Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Habe Angst vor besten Freund - Vergewaltigung?

25. November 2020 um 8:37 Letzte Antwort: 7. Dezember 2020 um 1:23

Hallo..

Also ich bin 19 Jahre alt weiblich und mir bereitet etwas viel Sorgen worüber ich nicht mit Freundinnen sprechen kann ( Weil sie auch nicht Zuhören wollen ) Ich dacht ich versuchs hier mal..

Also, kenne meinen besten Freund ein halbes Jahr und ich habe Angst vor seinem Verhalten ..? Wir sind uns in sehr vielem einig, beim Fortgehen passt er auf mich auf wir lachen viel und blödeln rum und bei Trauer tröstet er mich auch..Alles was ein männlicher Typ eben nie für mich tat (Weil ich anscheinend nur für Sex existiere)
Deswegen ist er mein bester Freund

Nun, seit Wochen bringt er so ein Verhalten auf was mir Angst macht. Er ist so dominant geworden. Letztens würgte er mich und drückte mich gegen die wand da hab ich noch gelacht weil er das früher auch oft tat.. nur ohne die wand und sogar viel mehr draussen. Und dann sagt er so Zeugs und auf seinem Bett wird mir das auch ziemlich geheuer. Er kam mir auch beim Liegen zwischen die Beine hatte sie gespreizt und hielt meine beiden Hände nur mit einer. Er findet das eher amüsant und als necken. Oft sag ich ihm sogar er soll jetzt aufhören aber das versteht er auch erst beim 1085x.

Ich weiss nicht ob dass Paranoia ist, aber irgendwie habe ich Angst dass er mich einfach mal vergewaltigt.Er kommt physisch echt garnicht von mir los und diese dominante harte Mr Grey Seite ist echt eine schlechte kombination. 

Früher war das eher so ein Necken von ihm wie man halt als grosser Bruder seinen kleinen Bruder nervt. Da hat er mich bei Ausflügen alles tragen lassen, und mich in den Schwitzkasten genommen, mein Essen weggemampft Mich vom Nacken runtergedrückt, Jetzt ist das was gaanz anderes.

Ich weiss dass ich bei Männer immer so eine "Fuck Me" Ausstrahlung habe und ich weiss echt nicht woher das kommt. Ich kann in dem schlimmsten Schlabberlook kommen das ändert nie was. Ich rede auch nichtmal ansatzweise irgendwie dirty. Das verfolgt mich schon seitdem ich 14 bin. Aber darüber möchte ich mal eine andere Diskussion starten.

Was soll ich tun.. Ich hab auch mit ihm darüber gesprochen dass er mich wirklich lassen soll wenn ich ihn drum bitte und er meinte "Nö. "
Reden ist also zwecklos.

Soll ich wirklich Kontakt abbrechen? Vielleicht übertreibe ich nur und soweit gehen würde er wirklich nie. Ich weiss dass er mir niemals Schlechtes will aber andererseits würde er sein Verhalten auch niemals als schlimm empfinden, bzw seine Taten dann.

Er sagte ich lasse oft den Teufel aus ihm raus nur weil ich ihn so anguck. Und ich habe Angst dass er diesen "Teufel" mal komplett nicht im Griff hat und mir Böses tun wird. Ich möchte mich wirklich nicht von ihm trennen. Er wills einfach nicht checken welch Angst mir das bereitet.

Meinungen?
Les.

Mehr lesen

25. November 2020 um 9:40

Warum bezeichnest du so einen Menschen als deinen besten Freund?

Gefällt mir

25. November 2020 um 15:17

Freunde sind Menschen, denen man vertraut, nicht Menschen, vor denen man Angst hat.
Freunde sind Menschen, die die eigenen Grenzen respektieren (können und wollen), statt "es einfach nicht checken wollen".

Aber was willst Du jetzt von uns hören?!? Mir ist unklar, warum man sich von einem Menschen, vor dem man Angst hat, nicht trennen will. Und was bitte ist die Alternative Deiner Meinung nach? Ob die Gefahr real ist, dass er Dich vergewaltigen könnte - traue ich mir nicht zu zu beurteilen. Kann ich also nichts dazu sagen. Sber ehrlich: Menschen, die mir Angst machen, gehe ich aus dem Weg. Ob berechtigt oder nicht - SICHER weiß man das in jedem Falle nur, wenn es zu spät ist.

3 LikesGefällt mir

25. November 2020 um 23:59
In Antwort auf

Hallo..

Also ich bin 19 Jahre alt weiblich und mir bereitet etwas viel Sorgen worüber ich nicht mit Freundinnen sprechen kann ( Weil sie auch nicht Zuhören wollen ) Ich dacht ich versuchs hier mal..

Also, kenne meinen besten Freund ein halbes Jahr und ich habe Angst vor seinem Verhalten ..? Wir sind uns in sehr vielem einig, beim Fortgehen passt er auf mich auf wir lachen viel und blödeln rum und bei Trauer tröstet er mich auch..Alles was ein männlicher Typ eben nie für mich tat (Weil ich anscheinend nur für Sex existiere)
Deswegen ist er mein bester Freund

Nun, seit Wochen bringt er so ein Verhalten auf was mir Angst macht. Er ist so dominant geworden. Letztens würgte er mich und drückte mich gegen die wand da hab ich noch gelacht weil er das früher auch oft tat.. nur ohne die wand und sogar viel mehr draussen. Und dann sagt er so Zeugs und auf seinem Bett wird mir das auch ziemlich geheuer. Er kam mir auch beim Liegen zwischen die Beine hatte sie gespreizt und hielt meine beiden Hände nur mit einer. Er findet das eher amüsant und als necken. Oft sag ich ihm sogar er soll jetzt aufhören aber das versteht er auch erst beim 1085x.

Ich weiss nicht ob dass Paranoia ist, aber irgendwie habe ich Angst dass er mich einfach mal vergewaltigt.Er kommt physisch echt garnicht von mir los und diese dominante harte Mr Grey Seite ist echt eine schlechte kombination. 

Früher war das eher so ein Necken von ihm wie man halt als grosser Bruder seinen kleinen Bruder nervt. Da hat er mich bei Ausflügen alles tragen lassen, und mich in den Schwitzkasten genommen, mein Essen weggemampft Mich vom Nacken runtergedrückt, Jetzt ist das was gaanz anderes.

Ich weiss dass ich bei Männer immer so eine "Fuck Me" Ausstrahlung habe und ich weiss echt nicht woher das kommt. Ich kann in dem schlimmsten Schlabberlook kommen das ändert nie was. Ich rede auch nichtmal ansatzweise irgendwie dirty. Das verfolgt mich schon seitdem ich 14 bin. Aber darüber möchte ich mal eine andere Diskussion starten.

Was soll ich tun.. Ich hab auch mit ihm darüber gesprochen dass er mich wirklich lassen soll wenn ich ihn drum bitte und er meinte "Nö. "
Reden ist also zwecklos.

Soll ich wirklich Kontakt abbrechen? Vielleicht übertreibe ich nur und soweit gehen würde er wirklich nie. Ich weiss dass er mir niemals Schlechtes will aber andererseits würde er sein Verhalten auch niemals als schlimm empfinden, bzw seine Taten dann.

Er sagte ich lasse oft den Teufel aus ihm raus nur weil ich ihn so anguck. Und ich habe Angst dass er diesen "Teufel" mal komplett nicht im Griff hat und mir Böses tun wird. Ich möchte mich wirklich nicht von ihm trennen. Er wills einfach nicht checken welch Angst mir das bereitet.

Meinungen?
Les.

Ich hoffe dass du ein fake bist. Dieser Mensch ist nicht dein bester Freund. Oder überhaupt ein Freund. Er ist ein Riesen feind. Wie kannst du so jenanden als Freund bezeichnen und das nur nach 6 Monaten Bekanntschaft. Breche sofort den Kontakt ab. Sofort! Wenn er dich noch einmal snfassen oder bedrohen sollte, rufst du die polizei.

das die Leute mit dir so umgehen, liegt an dir. Du wirkst Wie ein Opfer und vermutlich auch ohne Rückhalt. Da kommen die dunklen Gestalten auf und bereichern sich. Schütze dich 

Gefällt mir

26. November 2020 um 14:14

Uff, das finde ich schon ziemlich hart. Wenn du ihm Grenzen aufzeigst und er diese nicht akzeptieren will, dann musst du dich drinegnd aus dem Staub machen!!

Wenn du ihm das nächste mal sagst: ich will das nicht. Und er antowrtet: Mir egal.
Dann wirst du ihm sagen, dass er entweder deine Grenzen respektiert und dich nicht mehr in dieser Art und Weise behandelt, oder die Freundschaft vorbei ist!

Du kannst ihm auch einfach mal ganz klar sagen, dass du kein sexuelles Interesse an ihm hast. Vielleicht weiß er das ja noch gar nicht. 

Ich muss den anderen hier jedoch auch zustimmen, ich bin schockiert, was du für ein Verständnis von Freundschaft hast...

Gefällt mir

26. November 2020 um 14:22
In Antwort auf

Hallo..

Also ich bin 19 Jahre alt weiblich und mir bereitet etwas viel Sorgen worüber ich nicht mit Freundinnen sprechen kann ( Weil sie auch nicht Zuhören wollen ) Ich dacht ich versuchs hier mal..

Also, kenne meinen besten Freund ein halbes Jahr und ich habe Angst vor seinem Verhalten ..? Wir sind uns in sehr vielem einig, beim Fortgehen passt er auf mich auf wir lachen viel und blödeln rum und bei Trauer tröstet er mich auch..Alles was ein männlicher Typ eben nie für mich tat (Weil ich anscheinend nur für Sex existiere)
Deswegen ist er mein bester Freund

Nun, seit Wochen bringt er so ein Verhalten auf was mir Angst macht. Er ist so dominant geworden. Letztens würgte er mich und drückte mich gegen die wand da hab ich noch gelacht weil er das früher auch oft tat.. nur ohne die wand und sogar viel mehr draussen. Und dann sagt er so Zeugs und auf seinem Bett wird mir das auch ziemlich geheuer. Er kam mir auch beim Liegen zwischen die Beine hatte sie gespreizt und hielt meine beiden Hände nur mit einer. Er findet das eher amüsant und als necken. Oft sag ich ihm sogar er soll jetzt aufhören aber das versteht er auch erst beim 1085x.

Ich weiss nicht ob dass Paranoia ist, aber irgendwie habe ich Angst dass er mich einfach mal vergewaltigt.Er kommt physisch echt garnicht von mir los und diese dominante harte Mr Grey Seite ist echt eine schlechte kombination. 

Früher war das eher so ein Necken von ihm wie man halt als grosser Bruder seinen kleinen Bruder nervt. Da hat er mich bei Ausflügen alles tragen lassen, und mich in den Schwitzkasten genommen, mein Essen weggemampft Mich vom Nacken runtergedrückt, Jetzt ist das was gaanz anderes.

Ich weiss dass ich bei Männer immer so eine "Fuck Me" Ausstrahlung habe und ich weiss echt nicht woher das kommt. Ich kann in dem schlimmsten Schlabberlook kommen das ändert nie was. Ich rede auch nichtmal ansatzweise irgendwie dirty. Das verfolgt mich schon seitdem ich 14 bin. Aber darüber möchte ich mal eine andere Diskussion starten.

Was soll ich tun.. Ich hab auch mit ihm darüber gesprochen dass er mich wirklich lassen soll wenn ich ihn drum bitte und er meinte "Nö. "
Reden ist also zwecklos.

Soll ich wirklich Kontakt abbrechen? Vielleicht übertreibe ich nur und soweit gehen würde er wirklich nie. Ich weiss dass er mir niemals Schlechtes will aber andererseits würde er sein Verhalten auch niemals als schlimm empfinden, bzw seine Taten dann.

Er sagte ich lasse oft den Teufel aus ihm raus nur weil ich ihn so anguck. Und ich habe Angst dass er diesen "Teufel" mal komplett nicht im Griff hat und mir Böses tun wird. Ich möchte mich wirklich nicht von ihm trennen. Er wills einfach nicht checken welch Angst mir das bereitet.

Meinungen?
Les.

Wer dich so behandelt, ist kein Freund! Bitte tu dir das nicht an und beende sofort jeglichen Kontakt mit ihm. 

Das ist nicht normal, sondern gewalttätig, so behandelt kein normaler Mensch andere Menschen. Irgendwas stimmt nicht mit ihm, was genau das ist, kann nur ein Psychiater diagnostizieren.

Schütze dich selbst. Sei konsequent, brich den Kontakt ab und sollte er dich trotzdem weiter belästigen, rufe die Polizei. 

Gefällt mir

26. November 2020 um 15:14
In Antwort auf

Wer dich so behandelt, ist kein Freund! Bitte tu dir das nicht an und beende sofort jeglichen Kontakt mit ihm. 

Das ist nicht normal, sondern gewalttätig, so behandelt kein normaler Mensch andere Menschen. Irgendwas stimmt nicht mit ihm, was genau das ist, kann nur ein Psychiater diagnostizieren.

Schütze dich selbst. Sei konsequent, brich den Kontakt ab und sollte er dich trotzdem weiter belästigen, rufe die Polizei. 

Ich glaube ehrlich gesagt auch, dass irgendwas mit dem nicht stimmt.

Gefällt mir

26. November 2020 um 15:31
In Antwort auf

Ich glaube ehrlich gesagt auch, dass irgendwas mit dem nicht stimmt.

Wenn du das auch so empfindest, warum schützt du dich dann nicht selbst?

Gefällt mir

26. November 2020 um 15:48
In Antwort auf

Wenn du das auch so empfindest, warum schützt du dich dann nicht selbst?

weil das nicht die TE war

Gefällt mir

26. November 2020 um 18:47
In Antwort auf

Hallo..

Also ich bin 19 Jahre alt weiblich und mir bereitet etwas viel Sorgen worüber ich nicht mit Freundinnen sprechen kann ( Weil sie auch nicht Zuhören wollen ) Ich dacht ich versuchs hier mal..

Also, kenne meinen besten Freund ein halbes Jahr und ich habe Angst vor seinem Verhalten ..? Wir sind uns in sehr vielem einig, beim Fortgehen passt er auf mich auf wir lachen viel und blödeln rum und bei Trauer tröstet er mich auch..Alles was ein männlicher Typ eben nie für mich tat (Weil ich anscheinend nur für Sex existiere)
Deswegen ist er mein bester Freund

Nun, seit Wochen bringt er so ein Verhalten auf was mir Angst macht. Er ist so dominant geworden. Letztens würgte er mich und drückte mich gegen die wand da hab ich noch gelacht weil er das früher auch oft tat.. nur ohne die wand und sogar viel mehr draussen. Und dann sagt er so Zeugs und auf seinem Bett wird mir das auch ziemlich geheuer. Er kam mir auch beim Liegen zwischen die Beine hatte sie gespreizt und hielt meine beiden Hände nur mit einer. Er findet das eher amüsant und als necken. Oft sag ich ihm sogar er soll jetzt aufhören aber das versteht er auch erst beim 1085x.

Ich weiss nicht ob dass Paranoia ist, aber irgendwie habe ich Angst dass er mich einfach mal vergewaltigt.Er kommt physisch echt garnicht von mir los und diese dominante harte Mr Grey Seite ist echt eine schlechte kombination. 

Früher war das eher so ein Necken von ihm wie man halt als grosser Bruder seinen kleinen Bruder nervt. Da hat er mich bei Ausflügen alles tragen lassen, und mich in den Schwitzkasten genommen, mein Essen weggemampft Mich vom Nacken runtergedrückt, Jetzt ist das was gaanz anderes.

Ich weiss dass ich bei Männer immer so eine "Fuck Me" Ausstrahlung habe und ich weiss echt nicht woher das kommt. Ich kann in dem schlimmsten Schlabberlook kommen das ändert nie was. Ich rede auch nichtmal ansatzweise irgendwie dirty. Das verfolgt mich schon seitdem ich 14 bin. Aber darüber möchte ich mal eine andere Diskussion starten.

Was soll ich tun.. Ich hab auch mit ihm darüber gesprochen dass er mich wirklich lassen soll wenn ich ihn drum bitte und er meinte "Nö. "
Reden ist also zwecklos.

Soll ich wirklich Kontakt abbrechen? Vielleicht übertreibe ich nur und soweit gehen würde er wirklich nie. Ich weiss dass er mir niemals Schlechtes will aber andererseits würde er sein Verhalten auch niemals als schlimm empfinden, bzw seine Taten dann.

Er sagte ich lasse oft den Teufel aus ihm raus nur weil ich ihn so anguck. Und ich habe Angst dass er diesen "Teufel" mal komplett nicht im Griff hat und mir Böses tun wird. Ich möchte mich wirklich nicht von ihm trennen. Er wills einfach nicht checken welch Angst mir das bereitet.

Meinungen?
Les.

Hi "Lesosh" ich kann mich nur allen Vorredner*innen anschließen. So ein Verhalten geht meiner Meinung nach GAR NICHT. Mein Rat, versuch dich, nein TRENNE dich von 
ihm. Angst zu haben ist schrecklich und mit einem Menschen zusammen zu sein, vor dem man Angst hat, kann nicht gut gehen und gut sein. 
Ich drück dir die Daumen und viel Glück, dass du es schaffst. LG
​Sanne

Gefällt mir

27. November 2020 um 20:51
In Antwort auf

weil das nicht die TE war

Das ist natürlich ein plausibler Grund. 

Gefällt mir

30. November 2020 um 17:06
In Antwort auf

Hallo..

Also ich bin 19 Jahre alt weiblich und mir bereitet etwas viel Sorgen worüber ich nicht mit Freundinnen sprechen kann ( Weil sie auch nicht Zuhören wollen ) Ich dacht ich versuchs hier mal..

Also, kenne meinen besten Freund ein halbes Jahr und ich habe Angst vor seinem Verhalten ..? Wir sind uns in sehr vielem einig, beim Fortgehen passt er auf mich auf wir lachen viel und blödeln rum und bei Trauer tröstet er mich auch..Alles was ein männlicher Typ eben nie für mich tat (Weil ich anscheinend nur für Sex existiere)
Deswegen ist er mein bester Freund

Nun, seit Wochen bringt er so ein Verhalten auf was mir Angst macht. Er ist so dominant geworden. Letztens würgte er mich und drückte mich gegen die wand da hab ich noch gelacht weil er das früher auch oft tat.. nur ohne die wand und sogar viel mehr draussen. Und dann sagt er so Zeugs und auf seinem Bett wird mir das auch ziemlich geheuer. Er kam mir auch beim Liegen zwischen die Beine hatte sie gespreizt und hielt meine beiden Hände nur mit einer. Er findet das eher amüsant und als necken. Oft sag ich ihm sogar er soll jetzt aufhören aber das versteht er auch erst beim 1085x.

Ich weiss nicht ob dass Paranoia ist, aber irgendwie habe ich Angst dass er mich einfach mal vergewaltigt.Er kommt physisch echt garnicht von mir los und diese dominante harte Mr Grey Seite ist echt eine schlechte kombination. 

Früher war das eher so ein Necken von ihm wie man halt als grosser Bruder seinen kleinen Bruder nervt. Da hat er mich bei Ausflügen alles tragen lassen, und mich in den Schwitzkasten genommen, mein Essen weggemampft Mich vom Nacken runtergedrückt, Jetzt ist das was gaanz anderes.

Ich weiss dass ich bei Männer immer so eine "Fuck Me" Ausstrahlung habe und ich weiss echt nicht woher das kommt. Ich kann in dem schlimmsten Schlabberlook kommen das ändert nie was. Ich rede auch nichtmal ansatzweise irgendwie dirty. Das verfolgt mich schon seitdem ich 14 bin. Aber darüber möchte ich mal eine andere Diskussion starten.

Was soll ich tun.. Ich hab auch mit ihm darüber gesprochen dass er mich wirklich lassen soll wenn ich ihn drum bitte und er meinte "Nö. "
Reden ist also zwecklos.

Soll ich wirklich Kontakt abbrechen? Vielleicht übertreibe ich nur und soweit gehen würde er wirklich nie. Ich weiss dass er mir niemals Schlechtes will aber andererseits würde er sein Verhalten auch niemals als schlimm empfinden, bzw seine Taten dann.

Er sagte ich lasse oft den Teufel aus ihm raus nur weil ich ihn so anguck. Und ich habe Angst dass er diesen "Teufel" mal komplett nicht im Griff hat und mir Böses tun wird. Ich möchte mich wirklich nicht von ihm trennen. Er wills einfach nicht checken welch Angst mir das bereitet.

Meinungen?
Les.

Krass...

Es haben dir nun schon ganz viele das gleiche geschrieben.. und ich sehe es auch so. DAS ist kein Freund...

Es kam wohl schleichend und du hast es nicht bemerkt oder willst es nicht sehen... aber was er macht, ist extrem übergriffig!!

"Ich hab auch mit ihm darüber gesprochen dass er mich wirklich lassen soll wenn ich ihn drum bitte und er meinte "Nö. "
Reden ist also zwecklos."

--> Ich würde es ihm ein letztes Mal sagen. Ganz direkt. Wenn er es wieder ins lächerliche zieht und grinsend "nö" sagt, dann sagst du ihm, du meinst es erst, es sei dir nicht nach lachen zu mute. Du hast Angst vor ihm. Du kannst ihm so nicht vertrauen. Es muss ihm klar sein, dass dein "nein" ein "nein" heisst. Entweder ist er zu blöd zum Schnallen, dass du ihm so überhaupt nicht vertraust, wenn dein "nein" kein Wert hat oder er weiss es haargenau, weiss aber dass du dich nicht wehrst. Der Typ ist ziemlich gefährlich so...

Ich würde den Kontakt abbrechen, wenn er das nicht schnallt.

Hast du nochmals mit ihm gesprochen seit deinem Beitrag?

Gefällt mir

1. Dezember 2020 um 16:58

Ich würde gar nicht mehr warten, sondern den Kontakt sofort abbrechen

Gefällt mir

2. Dezember 2020 um 12:09

Es ist beängstigend, dass Du so jemanden als Deinen "besten Freund" bezeichnest und es zeigt mir auch, dass Du von Freundschaft nicht viel Ahnung hast.

Man ernennt nicht einfach Menschen zu guten Freunden, weil einem halt grad das Gesicht gefällt o. ä. - Freundschaft entwickelt sich, oft über Jahre. Und dazu gehört u. a. Vertrauen. Dieser Mensch ist nicht Dein Freund.

1 LikesGefällt mir

7. Dezember 2020 um 1:23

Was du so beschreibst gibt es aus meiner Sicht kein "wenn" und "aber"! Schlußstrich ziehen, Aus, Ende, Punkt!
So einer bringt dir nichts, selbst wenn er sich als harmlos erweisen würde! Das ist kein Freund!

Gefällt mir