Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Habe ich eine Depression????

Habe ich eine Depression????

21. Januar 2010 um 21:40

Hallo,

mmh wie soll ich anfangen??? ich habe seit längerem sehr viel druck im geschäft gehabt und dies hat auch lange angehalten. anfangs war es für mich ganz ok, doch mit der zeit merkte ich das ich schmerzen im Rücken und nacken hatte. Da habe ich Schmerzmittel genommen, es kam eine linderung gedoch keine wirkliche verbesserung. Naja nun bin ich seit einiger zeit den druck geschäftlich los da ich schon seit wochen urlaub habe. jedoch komme ich so gar nicht in die gänge. ich war immer ein sehr reinlicher mensch jedoch muss ich veststellen das meine wohnung mitlerweile einer müllhalte entspricht. ich hätte die zeit jedoch kann ich mich nicht dazu aufraffen dieses zu beseitigen. Nach ziemlich starken schmerzen im Kopf, die devinitiv keine Kopfschmerzen oder Migräne waren wurde ich auch hier untersucht, war in der Röhre. Jedoch nichts!!! hier zu verliere ich nun auch noch meinen job, habe mich kündigen lassen. Ich sollte verzetzt werden jedoch hat mich die angst aufgefressen das ich es nicht schaffen könnte, wieder von vorne anzufangen. Ich kann das gefühl kaum beschreiben. Mein Hobby habe ich auch vor 1,5 Jahren aufgegeben, bin vieleicht 10 mal im jahr ausgegangen. hatte keine lust was zu machen wollte einfach nur schlafen. oder habe mich in meine arbeit vertieft. nun habe ich das gefühl komplett versagt zu haben. doch zum arzt habe ich mich gar nicht mehr getraut da er mir schon das letzte mal sagte das könnte psychisch sein, das ich doch mal gehen sollte. es kommen einfach so viele sympthome bei mir vor die für depressionen schließen lassen. oder bild ich mir das auch nur ein???
Vieleicht habt ihr auch so was ähnliches schon mal gehabt, wie kann ich das abstellen??? Es ist furchtbar schrecklich abends wenn man schlafen will das dann einfach ein heulkrampf kommt und man weiß nicht warum.
Naja wollte einfach mal wissen ob es wirklich anzeichen zu einer Depression sind und ich wollte einfach mal drüber schreiben.

Mehr lesen

21. Januar 2010 um 22:18

Internet!!!
ja ich habe mich schon im Internet belesen,
klar kann ich keine Diagnose hier erwarten, wollte einfach nur einen Rat.
die Test die ich gemacht habe, hatten mir mittlere bis schwere Depression angezeigt. Doch hat man doch öfter mal so phasen aber dieses mal ist es schon heftig, ich kenn mich so überhaupt nicht.
Also werde ich doch den Schritt machen müssen und meinen Arzt um rat fragen. jedoch habe ich schon allein davor angst das er mir die Depression bestätig...
Es fühlt sich dann für mich glaube ich noch schlimmer an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 22:40

@sunny
naja es ist viel,
habe letztes jahr im April 09 meinen Onkel verloren, den ich erst im Juli 08 wieder gefunden habe, es hatte jahre gedauert das ich den mut hatte mich bei ihm zu melden, mit meiner Erzeugerin habe ich auch schon seit 12 Jahren kein kontakt mehr, da sie mich schwer enttäuscht und verletzt hat. mein Vater hatte ich 10 Jahre gar kein kontakt, jetzt nur sehr selten und ich kann mich mit ihm nicht unterhalten.
Ich musste immer leitung bringen und wollte dies auch im geschäft umsetzen, am anfang war alles super, dann hatte ich nur noch ein unterbesetztes team und habe in der woche 50-60 std. gearbeitet und teilweise bis 70-75 std. Ich habe einfach das gefühl in allen punkten versagt zu haben. Ich wollte neben her noch mein studium machen. aber zeitlich habe ich es nicht hin bekommen. Versuche meinen Führerschein zu machen kann mich aber bei den fragen einfach nicht konzentrieren weil mir dann immer geschäftliche dinge durch den kopf gegangen sind.
Jetzt wo ich die zeit hätte liege ich nur auf meiner couch, schlafe und stehe nur auf wenn ich muss (toilette, essen). habe probiert mit freunden darüber zu reden aber die sagen dann das wird wieder, bist doch ein steh auf mänchen...
ja ich bin immer wieder aufgestanden, aber momentan habe ich die kraft nicht wieder hoch zu kommen, ich will aber es blockiert mich was. sitze ständige da und habe diesen klos im hals, kurz bevor man weinen muss. Irgendwan löst sich das und ich bekomm den totalen heulkrampf.
Ich sahs dann schon da und habe mir gesagt ich werde es schaffen ich werde es schaffen, dann kam wieder ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr. Das alles macht mir angst.....
ich habe angst vor mir selbst.
dann kommt diese überwindung den Schritt zum arzt zu gehen! Warum fällt es mir so schwer, da hin zu gehen. ich mag meinen arzt und er kennt mich und hat schon öfter gesagt das ich mich mal zu einem Psychologen begeben soll. aber ich bin doch normal so stark und schaffe immer die hürden zu nehmen. vieleicht muss ich einfach abwarten das ich die hürde auch schaffe. ich bin schon ziemlich verzweifelt, wenn ich das mal so schreiben darf.
Sorry das ich so viel schreibe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 23:25

@sunny
ich bin noch beim Führerschein, aber mich langweilt das ganz lesen.... wenn ich fahre ist es gut das macht mir freude, jedoch habe ich jetzt schon angst das ich es nicht schaffe habe schon zweimal angefangen und bin beim ersten mal theorieprüfung durchgefallen, und das zweite mal habe ich abgebrochen. nun will ich ja schon das ich es mal durch ziehe aber ich mach damit auch schon seit mai 09 herum.

kannst du mir sagen wie so eine Therapie abläuft....?

war im Wellness urlaub und selbst da habe ich telefonisch alles geschäftlich geregelt. gibt es keine tabletten die einem über diese zeit helfen... das man zum schlaf kommt. schlafe knapp drei stunden am stück. naja ich verletzt mich damit das ich meine nägel ratikal bis runter abkau was sehr schrecklich aussieht was auch weh tut. Wie bleibt man stark das man so eine Therapie durchsteht???

habe eine freundin die mich probiert zu unterstützen aber möchte sie ja nicht auch noch mit meinem kram belasten hat ja genug selbst um die ohren.

manchmal möchte ich einfach einschlafen und morgens nicht mehr aufwachen,das das alles ein ende hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 23:48

Danke
ich danke dir und nun werde ich daran arbeiten diesen Schritt zum arzt zu gehen.
Aber es ist mir eingeleuchtet das ich hilfe brauche. Dafür schonmal danke.
Ich informiere dich dann wenn ich es gewagt habe.

einen schönen abend wünsche dir noch.

Gruss Lotti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 21:57

Burn out
wenn du möchtest mail mich an. ich hatte vor 2 jahren ein burn out syndrom. kann dir erzählen wie es bei mir war. aber ob ich dir helfen kann. kann nur erzählen was ich gemacht habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen