Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Haarausfall durch Stress ???

Haarausfall durch Stress ???

28. Februar 2005 um 12:49 Letzte Antwort: 13. April 2006 um 11:53

Hallo zusammen,

eigentlich möchte ich an dieser Stelle nur einmal erwähnen wie erschreckend es doch ist wenn die Psyche angegriffen ist.

Vor drei Jahren hat alles angefangen.
Mein damaliger Freund hat mich verlassen und mich anschließend auch sehr lange psychisch unter Druck gesetzt.
Tja, ich habe mich auch ganz schön unter Druck setzen lassen.

Diese Sache hing mir so lang nach, dass natürlich die Beziehungen, die ich danach eingegangen war, auch nie lang hielten.
Ich war so verzweifelt und war an jedem Tag tief am Boden.
Diese ebenfalls gescheiterten Beziehungen belasteten mich zusätzlich.

Ich hörte auf zu essen, begab mich in psychologische Behandlung und war schließlich irgendwann der Meinung, mein Leben wieder einigermaßen im Griff zu haben.

Tja, und dann kamen die Folgen....seit fast einem halben Jahr leide ich nun unter extremen Hautunreinheiten, besonders am Kinn.
Weder Hautarzt noch Pillenwechsel haben geholfen.

Letzte Woche war ich beim Friseur und der bemerkte am Hinterkopf eine Stelle, an der Haare fehlten.
Er meinte, das könne kreisrunder Haarausfall sein und ich solle es doch untersuchen lassen.

Ich habe mich erstmal darüber informiert und habe erfahren, dass dieser Haarausfall stressbedingt ist.
Mein Gott, ich habe wirklich Angst.
Ich bin doch erst 22.

Kennt sich vielleicht jemand von euch damit aus und kann mir ein paar Infos geben ?

Danke und liebe Grüße,
Anja

Mehr lesen

28. Februar 2005 um 13:52

Hallo Werdandi
...das Problem ist ja, dass ich MOMENTAN gar nicht der Meinung bin, Stress zu haben.

Ich wüsste nicht womit, denn eigentlich läuft momentan alles ganz gut.
Ich habe Angst, dass es irgendwie Spätfolgen vom Stress der letzten Zeit sein könnten. Angst und Spannung waren da an der Tagesordnung.

Algentabletten...wo bekomme ich die ? In der Apotheke ?

Danke dir und liebe Grüße,
Marie

Gefällt mir
28. Februar 2005 um 19:37
In Antwort auf lyn_12685155

Hallo Werdandi
...das Problem ist ja, dass ich MOMENTAN gar nicht der Meinung bin, Stress zu haben.

Ich wüsste nicht womit, denn eigentlich läuft momentan alles ganz gut.
Ich habe Angst, dass es irgendwie Spätfolgen vom Stress der letzten Zeit sein könnten. Angst und Spannung waren da an der Tagesordnung.

Algentabletten...wo bekomme ich die ? In der Apotheke ?

Danke dir und liebe Grüße,
Marie

Hallo Mary
Ich hatte vor einigen Jahren ebenfalls den "kreisrunden" Haarausfall und es war bei mir auch ZWISCHEN zwei Stressphasen. Ich vermute, dass wenn man etwas psychisch verdaut hat, dass dann der Körper durchaus noch weiter reagieren kann, irgendwie übers Unterbewusstsein. Ich erhielt damals eine Salbe vom Hausarzt. Es geht aber auch ohne wieder weg. Beim mir war nach ca. zwei Monaten alles wieder i.o. und ich kriegte diesen Haarausfall nicht mehr. Also mach Dir wegen der Haare keine Sorgen. Die wachsen schon wieder!

Gefällt mir
13. April 2006 um 11:53

Hab diesen Thread soeen gefunden...
... und entdecke an mir, dass ich dann scheinbar auch durch Stress diesen Haarausfall habe. Habe ich garnicht gewusst, dass sowas Stressbedingt sein kann. Ich dachte dass ist noch eine Nebenwirkung meiner Schwangerschaft. Ich habe aber schon vor 5 Monaten entbunden und daher hat es ich gewundert. Beim Hautarzt war ich schon, der meinte auch durch die Schwangerschaft. Verblüffend finde ich nämlich, dass meine Fingernägel besser als noch nie sind und aber die weißen Flecken auf meinem Körper immer mehr werden. Die Hautärztin meint, das seinen Pigmentstörungen aber jetzt mein ich, dass das vielleicht mit dem Stress mit meinem Freund zusammenhängen kann, wie auch der Haarausfall.

So, jetzt weiß ich die Ursache aber was tu ich dagegen?

Gefällt mir