Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Habe komische Depressionen

Letzte Nachricht: 30. Januar 2009 um 22:19
H
hooda_12850959
30.01.09 um 17:13

Hallo ich bin 19 Jahre alt. So nun zu mir bin ein aufgedrehter lustiger Mensch hab auch immer spaß gehabt nur ich sah mir damals als ich noch kleiner war horrorfilme gesehn, bzw. meine psyche ist so schwach das ich vor allem angst hatte und sogar schon mal ein Jahr lang nicht mehr ohne lich schlafen konnnte! Das legte sich mit dem älterwerden.... wurde damals als ich in die schule kam von der 1. klasse bis zur 9. klasse nur verarscht, was natürlich dazu führte das ich null selbstbewusstsein hatte!!!

Als ich zu arbeiten anfing baute sich das auf, dann hatte ich anderes zu tun... lernen lernen und fragte mich warum ich immer noch mit 17 Jungfrau war und noch nie einen Freund hatte!
Irgendwann lernte ich meinen jetzigen Freund kennen, (eine woche nach meinen 18.) und meine Hemmungen waren vorbei... ich fühlte mich so wohl bei ihm irgendwie so frei und sorglos! nach 3 monaten nur treffen und telefonaten kamen wir zusammen....lebte damals aber noch bei meinen Eltern und machte gerade meine Einzelhandel... Nun ich bekam zuhause alles... als ich nachhause kam stand das essen auf dem tisch meine Kleidung war gebügelt, gewaschen, ich musste mich um nichts kümmern!
Also lernte ich und wenn ich dies nicht tat fuhr ich zu meinem Freund mit dem ich eigentlich immer dann natürlich Sex hatte, da wir uns nur einmal in der woche gesehen haben... aber wir lieben uns sehr! also wie man das raushört eigentlich nur spaß in unserer beziehung denn musste am nächsten tag dann immer wieder nach hause!
nach meiner lehre (im Mai und waren 6Monate zusammen) beschlossen wir gleich zusammen zu ziehen und bekamen die wohnung seiner mama die eine 4 zimmerwohnung hatte! anfangs wars okay da wir uns noch um nichts kümmern mussten da die eltern dort auch noch lebten (zogen erst im september aus)
Mein Job ging mir auf einmal auf die nerven und als alle draußen waren aus der wohnung fing der haulhalt und das alles an.... komisch nicht gewohnt!... aber machbar.. nach ein paar monaten als ich grad meine eltern einen tag besuchen ging... rief er mich an und sagte zu mir das er zum bund müsse ap April 2009
naja das war wohl der ausschlaggebende punkt was mich depressiv machte auf einmal kam mir im kopf dauernd der gedanke dass er mich verlassen könnte oder sowas und meine Gedanken spielten verrückt wollte nicht alleine bleiben also redete mir mein kopf ein ich solle ihn verlassen und sowas und keine ahnung ist ja keine lösung weil ich ihn liebe!
ich hab so eine angst dauernd was passieren könnte, auch mit tod oder so und letztens schaue ich mir eine serie an und einer bringt sich um und ich dachte nur an selbstmord also nicht es zu tun sondern das sowas schlimm ist also ich schließe alle filme auf mich oder träume komische sachen, kann das was mit den filmen zu tun haben? von früher? oder stelle mir einfach mal kurz in einer ruhigen minute vor wie mein Freund aufgeschlitzt wird also weil ich das bei from hell mal gesehn habe!
Dann träumte ich von einem Messer das ich in die hand nehme und zusteche! dauernd bleibt einen dieser gedanke im Kopf und sowas alles ich bin so depremiert im moment.... also ich denke das hat sicher was mit meiner psyche zu tun! oder weil ich eh schon labil bin und durch meine pille noch mehr heißt es! und mit dem verlassen schmarn weil ich davor einfach eine problemlose beziehung geführt habe und nun diesen Probleben noch nicht gewachsen bin

WAs meint ihr bitte helft mir weil ich keinen Therapeuten oder so das muss doch auch so zu lösen zu sein!

Mehr lesen

Anzeige
A
an0N_1212708699z
30.01.09 um 22:19

Ich kenne das...
Bei mir war es auch so...Als ich noch bei Mutti gewohnt habe musste ich nicht viel machen und nur Verantwortung für mich und meinen Job übernehmen...Du bist Frei und lebst für Dich halt und trotzdem ist man nicht so ganz zufrieden mit seinem Leben.Du hast dein freund kennengelernt der Dich aus dieser "Leere" rausholte. Du bist mit ihm zusammengezogen und hast von heute auf morgen angefangen mehr Verantwortung zu übernehmen aber dafür etwas von deiner Freiheit abgegeben... Und jetzt will er weg und du willst nicht alleine sein,ist klar.
Rede am besten mit ihm darüber,direkt und sag ihm wovor du Angst hast und warum du nicht willst das er geht.
Eine Therapie ist dennoch nichts schlechtes,ganz im Gegenteil...aber in erster Linie musst du das ganze für Dich selbst lösen.
Mein Rat:Rede mit ihm...Und stimmt,eine Trennung ist kein Ausweg. Denn dann wärst du ja erst recht alleine.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige