das uns einiges zu viel wird. . . Lg hoffe ich konnte dir etwas helfen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 7:49
In Antwort auf nola_12509822

Ich versteh dich
Hey ich bin 26 zur Zeit im 5 Monat schwanger, leide seid meinen 13 Lebensjahr an Pa , sie kommen und gehen mal staerker mal schwaecher. Du solltest mal zum Psychologen gehen das wird dic straerken und dir neue Kraft geben. Voralpen wird es die Antwort verschaffen auf deine symtome die eindeutig auf angstzustaende hindeuten. Mach dich nicht verrueckt mir geht es wirklich genauso an manchen Tagen sogar schlimmer muss auch wieder eine Therapie anfangen,.... Mein Puls schlawgt morgens auch wie verrueckt aber das liegt vielleicht an dem Tag zuvor hast dich vielleicht gestresst manchmal merken wir das gar nicht das uns einiges zu viel wird. . . Lg hoffe ich konnte dir etwas helfen

Danke Masa99
danke für deine Worte
Mir geht es schon besser, ich war gestern bei einer anderen Psychologin (Verhaltenstherapeutin) und sie ist gleich bei mir im Dorf! Sie ist sowas von super die Frau....der anderen werd ich absagen weil ich mit der nicht so klar komme und mich auch nicht verstanden fühle. Bei der ich jetzt bin ist viel kompetenter und sie hat mich wirklich beruhigt.Sie hat mir erklärt das sich unsere Psyche auf unseren Körper auswirken kann und sich in verschiedenen Sympthomen äußern kann....
Sie hat auch gleich festgestellt das ich sehr angespannt bin und mann müsse sich vorstellen ich bin wie ein Schnellkochtopf mit einem Ventil! Das war wirklich ein guter Vergleich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 10:32
In Antwort auf vivian_12481971

Danke Masa99
danke für deine Worte
Mir geht es schon besser, ich war gestern bei einer anderen Psychologin (Verhaltenstherapeutin) und sie ist gleich bei mir im Dorf! Sie ist sowas von super die Frau....der anderen werd ich absagen weil ich mit der nicht so klar komme und mich auch nicht verstanden fühle. Bei der ich jetzt bin ist viel kompetenter und sie hat mich wirklich beruhigt.Sie hat mir erklärt das sich unsere Psyche auf unseren Körper auswirken kann und sich in verschiedenen Sympthomen äußern kann....
Sie hat auch gleich festgestellt das ich sehr angespannt bin und mann müsse sich vorstellen ich bin wie ein Schnellkochtopf mit einem Ventil! Das war wirklich ein guter Vergleich

Hallo,
wollte nur sagen, dass ich es schön finde, dass du eine Psychologin gefunden hast, mit der du vertrauensvoll deine Sorgen besprechen kannst.
Ich hoffe, dein Weg dient Anderen als Vorbild!

Viel Erfolg! Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 17:04

Laufend angst ohne pausen...=((
Hallo,

ich bin 22 jahre und habe vor gut 2 1/2 Jahren meinen Sohn bekommen....hatte danach eine Wochenbettdepression mit heftigen Zwangsgedanken, Angst etc.
habe dann Cipralex 20 mg verschrieben bekommen..habe das dann auch 2 1/4 Jahre eingenommen...
nun hab ich im Februar 2011 die tabletten abgesetzt....
und jetzt bekam ich gestern einen derben rückfall.....habe musik gehört und auf einmal kam mir der gedanke ein messer aus der schublade zu holen u meinen sohn damit was anzu tun..!!!!!!!!!!
was abba total der quatsch ist^^
u da begann dieses gefühl von angst, panik mich zu überrollen!!
konnte an nichts anderes mehr denken...immer wenn ich den kleinen angesehen habe....musste ich daran denken^^
zum abend ging es dann ein wenig....konnte auch ein bisschen fern gucken...abba konzentration war fast auf null....
bin dann ins bett u nach einiger zeit eingeschlafen...bis der kleine mich um halb 4 nachts weckte;;mama ich will was trinken" =)
alles kein ding....nur plötzlich erinnerte ich mich wieder an den vortag u da kam die angst ganz doll^^
gezittert, schweißausbruch...ganz schrecklich...könnt jetz schon wieder heulen....!!!!!!!!und konnte seit dem an nichgt mehr schlafen^^
so war denn heut vormittag beim psychologen, der verschrieb mir opipramol u cipralex wieder....
hab denn nachher zu haus opi genommen....ne halbe...war denn so down u bin nach ner kurzen zeit eingeschlafen....dieses mittellies auch die angst nicht mehr zu^^
wurde jedoch jede std wach....!!
kann mir jemand helfen??
ich fühl mich so beschissen^^
Ich liebe meinen Sohn!!und ich will das er glücklich ist^^u ich auch^^
u nicht dass er so eine kranke mum hat......=(((((

bitteeee helft miir^^


ganz liebe grüße und schonmal ein fettes dankeschön an alle^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 20:36

Der Bericht könnte von mir sein...
hi
leide auch seit ewigkeiten unter PA ! Habe vor kurzem eine mutter kind kur gemacht weil ich nicht mehr konnte. Hat aber kaum was gebracht...klar in 4 wochen kann das ganze elend nicht aufgearbeitet werden
Am 1.6 habe ich nun einen termin bei einem psychotherapeuten auf den ich all meine hoffnung setze.
Auch ich leide an einer Herzphobie...sprich ich denke dauernd das was mit meinem herzen nicht stimmt. Auch kontrolliere ich mehrmals am tag meinen puls. Und den druck im kopf spüre ich auch von morgens bis abends. Verbunden mit dauernder müdigkeit und übelkeit. Und natürlich schwindel Vorgestern stand ich im supermarkt an der schlange und war kurz davor meinen wagen stehn zu lassen und rauszurennen weil ich nicht mehr konnte.
Bin auch mama von 2 kindern. Dazu noch alleinerziehend. Mahce mir auch ständig gedanken was mit meinen kindern passiert wenn ich mal umkippen sollte ( herzinfarkt , schlaganfall o.ä). Mir gehts auf jeden fall genau wie dir ! Bin ja immer "erleichtert" wenn ich von anderen lese denen es genau so geht und die bis jetzt "noch leben"
Aber es ist der reinste horror und ich hoffe das der therapeut mit endlich helfen kann...das ist kein zustand mehr Dir wünsche ich auch alles gute und das du deine ängste irgendwie überwindest. Denk dran....du bist nicht allein

Alles liebe

nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram