Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hilfe : Acherbahn

Hilfe : Acherbahn

23. Juni 2012 um 18:20

Hallo zusammen. Wie der Titel schon sagt, brauche ich Rat in einer Beziehungsgeschichte mit einer Studienfreundin.

Ich fang am besten von vorne an. Vor 6 Monaten habe ich in einer Vorlesung eine junge Frau kennen gelernt, nennen wir sie mal A. Sie und ihre Freundinnen sitzen immer in der Reihe hinter uns, was mir bis zu diesem Zeitpunkt aber noch nie aufgefallen war.

Sie war sehr nett, ich fand sie sehr süß und immer wenn sich unsere Blicke trafen, legte sie den Kopf leicht schräg und lächelte mich zuckersüß an. Ich hatte damals kein Interesse an ihr, dieses galt einem Mädel aus meinem Uni-Freundeskreis, nennen wir sie mal B. Interesse ist vermutlich übertrieben, um ehrlich zu sein, ich war scharf auf ihren Körper. Sie nahm mich immer mit dem Auto mit und schon bald hatte sich in meinem pubertären Kleinhirn die Phantasie entwickelt, wir könnten nach der Uni mal im Bett landen. Wie kam ich darauf? Sie war seit 2 Monaten von ihrem Ex getrennt, trug plötzlich tiefe Ausschnitte und erzählte mir immer was mit ihrem Ex so schief gelaufen war, wie ihr Traumtyp so aussah und so weiter.

In den Semesterferien hörte ich von beiden nichts. Bei A nicht verwunderlich, sie hatte ja auch keine Kontaktdaten. Das B sich weder per Mail/Handy und so weiter meldete enttäuschte mich.
Erst im neuen Semester (das jetzige) sah ich sie wieder. Meine "Beziehung" zu B war abgekühlt, wir fahren zwar immer noch miteinander, aber reden bei weitem nicht mehr so offen miteinander wie früher.
Zu A hatte sich nichts verändert. Noch immer schenkte sie mir ihr Lächeln wenn sich unsere Blicke trafen, unser Kontakt nahm zu, sie fragte mich immer wieder ob ich mit ihnen auf Partys gehen würde. Schon bald tauschten wir Handynummern, der Anfang meiner Achterbahnfahrt.

In den folgenden Wochen nahmen Sprüche wie "du bist der einzige Mann in meinem Herz" zu, die in mir die Hoffnung weckten sie könnte Interesse an mir haben. Meist wurde ich schnell wieder auf den Boden der Tatsachen runtergeholt wenn ich von einer ihrer Freundinnen nebenbei erfuhr, dass sie noch 5 andere Typen an der Angel hatte oder anderes.

Da ich relativ gut in der Uni bin, fragte mich ihre Gruppe bald, ob wir nicht mal miteinander lernen könnten. Ich war einverstanden, wir einigten uns auf einen Montagmorgen, doch nur A erschien. "Die anderen können nicht" sagte sie mir, wie ich erst später von einer ihrer Freundin erfuhr, hatte A das Treffen am Vorabend abgesagt, war dann aber selbst erschienen. Wir lernten in dem kleinen engen Uni-Raum, sie hatte eine sehr kurze Hose an und ihre Bluse hatte einen tiefen Ausschnitt den sie immer an sich drückte damit ich nicht hineingucken konnte. Ich machte an jenem Morgen ihr einige Komplimente, über ihr Aussehen, ihr Lächeln, was für eine tolle Frau sie doch ist.

Dann war die Pfingstwoche, wir hatten Frei, leider hörte ich nichts von ihr (sie war aber auch zu dieser Zeit mit Freundinnen im Urlaub).
Seit sie wieder da ist und Fußball angefangen hat, schreiben wir uns noch öfters SMS. Über die Spiele, die Uni und so weiter, manchmal schicken wir uns auch nur "Gute Nacht, schlaf gut"-SMS zu (ja sehr kitschig).
Immer wenn ich mit einem, nicht ernst gemeinten, Vorschlag an eine ihrer Freundinnen herantrete, mit der ich gut befreundet bin, sagt diese nur "was wird A davon halten".

Ich versteh einfach die Welt nicht mehr. Hat sie nun Interesse an mir oder ist das alles nur ein Spiel um von mir Gratishilfe abzustauben. Die Hochs und Tiefs machen mich echt fertig.
Sie einfach ansprechen und nach einem Date fragen oder so, kann ich nicht. Dafür bin ich zu schüchtern, will unsere Freundschaft auch nicht aufs Spiel setzen, außerdem habe ich damit in der Vergangenheit keine gute Erfahrung gemacht, würde es nur wagen wenn ich 99,99% sicher bin, dass ich keine Abfuhr bekomme.
Problematisch ist die ganze Geschichte, da wir uns vermutlich nach diesem Semester nur noch selten sehen werden, da wir unterschiedliche Spezialisierungen machen.

Die ganze Geschichte wird noch ein bisschen heikler durch B. Ich glaube B versucht mir zur Zeit mitzuteilen, dass sie Lust auf ein One-Night-Stand oder ähnliches mit mir hat. Wie komme ich darauf? Sie hat mir in der letzten Woche ihre Lieblingsstellung, -ort, -vorspiel und so weiter verraten, eine Art Anleitung zum tollen Sex mit B.

Aber ich will B nicht mehr, auch kein Sex, ich will A

Kann mir jemand aus der Com ein paar Ratschläge geben?

Mehr lesen

23. Juni 2012 um 19:57

Sprich sie doch einmal darauf an!
sorry, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand nur auf gratis-hilfe aus ist, zumal sie ja nicht nur über die uni mit dir spricht. du wirst vermutlich nicht drumherum kommen mit ihr darüber zu reden. oder sprich mal mit ihren freundinnen darüber. dass B ein problem darstellt, sehe ich jetzt nicht so. sag ihr doch einfach, dass du kein interesse hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fühle mich in meinem Körper unwohl
Von: stlt92
neu
22. Juni 2012 um 23:29
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper