Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Habe ich vielleicht eine Essstörung?

Habe ich vielleicht eine Essstörung?

25. Mai 2011 um 17:16

Hallo ihr...
Ich weiß einfach nicht weiter... und nicht an wen ich mich wenden kann...
In den letzten 2 Jahren ist in meinen Leben eine ganze Menge passiert... Mein bester Freund stab, ich erzählte es niemanden, weil meine Eltern verboten hatten, das ich ihn Treffe und meine beste Freundin wollte ich noch nicht mer Probleme machen, die sie echt nicht auch noch gebrauchen konnte und dann wurde ich auch noch fast vergewaltigt und bedroht, konnte allerdings entkommen... Die Polizei hat die beiden Arschlöcher allerdings niemals bekommen... Und dann fingen meine Probleme mit dem Essen und mit mir selber langsam an... Ich wurde gebeten den Aufhebungsvertrag zu unterschreiben und mein Selbstwertgefühl sinkte noch ein bisschen mehr...
In der ganzen Zeit habe ich mich immer und immer mehr gehasst... Zum Beispiel habe ich früher immer Bauchfrei getragen und war mit mir vollkommen zufrieden und jetzt fühle ich mich schon mir einem T Shirt unwohl und muss immer etwas über die Arme tragen, weil ich mich einfach viel zu fett finde..
Ich bin 1.55 m klein und wiege 50 kg...
Mein Essen ist immer sehr schwankend... Heute habe ich zum Beispiel eine halbe Ofenkartoffel und ein Gemüseschnitzel gegessen und fühle mich so, als hätte ich Tonnen verspeist... Werde heute den restlichen Tag nichts essen, weil ich sonst Angst habe auf die Waage zu steigen... Eine Zeit lang habe ich nach einem Fressanfall mein Essen wieder ausgekotzt, was ich allerdings nach einem kleinen Zwischenfall nicht mehr mache...
Auch wenn ich mal "normal" esse, wird mir immer nachgeworfen, dass es doch viel zu wenig ist..
Allerdings habe ich auch 2 oder manchmal sogar 3 mal in der Woche meine Phasen, wo ich wirklic viel esse und nichts dagegen unternehme... Was ist das? ich kann es irgendwie nicht wirklich zuordnen, kann allerdings auch nicht davon loskommen, da ich dann das Gefühl habe, das ich einfach nichts wert bin... Das ich nicht erreichen kann... Und dass ich immer so hässlich und in meinen Augen dick bleiben werde...
Hat vielleicht jemand ein paar Erfahrungen und kann mir helfen???

Mehr lesen

25. Mai 2011 um 19:54

Such dir Hilfe,
es gibt ja Gruppen für Essgestörte und du solltest auch eine Therapie nicht scheuen. Wenn man über Todesfälle und Dinge die einen schwer belasten nicht reden kann, dann sind solche Auswirkungen keine Wunder. Such dir Hilfe, bevor es noch schlimmer wird.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 9:35

Hallo,
ich gebe Melike vollkommen Recht!
Du merkst, dass dein Leben durch dein Verhalten stark beeinträchtigt wird. Eine Veränderung kann nur stattfinden, wenn du deine Erlebnisse mit einem Experten aufarbeitest.
Also suche dir einen Therapeuten, mit dem du vertrauensvoll über all das sprechen kannst!

Viele Grüße! Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 17:03

Hallo Du,
ich würde mir an Deiner Stelle Hilfe suchen. Ich glaube es geht nicht wirklich um das Essen. Ich denke da sind noch andere Sachen die in dir schlummern. Aber dazu möchte ich kein Urteil schreiben, da ich dich nicht kenne. An deinem Beitrag erkennt man jedoch das du Hilfe brauchst. Bitte guck doch mal im Internet nach einer Beratungsstelle in deiner Nähe. Und schäm dich nicht.! Jeder Mensch hat Probleme! lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram