Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Habe das gefühl dass mich keiner mag

Letzte Nachricht: 8. Juli 2010 um 18:56
L
lauren_12447847
07.07.10 um 20:53

ich fühle mich so schlecht , verzveifelt und einsam.
Bin seit einigen monaten getrennt von meinem Ehemann,
ausgezogen mit unseren Kind und gerade in einer Ausbildung.
Alles fehlt mir so schwer auch finanziell ist es nicht lustig.
Ich habe nur noch Angst von der Zukunft wie ich alles bewältigen soll. Ich habe eine Ausbildung angefangen letztes jahres. Bin seit 10 jahren in deutschland , komme aus Polen.
Eigentlich die Ausbildung ist wirklich das was ich fertig bringen will auch wegen unsere Zukunft aber ich weiss nicht ob ich es schaffe.
Ich fühle mich schlecht in der Klasse. Fühle mich abgegrenzt. Keiner mag mich, keiner zeigt Interesse mit mir zu reden. So habe ich das gefühl.
Ich bin schon eine Person, die ziemlich zurückhaltend ist aber ich versuche immer wieder auf die Leute aus der Klasse einzugehen. Aber ich kriege immer komischen nachgeschmack,
dass man mich nicht mag. Ich weiss nicht ob das an meiner Sprachweise liegt, oder meinen Verhalten.
Aber jedesmal wenn ich ein Korb kriege verpreche ich mir nichts mehr zu versuchen. Und jedesmal ist mir zum heulen wenn ich darüber denke dass ich wieder zur schule gehen muss. Ich weiss schon nicht mehr wie ich mich zu verhalten habe. Liegt es wirklich nur an mir?!
Manchmal habe ich Lust die Kündigung zu schreiben aber ich schaffe es immer wieder das doch nicht zu tun.
Ich habe nicht viel Kraft und ich weiss nicht wie lange noch kann ich so weiter machen. Meine Psyche, mein Selbstwertgefühl ist wirklich am Ende.

Mehr lesen

T
themis_12926867
08.07.10 um 14:36

...
ich habe das selbe gefühl in meiner alten berufsschulklasse gehabt.
ich wurde 1 monat später eingeschult weil ich erst später ne ausbildung gefunden hab.
i.wie hab ich nie ganz den anschluss gefunden.
die leute waren alle auch viel jünger und nicht auf meiner wellenlänge.

ich habe jetzt die klasse gewechselt und bin sehr zufrieden.

aber du soltest daran denekn das du das nicht der klasse zuliebe machst sondern für dich und dein kind.
ich weiss nicht ob du viele freunde hast, aber konzentrier dich auf die leute die du gern hast und zieh das durch.

kann mir vorstellen das das alles nicht leicht ist aber versuch die zeit danach zu sehen.
vlt. gehts dir ja mit der shceidung bald besser und du lernst einen lieben mann kennen.

gib nicht auf gerade als einwanderin brauchst du hier ne ausbildung.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lauren_12447847
08.07.10 um 18:56
In Antwort auf themis_12926867

...
ich habe das selbe gefühl in meiner alten berufsschulklasse gehabt.
ich wurde 1 monat später eingeschult weil ich erst später ne ausbildung gefunden hab.
i.wie hab ich nie ganz den anschluss gefunden.
die leute waren alle auch viel jünger und nicht auf meiner wellenlänge.

ich habe jetzt die klasse gewechselt und bin sehr zufrieden.

aber du soltest daran denekn das du das nicht der klasse zuliebe machst sondern für dich und dein kind.
ich weiss nicht ob du viele freunde hast, aber konzentrier dich auf die leute die du gern hast und zieh das durch.

kann mir vorstellen das das alles nicht leicht ist aber versuch die zeit danach zu sehen.
vlt. gehts dir ja mit der shceidung bald besser und du lernst einen lieben mann kennen.

gib nicht auf gerade als einwanderin brauchst du hier ne ausbildung.

Du hast schon recht...
aber ich bin so empfindlich und ich kann nur noch heulen wenn ich zuhause bin
es ist schlimm aber du hast recht wenn ich jetzt aufgebe kann nur noch schlimmer werden
meine freunde die ich habe, haben eh keine zeit, wie ich auch
und will eh darüber mit denen nicht reden denn die können es nicht nachvollziehen wie es mir geht.

ich schaue das ich das beste draus mache
vielleicht einfach gar nicht versuche dass ich mich gut verstehe mit klasse sondern schaue dass ich meine ausbildung fertig bringe.

Gefällt mir

Anzeige