Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Habe ich Schizophrenie?

Habe ich Schizophrenie?

5. Juli 2014 um 22:59 Letzte Antwort: 4. August 2014 um 21:55

Hallo Gofeminin-User,

ich habe seit ca. 4 Jahren eine Depression als Folgeerkrankung einer ängstlichen Persönlichkeitsstörung.

Seit knapp 1 Jahr nehme ich an einer Gruppentherapie teil,
wo mir von der Psychotherapeutin mitgeteilt wurde,
dass sie bei mir eine Schizophrenie in Verdacht hat.

Sie macht es daran fest, dass ich emotional nicht schwingungsfähig bin und auf eine bestimmte Art lache.

Sie sagte letzte Woche zu mir: "Siehst du Marcel, das meine ich. Genau so lachen schizophrene Personen.".

Zu meinen Symptomen:

- ich bin depressiv
- ängstlich, vermeidend
- psychisch sehr unausgeglichen, sprich, dass ich beispielsweise schnell in krasse Wut verfallen kann
- ich hasse mich selbst
- ich bin davon überzeugt, dass alle Frauen mich uninteressant und armselig finden
- ich fühle mich ständig von was auch immer bedroht
- ich mache mir ständig über alles mögliche Sorgen
- ich lebe recht zurück gezogen, vermeide weitestgehend persönliche Kontakte
- soziale Kontakte empfinde ich als sehr anstrengend

Ich finde mich selbst total komisch.

Wenn ich mal gut drauf bin und ich selbst bin,
dann liegen alle anwesenden Personen vor Lachen auf dem Boden.

Ich habe bereits mehrere Schizophrenie-Test im Internet gemacht und bei allen kam ein mittleres Risiko für eine schizophrene Erkrankung heraus.

Kennt sich jemand damit aus und könnte mir bezüglich meiner Symptome etwas konkretes aus persönlicher Erfahrung sagen und für die Behandlung Tips geben?

Es würde mir sehr helfen, wenn mir jemand Tips in der Hinsicht geben würde, was ich selbst zur Behandlung machen könnte.

Was auch immer das sein mag!?

LG, Datax

Mehr lesen

7. Juli 2014 um 19:25

Schizophrenie
ist sehr vielschichtig und ein komplexes Krankheitsbild. Ich finde du solltest, wenn du es ausgeschlossen haben möchtest, zu einem Neurologen gehen. Anhand deiner aufgelisteten Symptome, wäre mir Schizophrenie als letztes eingefallen. Aber auch ich bin kein Fachmann und nicht qualifiziert Diagnosen zu stellen. Zur Psychologin sag ich jetzt mal nichts.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2014 um 20:29
In Antwort auf an0N_1195836399z

Schizophrenie
ist sehr vielschichtig und ein komplexes Krankheitsbild. Ich finde du solltest, wenn du es ausgeschlossen haben möchtest, zu einem Neurologen gehen. Anhand deiner aufgelisteten Symptome, wäre mir Schizophrenie als letztes eingefallen. Aber auch ich bin kein Fachmann und nicht qualifiziert Diagnosen zu stellen. Zur Psychologin sag ich jetzt mal nichts.....

...
@miss0poppins0

Naja, ich hab' im Internet bereits 2 Schizo-Tests gemacht und bei beiden kam ein mittleres Risiko raus.

Meine Therapeutin hat in der Hinsicht auch einen Verdacht.

Ich selbst bin mir da unsicher und möchte einfach nicht,
dass ich jahrelang falsch behandelt werde.

Am 22. diesen Monat habe ich ein Gespräch bei einer Ärztin, die mich noch nicht kennt.

Mal schauen, was dabei heraus kommt...

Aber danke für deine Einschätzung.

LG, Datax

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2014 um 17:12

...
Ja, mit dem Hobby ist eine gute Idee.
Ich möchte demnächst Krafttraining anfangen.

Was mich sehr belastet, ist, dass ich stets davon überzeugt bin, dass andere schlecht über mich denken.

Wie bekommt man denn so eine Scheiße in den Griff!?

LG, Datax

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2014 um 19:31

...
Das Problem ist halt, dass ich sehr verletzlich bin.

Wenn mich jemand nicht leiden kann bzw. schlecht über mich denkt, dann macht mich das total fertig.

LG, Datax

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2014 um 20:17

Dann bist du echt
auserwählt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2014 um 20:24
In Antwort auf datax2502

...
Das Problem ist halt, dass ich sehr verletzlich bin.

Wenn mich jemand nicht leiden kann bzw. schlecht über mich denkt, dann macht mich das total fertig.

LG, Datax

Es ist gut...
dass du an Gesprächstherapie teil nimmst. Mache damit so lange es geht.
Literatur kann dir dabei auch nützlich sein, allerdings da es viel zu viele Autoren gibt, lasse dir eine Empfehlung einer fachlich bewanderten Person geben, welches Buch für dich geeignet wäre. Allerdings muss dich das Buch und der Autor ansprechen...
Das mit dem "was andere über mich denken" und "das in Griff bekommen", da kann dir eine entsprechende Psychotherapie helfen.
Du sollstest in der Therapie Prioritäten setzen. Wenn es das ist, was dich am meisten stört, solltest du an diesem auch arbeiten. Ehrlichkeit zu sich selbst ist der Beginn einer echten Veränderung und dann auch nur zum Postitiven. Du bist auf dem richtigen Weg, meines Erachtens...
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2014 um 10:22

Hast
du denn einen ausgeglichenen Alltag? Wenn nicht, empfehle ich dir einen anstrengenden Sport zu suchen, indem du viel Energie abbauen kannst. Vielleicht hilft dir das in vielen Bereichen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2014 um 21:03
In Antwort auf nandor_12560135

Hast
du denn einen ausgeglichenen Alltag? Wenn nicht, empfehle ich dir einen anstrengenden Sport zu suchen, indem du viel Energie abbauen kannst. Vielleicht hilft dir das in vielen Bereichen?

...
Ja, das mache ich bereits.

Das ist gut für das Selbstbewusstsein und ich schlafe dadurch besser.

Mein Hauptproblem ist einfach, dass ich so eine Angstblockade im Kopf habe.

Sobald ein Gespräch etwas persönlicher wird breche ich das Gespräch einfach ab.

Ich sage dann einfach nichts mehr oder nicke nur noch zu dem, was der Gegenüber sagt und sehe dann zu,
dass ich weggehe.

Das läuft voll automatisch ab, das bekomme ich einfach nicht unter Kontrolle.

LG, Datax

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2014 um 8:17

Antwort
Aus meiner Sicht sind deine Symptome halt deine Persönlichkeit und nichts weiter. Das deine Therapeutin behauptet, dass du evtl. Shizophren bist, nur weil du etwas komisch lachst oder halt anders bist, finde ich total absurt.
Mein Tipp: Hör auf dich mit irgendwelchen psychischen Krankheiten und Symptomen zu beschäftigen, welche auf dich zutreffen könnten, ansonsten bildest du dir irgendwann ein, dass du dies und jenes hättest bist du es dann irgendwann echt hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2014 um 9:54

Keine
ich würde nicht sagen, dass du eine schizophrenie hast, es ist halt deine Persönlichkeit, und gegen Depression gibt es ja Medikamente

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2014 um 21:55
In Antwort auf layla_12273167

Keine
ich würde nicht sagen, dass du eine schizophrenie hast, es ist halt deine Persönlichkeit, und gegen Depression gibt es ja Medikamente

...
Ich habe mich in den letzten Wochen einmal genau beobachtet und bin mir ziemlich sicher, dass ich keine Schizophrenie habe.

Das ist Quatsch!

Ich habe vor allem Zwangsgedanken in der Hinsicht,
dass ich immer denke, dass andere schlecht über mich denken.

Bin ( leider ) immer noch dabei diese Sache in den Griff zu bekommen, aber diese Gedanken sind schon ziemlich penetrant und gehen einfach nicht weg.

Gehe seit ein paar Wochen zum Krafttraining,
was mir sehr gefällt.

Mit ein paar Leuten bin ich schon ins Gespräch gekommen,
mal schauen wie ich mich in nächster Zeit entwickel.

Möchte vor allem mein Verhalten gegenüber Frauen verändern, da bin ich immer sehr angespannt und mache mir viel Druck.

LG, Datax

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen