Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / HELP!

HELP!

12. August 2010 um 21:59

Ich hab ein problem und könnte nen guten rat brauchen! BITTE!!

Also zur erklärung: ich bin 16 jahre alt, und wurde vor ziehmlich genau einem jahr von meinem onkel missbraucht. ich hab das damals auch hier geposted, und das hier hat mir echt weitergeholfen! inzwischen bin ich über das schlimmste hinweg, hoffe ich zumindest... wie auch immer, in einem andren forum habe ich eine userin kennengelernt, mit der ich mich ziemlich gut verstanden hab, sie ist ein halbes jahr älter. wir haben uns unsere geschichten erzählt, unsere gedanken,... irgendwann haben wir beschlossen und nach allen regeln der vorsicht(man weiß ja nie, mit wem da schreibt..) getroffen. dabei haben wir festgestellt, dass wir uns schon vorher kannten(nicht sonderlich gut, aber schon etwas). sie wohnt bei mir in der nähe. ich wusste von ihr, dass sie von ihrem vater vergewaltigt wurde, und zwar mehrmals. natürlich hat mich das ganz schön schockiert, und ich hab versucht sie zu unterstützen. sie hat noch bei ihren eltern gewohnt, aber gesagt, es sei schon lange nicht mehr vorgekommen, und sie sieht ihren vater sowie kaum. ich wusste, dass es trotzdem nicht so bleiben konnte, aber sie wollte erst in einem jahr ausziehen, wenn sie eine ausbildung anfängt, und, naja, um ehrlich zu sien hätt ich es nicht darauf beruhen lassen soll, aber mein freund war gerade gestorben, und ich hatte meine eigenen probleme(möcht jetzt nicht egoistisch klingen..)

wir standen weiterhin in kontakt, und alles schien soweit ok.

dann hat sie mich vor einer woche angerufen, und mir gesagt, sie sei schwanger. von ihrem vater.
mich hätt fast der schlag getroffen! ich musste sie dazu überreden, dass sie sofort von zu hause abahut, und hab sie für die ersten zwei nächte bei einem guten freund untergebracht. dann hat ihr vater via internet ihr handy georted, und sie aufgesucht. (sie hat den s-test in den haumüll geworfen... tja) und sie ist natürlich sofrt weg. jetzt ist sie bei mir aufm speicher, meine eltern dürfen das nicht wissen, wir verstehen uns nicht so gut. tagsüber sind sie nicht da, dadurch geht das ganz gut.
ich war mit ihr schon beim frauenartzt (das war nicht einfach die da hinzukriegen!!) und der hat die schwangerschaft bestätigt.
ich will sie eigentlich dazu zwingen, dass sie mit mir zur polizei geht, und ihn anzeigt, aber sie will nicht. und zum jugendamt auch nich. und ich mussleider sagen: das kann ich voll verstehen, wollt ich damals auch nicht.
aber ich war auch nicht schwanger (pille danach- was für eine erfindung...) und bei mir bestand auch keine direkte gefahr.

was soll ich jetzt machen?!?!

ich bin etwas (aber auch nur etwas ^^ ) überfordert....


ps: sorry dass das so viel zu lesen geworden ist..

Mehr lesen

12. August 2010 um 22:05

Ohhh mein gott...
das ist ja schrecklich. versuch sie zur polizei zu bekommen. geht noch mal zum arzt.

ich schicke euch gaaanz viel kraft!!!

Gefällt mir

14. August 2010 um 13:00

Hi
Das ist ein richtig dickes Problem.
Sie will nicht zur Polizei, weil er schließlich ihr Vater ist. UNd sie hat bestimmt Angst. Ich weiß, dass klingt schwierig und ist nicht gerade eine tolle aufgabe, aber ich würde, wenn ich an deiner stelle wäre, zur polizei gehen. Ich hab es auch getan. Meine freundin wurde von ihrem Vater vergewaltigt. Aber sie wollte nicht zur Polizei. Sie sagte nur: Er ist doch mein vater, so etwas kann ich doch nicht machen. Aber leider muss man so etwas machen, weil es einfach erschrecken und ekelig ist, was dieser Mann seiner Tochter angetan hat.
Versuche sie wenigstens nochmal zum Arzt zu schleppen. Hat sie das Kind dann abgetrieben? Ja, ich bin auch nicht für abtreibung, aber das ist eine lösung. Deine Freundin würde damit nicht klar kommen. Und dann ist da noch das Problem mit deinen Eltern. Rede doch mit ihnen. Du musst ja nicht unbedingt anfangen, dass deine freundin in dieser scheiß lage ist.
Na ja, lange rede, kurzer sinn. Ich würde zur polizei gehen, alleine, um diesen mistkerl anzuzeigen.

Ich wünsch euch alles erdenkliche, was ich auftreiben kann!
Viel Glück!

wenn du antworten möchtest, schreib mir lieber auf pinnwand.

Alles liebe und gute
lea

Gefällt mir

14. August 2010 um 15:31
In Antwort auf misschen1

Hi
Das ist ein richtig dickes Problem.
Sie will nicht zur Polizei, weil er schließlich ihr Vater ist. UNd sie hat bestimmt Angst. Ich weiß, dass klingt schwierig und ist nicht gerade eine tolle aufgabe, aber ich würde, wenn ich an deiner stelle wäre, zur polizei gehen. Ich hab es auch getan. Meine freundin wurde von ihrem Vater vergewaltigt. Aber sie wollte nicht zur Polizei. Sie sagte nur: Er ist doch mein vater, so etwas kann ich doch nicht machen. Aber leider muss man so etwas machen, weil es einfach erschrecken und ekelig ist, was dieser Mann seiner Tochter angetan hat.
Versuche sie wenigstens nochmal zum Arzt zu schleppen. Hat sie das Kind dann abgetrieben? Ja, ich bin auch nicht für abtreibung, aber das ist eine lösung. Deine Freundin würde damit nicht klar kommen. Und dann ist da noch das Problem mit deinen Eltern. Rede doch mit ihnen. Du musst ja nicht unbedingt anfangen, dass deine freundin in dieser scheiß lage ist.
Na ja, lange rede, kurzer sinn. Ich würde zur polizei gehen, alleine, um diesen mistkerl anzuzeigen.

Ich wünsch euch alles erdenkliche, was ich auftreiben kann!
Viel Glück!

wenn du antworten möchtest, schreib mir lieber auf pinnwand.

Alles liebe und gute
lea

Veränderung
Ich meinte PN nicht pinnwand. sorry.

Nochmal alles liebe und Gute

Gefällt mir

14. August 2010 um 21:26

Viele Möglichkeiten
Hallo (alle),

außer der Polizei und Jugendamt gibt es ja viele Möglichkeiten um sich Rat und Hilfe zu suchen.
Angefangen bei ProFamilia und Caritas etc. über FrauenNotruf Mädchen/Frauenhäuser und niederschwellige Anlaufstellen für Missbrauchsopfer. Es liegt bestimmt hier und da Info rum oder ist in der lokalen Tageszeitung unter "Rat und Hilfe Anlaufstellen" gelistet.

Ich denke sie braucht die Sicherheit, dass sie niemand überreden und bevormunden will, auch Du nicht (Vertrauen).
Aber auch Du kannst Dir Hilfe holen, ohne gleich eine Aussage machen zu müssen.

Hilfe gibt es definitiv. Sie muss nur erwünscht und gewollt sein. Ansonsten hilf ihr einen klaren Kopf zu bekommen und zeig ihr aber auch Deine Grenzen. Du sollst ja auch leben. Also hol Dir auch Deine Hilfe.

Wünsch euch alles Gute - egal was kommt. Joli.

Gefällt mir

24. August 2010 um 14:41

Such dir hilfe!
Hi,
sie sollte auf jeden fall zur polizei gehn. dadurch, dass sie von ihrem vater schwanger ist, muss sie auch nicht viel weiter den missbrauch nachweisen. du solltest dir auf jeden fall hilfe von professionellen holen. in jeder stadt gibt es nummern die du anrufen kannst. wenn sie noch nicht 18 ist, kann sie leider nicht ins frauenhaus. es gibt aber andere einrichtungen die mädchen helfen und sie mit wohnplatz und psychologischer hilfe unterstützen
google einfach mal mädchen notruf oder frauennotruf und deine stadt, die können dir weiterhelfen

Gefällt mir

25. August 2010 um 12:15

Ahh
daher dein Männer verachtender Sexismus!
Sei erwachsen (auch wenn du es noch nicht bist) und konsequent!!!
Schütze sie weiter und sorge dafür das sie sicher ist. Deine Eltern und die Polizei werden euch spätestens beim Schwangerscheftstest glauben und professionelle Unterstützung geben. Nach dem Vaterschaftstest ist eh auch vor Gericht alles sicher, wenn es so war.
LG.

Gefällt mir

26. August 2010 um 13:55

Sofort Hilfe suchen und zulassen
Hallo ihr beiden ich war auch Opfer und wurde auch schwanger (sehr früh) und mir wurde es weg gemacht da Eileiterschwangerschaft, aber jetzt zu euch beiden. Habt ihr in eurer Nähe ein Frauenhaus oder ein Mutter und Kindheim ihr müsst euch sofort das ist meine Meinung sofort Hilfe suchen egal wie ihr könnt das nicht alleine bewältigen! Das entstandene Kind aus dem Inzest könnte behindert sein denkt auch daran! Es gibt genügend Einrichtungen die sich auf solche Angelegenheiten spezialisiert haben bitte bitte sucht euch Hilfe vertraut euch jemanden an auch wenn es sehr schwer fällt, bitte bitte! Ich biete euch an mich privat zu kontaktieren aber bitte macht was!!

Gefällt mir

29. August 2010 um 17:38
In Antwort auf waldi100

Ahh
daher dein Männer verachtender Sexismus!
Sei erwachsen (auch wenn du es noch nicht bist) und konsequent!!!
Schütze sie weiter und sorge dafür das sie sicher ist. Deine Eltern und die Polizei werden euch spätestens beim Schwangerscheftstest glauben und professionelle Unterstützung geben. Nach dem Vaterschaftstest ist eh auch vor Gericht alles sicher, wenn es so war.
LG.

???
männer verachtender sexismus? wie kommst du jetz da drauf?

Gefällt mir

7. September 2010 um 18:07

Zweifel sind in dieser höflichen form gestattet. L^=
es gibt dazu internet dienste,, die soetwas anbieten, ob das legal is weiß ich nicht. ich hatte ihr auch gesagt, sie soll die andere sim-karte benutzen, aber sie hat sie wieder reingetan weil sie auf der die nummer ihres jüngeren bruders gespeichert hat und ihn UNBEDINGT anrufen wollte. war ganz schön sauer, kanns aber verstehen.

im moment hab ich sie wieder woanders hingeschickt, östereich, ( ist bloß 20 min weg von uns) . bei mir zu hause hats stress gegeben. meine eltern peilens zwar nix, dafür unsere hausnachbarin ( wohne in einem zweifamilienhaus)
aber da ist sie vor ein paar taen abgehauen, (ich hab sie ziehmlich zur schnecke gemacht weil sie vorher mist gebaut hat, mann tut mir des leid!!!! ) naja, und jetz hab ich anngst dass sie bei einem bekannten von mir als, naja, des schreib ich jetz nich hier, aber es hat was mit zimmern mit gedämpften licht zu tun, soviel dazu. wegen der schulpflicht mach ich mir auch schon sorgen, aber die fängt bei uns erst nächste woche an. sie hat die pflichtzeit ja schon, und wil sich jetzt zu einem freiwilligen ökologischen jahr (oder sowas) melden, also angemeldet hat sie sich schon, ob sie dass jetz machen kann, ich hab keienn plan. wie immer halt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen