Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / ( HILFE!!! ALPTRÄUME!!! (

( HILFE!!! ALPTRÄUME!!! (

2. August 2005 um 16:33 Letzte Antwort: 6. Februar 2017 um 10:53

Hallo Ihr Lieben!

Wer kann mir helfen?

Gestern Nacht hatte ich meinen schlimmsten Alptraum:
Ich bin Abends nach Hause gekommen, und ich habe gespürt, dass ich diese Nacht sterben muss! Ich habe die Anwesenheit meines Mörders gespürt aber ich konnte ihn nicht in der Wohnung sehen/finden! An der Wand war überall mit schwarzer Farbe geschmiert: "MORD!!! Jetzt bist Du dran!" Ich habe sofort die Polizei 110 gewählt, aber da lief nur der Anrufbeantworter mit dem Text: "Wir sind ab morgen früh um 8 Uhr wieder für sie da" Ich hatte richtig Panik! Ich bin wieder in das Zimmer mit der Wand. Da stand auf einmal noch mehr: "Na? Chrissi? Hast Du Angst?" ich bin dann in die Küche um nachzusehen, ob da jemand ist...als ich wieder im Zimmer mit der Wand war, stand wieder was da: "Jetzt krieg ich Dich" und ich habe angefangen am ganzen Körper zu zittern und zu zucken! Dieses Zucken war wohl so heftig, dass ich davon aufgewacht bin!!!
Ich war aber anscheinend immer noch so benebelt, dass ich aus dem Schlafzimmer bin und direkt zu meiner Mutter bin.(wir wohnen z.Zt. zusammen)Ich bin ihr in die Arme gefallen und habe immer noch gezittert wie verrückt. Ich habe angefangen zu weinen und ihr gesagt, dass mich jemand umbringen will!
Es hat einige Zeit gedauert, bis meine Mutter mich dann richtig wach bekommen hat und beruhigen konnte! Das war der heftigste Traum, den ich je hatte! Ich war den ganzen Tag neben mir gestanden!

Ich bin jetzt 26 und habe sehr oft so schlimme Träume! Das geht schon seit meiner Kindheit so!
Obwohl ich schon seit Jahren!!! keine Horrorfilme mehr schaue! Nicht mal diese Gerichtsmediziner Berichte! Auch keine Nachrichten mehr mit Terror oder so! Auch keine Krimis!
Woher kommen diese Alpträume nur!?!?

Ich traue mich schon gar nicht mehr schlafen legen, weil ich Angst habe wieder soetwas zu träumen. Letzte Nacht habe ich sogar mit Licht geschlafen! Es hört sich viell. lächerlich an, aber das ist wirklich sehr schlimm für mich!


Wer hat Rat? DANKE im Voraus!
LG
skibby

Mehr lesen

2. August 2005 um 19:18

Also..
.. ich kann Dir wirklich nachfühlen! Ich habe auch oft extreme Horrorträume.
Letztendlich geht es aber nicht direkt umd die Situation die Du träumst sondern das Dein Unterbewusstsein sich bei anderen Problemen Kanäle sucht um dies zu verarbeiten!
Mord bedeutet allgemein den gewaltsamen Abschluss eines Lebensabschnittes, es kann auch bedeuten das Du entweder Vorteile durch Unglück anderer hast- oder das eine Not- oder Zwangslage in der Du bist durch andere irgendwie ausgenutzt wird!
Allgemein kann ich Dir nur eins sagen:
Angst in Träumen bedeutet:
Man wird seine Feinde überwinden und trotz vieler Hemmnisse seinem Lebensziel näher kommen!
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2005 um 21:20
In Antwort auf an0N_1190287499z

Also..
.. ich kann Dir wirklich nachfühlen! Ich habe auch oft extreme Horrorträume.
Letztendlich geht es aber nicht direkt umd die Situation die Du träumst sondern das Dein Unterbewusstsein sich bei anderen Problemen Kanäle sucht um dies zu verarbeiten!
Mord bedeutet allgemein den gewaltsamen Abschluss eines Lebensabschnittes, es kann auch bedeuten das Du entweder Vorteile durch Unglück anderer hast- oder das eine Not- oder Zwangslage in der Du bist durch andere irgendwie ausgenutzt wird!
Allgemein kann ich Dir nur eins sagen:
Angst in Träumen bedeutet:
Man wird seine Feinde überwinden und trotz vieler Hemmnisse seinem Lebensziel näher kommen!
Alles Gute!

Danke Dir!
Ich befinde mich wirklich gerade an einem Wendepunkt in meinem Leben...und zwar in wirklich JEDER Hinsicht...wahrscheinlich spielt meine Schwangerschaft momentan auch noch eine Rolle.

LG
skibby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2005 um 23:40
In Antwort auf hadley_12875584

Danke Dir!
Ich befinde mich wirklich gerade an einem Wendepunkt in meinem Leben...und zwar in wirklich JEDER Hinsicht...wahrscheinlich spielt meine Schwangerschaft momentan auch noch eine Rolle.

LG
skibby

Das ist echt heftig
aber es ist genau wie bei mir.
Auch das mit keine Nachrichten mehr schauen,mit Licht schlafen und so.
Ich hatte jahrelang,wie du das auch gesagt hast furchtbare Alptraüme.
Ich wurde verfolgt oder man hat mir aufgelauert um mich zu töten.
Ich hatte nach dem Aufwachen immer totales Herzklopfen,weil ich innerlich ja soviel um mein Leben gerannt bin.

Ich schlaf erst besser,seit dem ich nicht mehr allein Schlafe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2005 um 0:56
In Antwort auf hadley_12875584

Danke Dir!
Ich befinde mich wirklich gerade an einem Wendepunkt in meinem Leben...und zwar in wirklich JEDER Hinsicht...wahrscheinlich spielt meine Schwangerschaft momentan auch noch eine Rolle.

LG
skibby

Das..
mit der Schwangerschaft kann natürlich auch eine grosse Rolle spielen! Mach Dir keine Sorgen, der Umschwung geht bestimmt ins Positive.
*daumendrück*
msasfield

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2005 um 14:31
In Antwort auf rhetta_12651948

Das ist echt heftig
aber es ist genau wie bei mir.
Auch das mit keine Nachrichten mehr schauen,mit Licht schlafen und so.
Ich hatte jahrelang,wie du das auch gesagt hast furchtbare Alptraüme.
Ich wurde verfolgt oder man hat mir aufgelauert um mich zu töten.
Ich hatte nach dem Aufwachen immer totales Herzklopfen,weil ich innerlich ja soviel um mein Leben gerannt bin.

Ich schlaf erst besser,seit dem ich nicht mehr allein Schlafe.

Danke!
@knusperhexe1:
hallo! ja das kenne ich! als mein mann noch hier war, konnte ich auch viel besser schlafen...aber leider ist er momentan im ausland...das schlafen ist seitdem wieder die hölle. da muss ich wohl bis zum jahresende auch durch, ob ich will oder nicht!

@alle:
danke für euer verständins und euere worte!

lg, skibby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2005 um 18:28
In Antwort auf hadley_12875584

Danke!
@knusperhexe1:
hallo! ja das kenne ich! als mein mann noch hier war, konnte ich auch viel besser schlafen...aber leider ist er momentan im ausland...das schlafen ist seitdem wieder die hölle. da muss ich wohl bis zum jahresende auch durch, ob ich will oder nicht!

@alle:
danke für euer verständins und euere worte!

lg, skibby

Bachblüte kann helfen
hy,
die bachblüte "ASPEN" kann bei alpträumen und reger fantasie helfen.
die bachblüten gibts in apotheken, manchmal bei lebensberatern etc. oder ihr googelt einfach mal, ist auf jeden fall eine sanfte hilfe
viel erfolg
opti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2006 um 21:12

Das war kein alptraum
erstmal wollte ich sagen, dass ich denke, dass es sich bei deinem traum nicht um einen alptraum sonder um einen Pavor nocturnus handelt.
dann kann ich dr sagen, dass man sich, wenn man vom tod träumt in einer umbruchphase befindet.(was du auch tust, wenn ich das richtig verstanden habe)
man sollte jedoch alpträumen und träumen während der schwangerschaft besondere bedeutung schenken. wie wäre es, wenn du dir vll ein traumdeutungs-buch zulegst? das hat mir sehr geholfen, ich konnte mit manchen träumen anders umgehen...
wenn du aber schon lange, über jahre alpträume hast solltest du vll einen therapeuten aufsuchen...
ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
lg
mrsr1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2006 um 22:22

Hallo Skibby,
mein Traumbuch sagt: In der traditionellen Traumdeutung hielt man Träume vom Tod für einen Hinweis, dass vielleicht bald eine Geburt stattfinden oder dass eine Veränderung der Lebendbedingungen beim Traumenden oder den Menschen in seinem Umfeld eintreten würde. Schon immer war der Tod mit starken Ängsten verbunden, und daher symbolisiert er auch weiterhin großes Unglück, nach dem nichts mehr so sein kann wie zuvor. Doch der Tod im Traum kann auch für eine Herausforderung stehen, der sich der Träumende stlelen muss. Der Träumende wird durch das Traumsymbol aufgefordert, einen anderen Zugang zum Leben zu finden und zu akzeptieren, dass Neubeginn nur möglich ist, wenn er den Mut dazu hat. Handelt der Traum vom eigenen Tod, heißt dies, dass der Träumende seine Gefühle in Bezug auf den Tod erforscht. ...
Psychologisch: Dem Träumenden werden die Chancen bewusst, die er nicht genutzt hat, und ihm wird klar, dass es nun zu spät ist. Der Tod im Traum symbolisiert das Ende von bestimmten wichtigen Lebensphasen wie Kindheit, Berufsleben und so fort und den Beginn eines neuen Abschnitts.
Spirituell: Auf der sprituellen Ebene steht der Tod im Traum für den Teil des Lebens, der nicht gesehen wird, für Allwissenheit, spirituelle Wiedergeburt, Auferstehung und Wiedereingliederung.
Wenn der Träumende in seinem Traum getötet wird, symbolisiert dies in der Regel, dass er unter einen äußeren Einfluss gerät, der ihn oder einen Teil seiner Persönlichkeit im alltäglichen Leben nicht mehr bestehen lässt. ...
Psychologisch: Das Töten ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis des Träumenden nach Gewalt (besonders solche, die sich gegen ihn selbst richtet) symbolisieren. Vielleicht kommt es dem Träumenden in einer bestimmten Situation so vor, dass die einzig mögliche Lösung eines Problems darin besteht, einen Teil seiner selbst "abzutöten". (Quelle: 10.000 Träume, Bertelsmann Verlag, Pamela Ball).
- Warum lebst du vorübergehend bei deiner Mutter? Du bist wohl gerade im Umbruch? Du hast über deine Lebenssituation sehr wenig geschrieben, aber wahrscheinlich spielt das eine sehr große Rolle!
Liebe Grüße, Meerblau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2006 um 22:42

Hey skibby
also, skibby, haben denn deine alpträume nachgelassen??jedenfalls scheintst du an hilfe nicht mehr interessiert zu sein, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2007 um 13:24

Ich hatte solche albträume auch mal
ich hatte solche albträume auch schon sehr oft und das schlimme war sie waren so schlimm das ich einmal nachdem ich aufgewacht bin in ohnmacht gefallen bin vor angst.weil das sehr oft passiert war beziehungsweise ist hat mich meine mutter zu einer psychologin gebracht die hat mit mir dannsehr lange und oft geredet und es hat sich herausgestellt das mein urgroßvater solche albträume auch hatte und ich sie von ihm geerbt hab.das ist nicht heilbar (zumindest bei mir nicht)aber seitdem ich yoga mache sind die träume nicht ganz so krass und ich kann sie besser verarbeiten.mein tip versuche dich vor dem schlafen gehen zu entspannen und gehe nich so spät ins bett.
mfg Alleingelassenerengel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2007 um 16:09

DEINE TRAUMDEUTUNG
WIE DU SICHER WEIST SIND DIESE ALBTRAUME ODER AUCH (ALPTREUME) GENANNT DAS WAS SICH IN UNSERER SEELE WIEDERSPIEGELT DA DEIN MÖRDER DICH IN DEINEM TRAUM VOR DEM WAS ER DIR ANTUHEN WOLLTE GEWAHRNT HAT KONNTEST DU UNGEFÄHR WISSEN WAS AUF DICH ZU KOMMT IN SCHLAF UND TRAUM LABORS NENNT MAN DAS EINE PHASE IM REM-SCHLAF SIE TRITT AM HÄUFIGSTEN ZUM ENDE DER NACHT AUF UND WIRD DORT BESONDERS HÄFTIG 30% DER BEVÖLKERUNG HAT DIESE ART DER TRÄUME ABER ZURÜCK ZU DEINEM TRAUM IN DEINEM TRAUM GAB ES EINEN MÖRDER : ER IST DAS SYMBOL FÜR ETWAS DAS DU NICHT MAGST ABER ES NICHT GLEICH BEMERKST DA DU ALLEINE WARST ALS DEIN MÖRDER DIR AUFLAUERTE KANN MAN DAVON AUS GEHEN DAS IN DIESEM ZEITRAUM ETWAS GANZ ALLEINE BEWÄHLTIGEN MUSSTEST OHNE DAS DIR JEMAND DABEI HELFEN KONNTE UND DU HATTEST SEHR VIEL ANGST VOR DEM WAS VOR DIR LIEGT DER ANRUF BEI DER POLIZEI WAR WIE EIN HILFERUF DER NICHT ERHÖRT WIRD ES KANN ABER GENAU SO SEIN DAS ICH MICH TOTAL TEUCHE UND ICH FALSCH LIEGE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2007 um 16:34
In Antwort auf kailee_12846596

Das war kein alptraum
erstmal wollte ich sagen, dass ich denke, dass es sich bei deinem traum nicht um einen alptraum sonder um einen Pavor nocturnus handelt.
dann kann ich dr sagen, dass man sich, wenn man vom tod träumt in einer umbruchphase befindet.(was du auch tust, wenn ich das richtig verstanden habe)
man sollte jedoch alpträumen und träumen während der schwangerschaft besondere bedeutung schenken. wie wäre es, wenn du dir vll ein traumdeutungs-buch zulegst? das hat mir sehr geholfen, ich konnte mit manchen träumen anders umgehen...
wenn du aber schon lange, über jahre alpträume hast solltest du vll einen therapeuten aufsuchen...
ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
lg
mrsr1

Dr.Gurke
ja ja der typiche fehler also ein Pavor nocturnus so jetzt pass mal genau auf
Alpträume,auch Angstträume genannt sind Schlafstörungen mit Angstzuständen im Traum.Die betroffenen wachen wiederholt auf,sind aber rasch wieder völlig orientiert und wach und erinnern sich detailliert an ausgedehnte bedrohliche,und furchteinflößende Träume.Unglücklicherweise wird der Begriff Alpträume gelegentlich auch für Pavor nocturnus verwendet,obgleich es sich hier um zwei ganz unterschiedliche Phänomene handelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2017 um 10:53
In Antwort auf hadley_12875584

Hallo Ihr Lieben!

Wer kann mir helfen?

Gestern Nacht hatte ich meinen schlimmsten Alptraum:
Ich bin Abends nach Hause gekommen, und ich habe gespürt, dass ich diese Nacht sterben muss! Ich habe die Anwesenheit meines Mörders gespürt aber ich konnte ihn nicht in der Wohnung sehen/finden! An der Wand war überall mit schwarzer Farbe geschmiert: "MORD!!! Jetzt bist Du dran!" Ich habe sofort die Polizei 110 gewählt, aber da lief nur der Anrufbeantworter mit dem Text: "Wir sind ab morgen früh um 8 Uhr wieder für sie da" Ich hatte richtig Panik! Ich bin wieder in das Zimmer mit der Wand. Da stand auf einmal noch mehr: "Na? Chrissi? Hast Du Angst?" ich bin dann in die Küche um nachzusehen, ob da jemand ist...als ich wieder im Zimmer mit der Wand war, stand wieder was da: "Jetzt krieg ich Dich" und ich habe angefangen am ganzen Körper zu zittern und zu zucken! Dieses Zucken war wohl so heftig, dass ich davon aufgewacht bin!!!
Ich war aber anscheinend immer noch so benebelt, dass ich aus dem Schlafzimmer bin und direkt zu meiner Mutter bin.(wir wohnen z.Zt. zusammen)Ich bin ihr in die Arme gefallen und habe immer noch gezittert wie verrückt. Ich habe angefangen zu weinen und ihr gesagt, dass mich jemand umbringen will!
Es hat einige Zeit gedauert, bis meine Mutter mich dann richtig wach bekommen hat und beruhigen konnte! Das war der heftigste Traum, den ich je hatte! Ich war den ganzen Tag neben mir gestanden!

Ich bin jetzt 26 und habe sehr oft so schlimme Träume! Das geht schon seit meiner Kindheit so!
Obwohl ich schon seit Jahren!!! keine Horrorfilme mehr schaue! Nicht mal diese Gerichtsmediziner Berichte! Auch keine Nachrichten mehr mit Terror oder so! Auch keine Krimis!
Woher kommen diese Alpträume nur!?!?

Ich traue mich schon gar nicht mehr schlafen legen, weil ich Angst habe wieder soetwas zu träumen. Letzte Nacht habe ich sogar mit Licht geschlafen! Es hört sich viell. lächerlich an, aber das ist wirklich sehr schlimm für mich!


Wer hat Rat? DANKE im Voraus!
LG
skibby

Hey,
Ich hatte heute auch einen schlimmen Alptraum. Ich habe geträumt, dass ich und 2 freunde in einem verlassenem Dorf rumlaufen und aufeinmal ein Truck mit 2 Männern kommt.
Der eine Mann steigt aus und holt ein gewehr aus seinem Auto. Nun schrie er uns an: "ICH BRING EUCH ALLE UM!" Jetzt rannten wir alle weg und suchten Schutz. Leider gab es nichts wohinter mansich hätte verstecken können. Schließlich sah ich wie zuerst ein erster freund und danach mein zweiter freund von hinten mit einem kopfschuss getötet wurden. Jetzt merkte ich wie langsam mich voran kamm, da anscheinend für mich eine art Zeitlupe war. Jz wurde ich auch getroffen und starb. Als ich aufwachte tat mein ganzer körper weh und ich war schweis gebadet.

Ich hoffe du findest eine Lösung für dein Problem, viel Glück! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club