Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Habe kaum soziale kontakte

Habe kaum soziale kontakte

17. Januar 2009 um 15:46

hallo

ich selber habe kaum soziale kontakte und bin eher zurückgezogen. und irgendwie fängt es mich an richtig zu belasten. wie könnte ich am besten soziale kontakte knüpfen, ohne es dabei mit dubiosen persönlichkeiten zu tun zu haben? ist es normal, dass manche menschen zu stark zurückgezogen sind und sich quasi in ihrem eigenen schneckenhaus verstecken?

würd mich freuen, wenn ihr mir antworten würdet

Mehr lesen

10. September 2011 um 10:48

Antwort zu - habe kaum soziale Kontakte
Hallo weisserose.
ich habe gerade beim googeln zum Thema soziale Kontakte deinen Eintrag gelesen.. okay, es ist mehr als 2 Jahre her..

Deine *nachricht* hat mich angeregt.. ich für meinen Teil ziehe mich auch sehr gerne zurück vor den Menschen um mich. Die Bezeichnung des Schneckenhauses verwende ich dabei auch gerne.
Was mir jedoch schwer fällt ist, das ich das Empfinden habe gar nicht weis wie ich mit den Menschen umgehen soll, ohne verletzt zu werden und ohne selbst irgend etwas falsch zu machen.
naja, so weit zu mir. ich hoffe, dass du seit deinem Eintrag hier einen Weg finden konntest , dir deinen nötigen Rückzug zu gewähren und trotzdem den Kontakt zu Menschen zuzulassen - ohne das es dich belastet.

Mich würde interessieren, wie du vorgegangen bist seit dem....

Also nur, falls du darüber reden--> schreiben möchtest!

Liebe Grüße.

Gefällt mir

12. September 2011 um 23:35

Hi
Ja, es ist, wohl, normal. Wie es scheint Vielen geht es so und viele sind so. Ich bin auch so. Auch wenn ungewollt. Schaue dir meinen Thread an, dann wirst du es verstehen.
http://forum.gofeminin.de/forum/carriere1/__f12575_carriere1-Einsames-Leben-Ende.html

Gefällt mir

13. September 2011 um 14:03

Soziale kontakte - aber wie ?
acetat hat ja schon viele vorschläge gesagt
triff dich, abwechselnd mit den paar bekannte/n die du hast, zu einem kaffe oder zum essen - irgendwo wo es nicht so laut ist
gehe spazieren, ins museum,
oder belege einen kurs
tritt bei einem verein bei - was für interessen hast du denn ?
das hobby ist immer eine gute Knüpfmöglichkeit
aber wie gesagt - DU musst die ersten Schritte machen

Gefällt mir

14. September 2011 um 23:17

Trainiere soziales Verhalten
Hallo Weisserose,

das problem hatte ich früher auch und aus eigener Erfahrung gibt es ein Mittel dagegen was garantiert hilft: Geh raus, melde Dich in vereinen an, oder gruppen die die gleichen oder ähnliche interessen & hobbies mit Dir teilen - spreche mit leuten, lache mit ihnen, höre ihnen zu und erzähle von Dir. Hol Dir interessante hobbies wenn Du noch keine hast.

Der Mensch denkt sich selbst - er kann werden, was er sein möchte!

Fange morgen damit an!

Erster Schritt: Mache Dir klar, dass alles Verhalten dass Du an den Tag legst, von Dir selbst ausgeht. Es ist alles in Deinem Kopf! Du hast die macht! Wer gibt Dir die erlaubnis selbstbewusst zu sein? Nur Du allein! Wer gibt Dir die erlaubnis auszugehen? Nur Du selbst!

Zweiter Schritt: Lese Literatur dazu wie Du ein sozialer mensch sein kannst. Da gibt es so viel!

Dritter Schritt: Suche im Internet nach interessanten vereinen, mit ähnlichen interessen und werten - melde Dich bei einem an! Mache auch sport und gehe häufig in die sonne!

Gefällt mir

14. September 2011 um 23:22

Soziale angst?
Dass Du "dubiose persönlichkeiten" schreibst, erinnert mich an etwas was ich damals auch hatte: Angst vor anderen Menschen. Klingt jetzt krass, aber ich hatte ein erhebliches problem, weil ich anderen erstmal nur misstraut habe und gleichzeitig, dass ich angst hatte "sozial zu versagen"...quasi immer überlegt hatte "was denken die jetzt von mir". Inzwischen hat sich das gelegt - mit dem häufigen weggehen und Reden mit anderen.

Denn im kern sind alle menschen gut. Ich vertraue erstmal jedem, bis derjenige mein vertrauen missbraucht. Dann eben nicht mehr und ich meide den kontakt. Aber ist bisher nicht vorgekommen.

Gefällt mir

18. Mai 2013 um 11:08

Wie wärs mit Hobbyvereinen?
Ich würde da einfach einem Verein beitreten - und zwar einem, wo es um ein Hobby geht, dass Dich interessiert. Es gibt so viele schöne Themen, Literatur, oder auch Fanclubs von bestimmten Fernsehserien, Modellbau, Tierschutz - was auch immer DIR Spaß und Freude macht. Dann kommst Du auch nicht so leicht an dubiose Persönlichkeiten wie z.B. bei manchen Singlebörsen, denn die Leute sind ja wegen ihres Hobbys hier. Und Freundschaften können sich da dann auch recht leicht ergeben, wenn man gemeinsame Interessen hat. Ich glaube, "normal" ist es nicht, sich zurückzuziehen, aber durchaus nicht selten. Mir geht es auch so.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen