Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Hab solche Angst um meinen Sohn

Hab solche Angst um meinen Sohn

7. Juli 2019 um 21:49 Letzte Antwort: 9. Juli 2019 um 13:18

Mein sohn war mit meinem bruder und deren tochter vor einer Woche am see... Er wusste das er ihn eincremem muss da ich es daheim nicht mehr geschafft hab da sie schnell weg wollten. Sein Gesicht hab ich noch eincremen können. Er hat einen Sonnenbrand auf Schultern und Rücken und ich mach mir die größten Vorwürfe das ich ihn mitgelassen hab. Ich muss dazu sagen ich hab schon lange Angstzustände und Panikattacken aber wenn es um meine kinder geht geht meine Angst ins extrem.. Ich hab gegoogelt und ich lese nur einmal Sonnenbrand später Hautkrebs.. Macht mich jetzt so fertig und ich kann wirklich deswegen seit einer woche nicht mehr essen.. Ich weine sehr viel deswegen. Er tut mir so leid und ich gehe immer wieder den Tag durch und mache mir die Vorwürfe. Ist das schonneine Psychose? Ich steigere mich extrem rein und es tut mjr weh meineN Sohn zu sehen. Ich muss jedes mal weinen deswegen. Bitte lacht nicht es ist sehr ernst. War heute beim Arzt und bekam Beruhigungsmittel aber ich weiss in meinem Kopf geht die Angst weiter sibald die Wirkung nachlässt. Ich kann die Angst nicht abschütteln weil es eben Fakt ist das Sonnenbrand die Haut zerstört und bei kindern soll es noch schlimmer sein... Ich lebe seit einer Woche gar nicht mehr existiere nur noch aus lauter Angst 

Mehr lesen

7. Juli 2019 um 23:36

Ob du eine Psychose hast oder nicht, kann dir nur ein Psychologe sagen. Warst du denn schon mal bei einem wegen deines Problems?
Du steigerst dich zu sehr hinein...ich hatte als Kind auch ab und zu mal einen Sonnenbrand, und dennoch hatte ich bis jetzt noch nie Hautkrebs. Ich denke, dein Sohn leidet weniger unter dem Sonnenbrand als du. Und je mehr du dich in solche Dinge hineinsteigerst, desto wahrscheinlicher überträgst du diese Angst früher oder später auch auf deine Kinder. Als Mutter solltest du lernen, dass du nicht immer perfekt sein und deine Kinder vor allen Gefahren behüten kannst (und musst).
Ich empfehle dir, dass du etwas gegen deine Panikattacken unternimmst, und zwar neben der medikamentösen Behandlung, die du ja derzeit schon in Anspruch nimmst, auch noch eine Therapie. Weder du noch deine Kinder haben etwas davon, wenn du wegen solcher Kleinigkeiten in völlige Verzweiflung ausbrichst.

Gefällt mir
8. Juli 2019 um 18:06
In Antwort auf testboutique82

Mein sohn war mit meinem bruder und deren tochter vor einer Woche am see... Er wusste das er ihn eincremem muss da ich es daheim nicht mehr geschafft hab da sie schnell weg wollten. Sein Gesicht hab ich noch eincremen können. Er hat einen Sonnenbrand auf Schultern und Rücken und ich mach mir die größten Vorwürfe das ich ihn mitgelassen hab. Ich muss dazu sagen ich hab schon lange Angstzustände und Panikattacken aber wenn es um meine kinder geht geht meine Angst ins extrem.. Ich hab gegoogelt und ich lese nur einmal Sonnenbrand später Hautkrebs.. Macht mich jetzt so fertig und ich kann wirklich deswegen seit einer woche nicht mehr essen.. Ich weine sehr viel deswegen. Er tut mir so leid und ich gehe immer wieder den Tag durch und mache mir die Vorwürfe. Ist das schonneine Psychose? Ich steigere mich extrem rein und es tut mjr weh meineN Sohn zu sehen. Ich muss jedes mal weinen deswegen. Bitte lacht nicht es ist sehr ernst. War heute beim Arzt und bekam Beruhigungsmittel aber ich weiss in meinem Kopf geht die Angst weiter sibald die Wirkung nachlässt. Ich kann die Angst nicht abschütteln weil es eben Fakt ist das Sonnenbrand die Haut zerstört und bei kindern soll es noch schlimmer sein... Ich lebe seit einer Woche gar nicht mehr existiere nur noch aus lauter Angst 

du solltest dir eine Therapie suchen

Gefällt mir
9. Juli 2019 um 13:18

ich hatte als Kind auch teilweise sehr heftigen Sonnenbrand (einmal sogar mit Brandblasen) hui war das heftig.
Heute bin ich 35 und habe auch kein Hautkrebs bekommen. Schmier den Kleinen mit Aloe Vera oder Apres Sun ein und gut ist.

Ein bisschen Sonnenbrand schadet nichts. Beim nächsten Mal schmierst ihn einfach vorher ein oder gibst noch mal den Begleitern genaue Anweisungen.

Was machst Du wenn er mal älter wird? Kannst ihn ja nicht jeden Tag im Haus versteckt halten, wenn die Sonne scheint. Später wird er bestimmt auch mal eine Klassenfahrt mitmachen, da bist ja dann auch nicht dabei. Also keine Panik. Der Kleine wird es bestimmt gut weg stecken

Gefällt mir