Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Habe ich jetzt Brustkrebs????? Ich traue mich nicht zum Frauenarzt, ist einer von euch auch darunter

Habe ich jetzt Brustkrebs????? Ich traue mich nicht zum Frauenarzt, ist einer von euch auch darunter

19. März 2009 um 21:25

Ich habe seid fast einen jahr einen knoten in der rechten brust den man auch sofort sürt nicht mit rein drücken oder so ich gehe nur normal mit der hand darüber und spüre ihn schon, jetzt ahbe ich angst das ich Krebs habe, Angst das es schon zu spät ist das ich einfach tod um falle, kann mir einer helfen.

Mehr lesen

19. März 2009 um 22:49

Keine Panik, aber laß es checken!
Liebe Ghennis,

als Arzthelferin kann ich Dir nur eins sagen: GEH ZUM ARZT!
Du machst es nicht besser wenn Du die Augen verschließt nach dem Motto: Wenn ich nichts mache hab ich auch nichts.
Ich möchte Dir aber auch sagen, daß ein Knoten nicht automatisch ein bösartiger Tumor ist, zumal Du das schon vor 1 Jahr bemerkt hast, und sich die Sache dann vermutlich schon anderweitig hätte bemerkbar machen müssen. Hat sich der Knoten verändert, d.h. ist er größer geworden, ist er verschieblich usw.?
Meine Liebe, es gibt z.B. ganz harmlose Mastopathien, Veränderungen wie Verhärtungen im Brustgewebe, die habe ich übrigens auch. Auch Zysten können vorkommen, mach Dich jetzt nicht total verrückt.
Bitte geh zu deinem Gyn und laß es abklären, was meinst Du wie erleichtert Du bist, wenn er nichts Schlimmes findet.
Knoten müssen immer untersucht werden, nimm Dir Deine Mum oder eine Freundin als seelischen Beistand mit!

Und halt mich auf dem Laufenden was Dein Arzt gesagt hat!
Ich wünsch Dir viel Glück!

Ganz liebe Grüße
Bunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2009 um 1:06
In Antwort auf anat_12885162

Keine Panik, aber laß es checken!
Liebe Ghennis,

als Arzthelferin kann ich Dir nur eins sagen: GEH ZUM ARZT!
Du machst es nicht besser wenn Du die Augen verschließt nach dem Motto: Wenn ich nichts mache hab ich auch nichts.
Ich möchte Dir aber auch sagen, daß ein Knoten nicht automatisch ein bösartiger Tumor ist, zumal Du das schon vor 1 Jahr bemerkt hast, und sich die Sache dann vermutlich schon anderweitig hätte bemerkbar machen müssen. Hat sich der Knoten verändert, d.h. ist er größer geworden, ist er verschieblich usw.?
Meine Liebe, es gibt z.B. ganz harmlose Mastopathien, Veränderungen wie Verhärtungen im Brustgewebe, die habe ich übrigens auch. Auch Zysten können vorkommen, mach Dich jetzt nicht total verrückt.
Bitte geh zu deinem Gyn und laß es abklären, was meinst Du wie erleichtert Du bist, wenn er nichts Schlimmes findet.
Knoten müssen immer untersucht werden, nimm Dir Deine Mum oder eine Freundin als seelischen Beistand mit!

Und halt mich auf dem Laufenden was Dein Arzt gesagt hat!
Ich wünsch Dir viel Glück!

Ganz liebe Grüße
Bunny

Bitte antworten Sie mir darauf.
Hallo danke für deine so schnelle antwort, es ist gut zu hören das es vieleicht auch etwas anderes ist, nein der knoten ist nicht verschiebbar und er hat sich von der grösse nicht geändert, und um es auch mal so zu sagen habe ich auch eine fleischbrust, oder wie man das nennt. Und danke ich werde zum arzt gehen . Würde mich freuen wenn Sie mir wieder zurück schreiben könnten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2009 um 1:47
In Antwort auf ghennis2007

Bitte antworten Sie mir darauf.
Hallo danke für deine so schnelle antwort, es ist gut zu hören das es vieleicht auch etwas anderes ist, nein der knoten ist nicht verschiebbar und er hat sich von der grösse nicht geändert, und um es auch mal so zu sagen habe ich auch eine fleischbrust, oder wie man das nennt. Und danke ich werde zum arzt gehen . Würde mich freuen wenn Sie mir wieder zurück schreiben könnten.

Na siehste!
Hallo Ghennis,

also, wenn sich in einem Jahr wie Du sagst an der Größe nichts verändert hat und Du wie Du sagst wohl auch eine recht große Brust hast, wäre es durchaus möglich das es sich um eine Mastopathie handelt. Eine echte Diagnose kann natürlich nur der Arzt stellen der Dich untersucht!
Sag, kann es sein, ich vermute es einfach mal aus der Erfahrung heraus, das du einen Hang dazu hast dich ganz schnell in einen bösen Gedanken, wie jetzt mit dem Brustkrebs zu verrennen und total in Panik zu verfallen? Wenn ich da richtig liege, ist das vielleicht dein größtes Problem und Du solltest Dir dann auch Hilfe holen.

Versteh mich nicht falsch, Ich nehme Deine Brustkrebsangst ernst!!!

Ich habe mich, als ich die Verhärtungen bei mir ertastet habe auch fürchterlich erschreckt, aber bereits nach dem Brustultraschall hat mein Gyn mir weitestgehend Entwarnung gegeben, hat mich zwar um wirklich ganz sicher zu gehen noch zur Mammographie geschickt, weil grad bei einer großen Brust ein Ultraschall nicht immer ganz so eindeutig und schwerer zu beurteilen ist, aber es war alles okay!
Tu etwas gegen deine Ängste! Ich kann das aber ein wenig nachvollziehen, da ich selbst seit 12 Jahren an einer Störung der Blutgerinnung leide und an Untersuchungen und Therapien einiges hinter mir habe, ich höre auch immer schnell die Flöhe husten, vielleicht auch weil ich berufsbedingt auch weiß was hinter bestimmten Symptomen stecken kann und ich habe ja nun auch einiges gesehen.

Also, komm erst mal runter, versprich mir aber, das Du zum Frauenarzt gehst, keinen Rückzieher machen !!!

Also, schlaf jetzt mal gut,
wir lesen uns wieder okay?

Bunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Tagesklink???
Von: ghennis2007
neu
26. Februar 2013 um 11:11
Noch mehr Inspiration?
pinterest