Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Habe ich etwas schlimmes getan?

Letzte Nachricht: 16. Januar 2012 um 8:51
A
an0N_1208092599z
22.09.11 um 22:57

Hallo,

Ich versuche mich wirklich kurz zu fassen mit meinem Problem. Ich hoffe es gelingt mir.

-Ich leide an Zwangsgedanken schon fast mein ganzes Leben. Darunter sind Sexuelle, Religiöse, magische und Aggressive Zwangsgedanken aller Art.
Mittlerweile habe ich mich einem Therapeuten anvertraut der mir bei dem Zwängen denke ich helfen wird.

Einer der schlimmsten Zwangsgedanken den ich habe ist die Angst das ich ein kranker Pädophiler Mensch sein könnte und Kindern etwas antun könnte. Dieser Gedanke ist grausam für mich und er hat mit einem Erlebnis während meiner Pupertät zu tun.

Ich kann schlecht beurteilen wie alt ich da war es muss sich zwischen meinem 12 bis max 14. Lebensjahr abgespielt haben. (Zwischen meinem 11 und 14 Lebensjahr hatte ich komischerweise keine Zwangsgedanken)

Ich war damals im Urlaub mit meinen Eltern und eine andere Familie mit einem kleinen Mädchen war mit gefahren. Dieses kleinen Mädchen (vl. 6 Jahre) hat immer viel mit mir gespielt und mochte mich glaube ich sehr.
Ich verstehe nicht, kann es nicht nachvollziehen und finde es abscheulich. Aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt die Idee im Kopf ich könnte etwas sexuelles mit diesem Mädchen machen.. Ich hatte mir wirklich diese Idee oder diesen Plan damals in den Kopf gesetzt. Als wir dann einmal alleine waren , bin ich mit ihr ins Schlafzimmer meiner Eltern. Sie hat sich auf das Bett gelegt und ich habe mich über sie gebeugt. In diesem Augenblick wurde mir bewusst das ich so etwas nie im Leben tun könnte und um die Situation nicht komisch wirken zu lassen habe ich ihr 2 kleine Schmatzer auf die linke und rechte Wange gegeben und bin mit ihr wieder raus gegangen um weiter zu spielen.

Ich weiß das ich im Endeffekt nichts schlimmes gemacht habe. Doch allein die Tatsache das ich diesen Plan im Kopf hatte lässt mich erschaudern vor mir selber. Es trägt sehr stark dazu bei das ich über alle möglichen Dinge Zwangsgedanken bekomme und Angst habe ein schlechter Mensch sein zu können. Zu einem großen Teil weil diese Situation in meinem Kopf spukt kann ich mit mir selber kaum ins reine kommen. Wenn ich mal glücklich bin, denke ich mir "wie kannst du glücklich sein, du bist vielleicht ein schlechter Mensch, ein pädophiles ekelhaftes Schwein" und sobald ich die Sache von damals vergesse kommen mir andere schlimme Zwangsgedanken in den Kopf die mir zeigen wollen was für ein schlechter Mensch ich bin.

Ich habe einfach noch unglaubliche Angst diese Geschichte meinem Therapeuten zu erzählen weil ich generell niemanden in die Augen schauen kann wenn ich davon erzähle.

Mehr lesen

Anzeige
J
jost_12131402
16.01.12 um 8:51

Ich kenn sowas
Hallo endlich kann ich mich mal austauschen! Solche gedanken sind furchtbar, aber dennoch denke ich das man so was nie machen würde weil man ja selbst merkt das das total krank ist und man merkt das man vor sich selbst angst bekommt! Vielleicht solltest du mit deiem psycho reden dafür ist der da und er wird dich sicher nicht verurteilen, leider hatte ich den mut nicht und hab nicht mit meinem psycho drüber gesprochen ! Leider ist die therapie vorbei! bitte meld dich mal vielleicht kannst du mir die meinung deines psycho dazu mal sagen glg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige