Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Guten Tag

Guten Tag

28. Oktober 2013 um 16:45

Mein Name ist Rainer, ich bin 27 und ich habe eine Freundin die ist 24.
Wir beide kennen uns schon sein über 4 Jahren.
Zusammen sind wir aber erst seit Mitte Juni. Da hatten wir das erste Mal Sex. War nicht so geplant. Wir mussten eine Zwangspause einlegen, weil sie erst danach angefangen hat per Pille zu verhüten.
Aber das ist nicht das Problem!
Das Problem ist, dass ich sie zwischen Bauchnabel abwärts bis zu den Knien nicht berühren darf. Dann rastet sie total aus!
Ihre Brüste darf ich auch nur mit Vorwarnung berühren.
Also fragen, darf ich, oder mich langsam vorarbeiten. Dann hat sie keine Probleme.
Ich habe sie natürlich gefragt warum. Aber sie hat abgeblockt.
Eine Verwandte von ihr hat auf Nachfrage gesagt, dass da mal was war, das Ganze aber ein Nichtthema sei.
Da meine Freundin unter Alkohol etwas gesprächig ist, habe ich das ausgenutzt.
Und sie hat mir dann gesagt, dass sie von einer Frau vergewaltigt und missbraucht worden sein, mehrfach. Worauf sich das mehrfach bezieht, habe ich nicht raus gefunden.

Und jetzt meine Frage:
Wie, bitte, kann eine Frau eine Frau vergewaltigen und missbrauchen?
Wie ein Mann eine Frau, ist klar. Aber Frau Frau?

Und was kann ich machen?

Sex ist nur so möglich mit ihr: Sie unten ich oben.

Mehr lesen

28. Oktober 2013 um 17:03

Missbrauch bedeutet...
...gegen seinen Willen zu sexuellen Handlungen gezwungen zu werden oder dass jemand gegen den Willen sexuelle Handlungen an einem vornimmt.

Und auch Frau kann Frau intim berühren oder küssen, das gleiche an sich verlangen. Mit den Fingern oder Gegenständen eindringen. Eben all diese Dinge, die für jemanden, der nicht eingeladen ist, tabu sind. Und die dafür sorgen, dass das normalerweise sehr schöne und (ent)spannende Erleben von Sexualität plötzlich zum Albtraum wird.

Deine Partnerin unter Alkohol zu setzen um "etwas herauszufinden" ist sicher kein guter Weg. Natürlich belastet Dich der Gedanke, dass sie missbraucht wurde auch, das ist klar. Psychologische Hilfe, eine Therapie können möglicherweise helfen, dass Ihr beide irgendwann eine befriedigende Sexualität erleben könnt.

Viele Grüße
Franky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2013 um 21:43

Ich...
.. kann mich Franky nur anschließen. Dazu ist noch zu sagen, dass du die Privats/Intimsphäre deiner Frau auf JEDEN Fall respektieren musst. Das ist das allerwichtigste! Auch wenn du vielleicht manchmal gerne schnellen Sex mit ihr haben willst, nimm dich zurück und achte daruaf, was sie möchte bzw. nicht möchte.
Du könntest das Gespräch mit ihr vosichtig suchen, und ihr sagen, dass du sie sehr respektierst und sie sich keine Sorgen machen muss.
Wichtig für dich ist auch zu wissen, dass es für sie tatsächlich wahrscheinlich schon ein wahnsinnig großer Fortschritt ist, dass sie deine Berührungen überhaupt zulässt, da so ein Erlebnis wirklich ein schlimmes Trauma auslöst.
Liebe Grüße und viel Geduld!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2013 um 9:47
In Antwort auf roddy_12141557

Missbrauch bedeutet...
...gegen seinen Willen zu sexuellen Handlungen gezwungen zu werden oder dass jemand gegen den Willen sexuelle Handlungen an einem vornimmt.

Und auch Frau kann Frau intim berühren oder küssen, das gleiche an sich verlangen. Mit den Fingern oder Gegenständen eindringen. Eben all diese Dinge, die für jemanden, der nicht eingeladen ist, tabu sind. Und die dafür sorgen, dass das normalerweise sehr schöne und (ent)spannende Erleben von Sexualität plötzlich zum Albtraum wird.

Deine Partnerin unter Alkohol zu setzen um "etwas herauszufinden" ist sicher kein guter Weg. Natürlich belastet Dich der Gedanke, dass sie missbraucht wurde auch, das ist klar. Psychologische Hilfe, eine Therapie können möglicherweise helfen, dass Ihr beide irgendwann eine befriedigende Sexualität erleben könnt.

Viele Grüße
Franky


Unter Alkohol habe ich sie nicht gesetzt! Ich habe nur ihren, Zitat; "Gendefekt" ausgenutzt oder war die Gunst einer schwachen Stunden. Sie verträgt keinen "Schaumwein". Und das weiß sie!
Das sie geplaudert hat, weiß sie auch. Und eigentlich ist sie deshalb nicht böse auf mich, sondern froh, dass ich den Grund ihrer "Macke" jetzt kenne.
Wir werden jetzt daran arbeiten, "Zugriff mit Ankündigung" aber ich habe Abwehr zu akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2013 um 9:57
In Antwort auf dayo_12508174

Ich...
.. kann mich Franky nur anschließen. Dazu ist noch zu sagen, dass du die Privats/Intimsphäre deiner Frau auf JEDEN Fall respektieren musst. Das ist das allerwichtigste! Auch wenn du vielleicht manchmal gerne schnellen Sex mit ihr haben willst, nimm dich zurück und achte daruaf, was sie möchte bzw. nicht möchte.
Du könntest das Gespräch mit ihr vosichtig suchen, und ihr sagen, dass du sie sehr respektierst und sie sich keine Sorgen machen muss.
Wichtig für dich ist auch zu wissen, dass es für sie tatsächlich wahrscheinlich schon ein wahnsinnig großer Fortschritt ist, dass sie deine Berührungen überhaupt zulässt, da so ein Erlebnis wirklich ein schlimmes Trauma auslöst.
Liebe Grüße und viel Geduld!

Berührungen
der Tabuzonen lässt sie im angezogenen Zustand zu, da hat sie kein Problem, also mit Jogginghose an.
Nur eben wenn sie nackt ist.
Und der erste Sex ging von ihr aus, das hatte mich schon sehr erstaunt. Auch war es ihre Initiative zu verhüten und dann wieder Sex mit mir haben zu wollen. Auch ihre Umgebung ist ins Grübeln gekommen.
Und schneller Überrumpelungssex ist eh nicht mein Ding!

Mal schaun wie es weiter geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2013 um 12:07

Es will nicht besser werden!
Wir waren über Weihnachten an der Nordseeküste.
Eigentlich wollte ich sie fragen ob wir zusammenziehen wollen, in eine gemeinsame Wohnung.
Aber am 2. Weihnachtstag ist sie schreiend und heulend aus dem Haus, hat nur ihre Handtasche mit genommen und ist mit meinem Auto abgehauen.
Paar Stunden später hat mich ihre Mutter angerufen und mich auf das Übelste beschimpft.
Ihre Verwandte ist am Tag drauf gekommen um mich und ihre Sachen abzuholen. Sie hat absolut keine Peilung was der Auslöser war.
Seit dem ist Funkstille zwischen uns.
Und ihre Mutter beschimpft mich weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2013 um 19:57

???
Das aggresive Verhalten der Mutter und die Aussage der Verwandten das es ein "Nichtthema" in der Familie ist lässt mich irgendwie in Verbindung mit dem Verhalten deiner Frau hellhörig werden. Hört sich irgenwie nach Kindesmißbrauch in der Familie an .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2014 um 12:49
In Antwort auf rayner_987073

???
Das aggresive Verhalten der Mutter und die Aussage der Verwandten das es ein "Nichtthema" in der Familie ist lässt mich irgendwie in Verbindung mit dem Verhalten deiner Frau hellhörig werden. Hört sich irgenwie nach Kindesmißbrauch in der Familie an .....

Das aggresive Verhalten der Mutter
kann ich mir nicht erklären! Denn sie war es, die uns dazu gebracht hat, dass wir in diese Ferienhaus gegangen sind.
Jetzt behauptet sie ich hätte ihre Tochter zu "was" genötigt, was sie nicht wollte.
Die Verwandte hat mir auch zwischenzeitlich das "Nichtthema" schon erklärt. Täterin sei eine angeheiratete Tante, die meine Freundin, als sie zwischen 15 und 18 war mehrfach "heesucht" habe, aufgeflogen sei es, als meine Freundin plötzlich ein teures Handy hatte.
Ob meine Freundin noch meine Freundin ist, ist die große Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 15:09

Ich habe mich jetzt getrennt!
Das war einfach nicht mehr auszuhalten!
Wenn ich sie angerufen habe, hat sie nach ein paar Minuten zum Heulen angefangen. Ihre Mutter hat mich dann beschimpft.
Ihre Verwandte und ihr Vater waren da um ihre Sachen, die sich im Laufe der Zeit bei mir angesammelt hatten abzuholen.
Ich bin mir fast vorgekommen wie bei einer Hausdurchsuchung.
Ihr Vater sagt nur "Kein Kommentar!". Ihre Verwandte bedauert das Ganze und ist der Meinung, dass das keine Zukunft habe. Ich aber nicht der Auslöser sein. Der Mutter hingegen schwebt noch eine Strafanzeige, wegen was eigentlich, im Kopf herum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 23:21

Hallo Rainer
eine Frau kann auch eine Frau vergewaltigen.Sie kann die Finger benutzt haben oder sie hat Gegenstände benutzt.Da gibt es mehere Möglichkeiten! Was du machen kannst, sei einfach für sie da. Ich würde auch nicht weiter bohren. Wenn sie es dir erzählen möchte, wird sie es von ganz alleine machen.Erzähl ihr, habe von einer Traumatherapie gehört, ob es vielleicht für sie auch in Frage käme und du sie dabei auch unterstützen würdest.In der Therapie wird sie lernen sich fallen zu lassen und dann wird sie sich dir auch anvertrauen. Sie wird jetzt bestimmt immer wieder abblocken, weil sie es noch nicht ganz verarbeitet hat und sich dafür schämt.Vergewaltigte Frauen brauchen sehr viel, Vertrauen,Geborgenheit, Wärme und Geduld vom Partner.Gebe ihr die Zeit sich fallen zu lassen und bis sie die Vergangenheit loslassen kann.LG. Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 15:35
In Antwort auf annie_12742571

Hallo Rainer
eine Frau kann auch eine Frau vergewaltigen.Sie kann die Finger benutzt haben oder sie hat Gegenstände benutzt.Da gibt es mehere Möglichkeiten! Was du machen kannst, sei einfach für sie da. Ich würde auch nicht weiter bohren. Wenn sie es dir erzählen möchte, wird sie es von ganz alleine machen.Erzähl ihr, habe von einer Traumatherapie gehört, ob es vielleicht für sie auch in Frage käme und du sie dabei auch unterstützen würdest.In der Therapie wird sie lernen sich fallen zu lassen und dann wird sie sich dir auch anvertrauen. Sie wird jetzt bestimmt immer wieder abblocken, weil sie es noch nicht ganz verarbeitet hat und sich dafür schämt.Vergewaltigte Frauen brauchen sehr viel, Vertrauen,Geborgenheit, Wärme und Geduld vom Partner.Gebe ihr die Zeit sich fallen zu lassen und bis sie die Vergangenheit loslassen kann.LG. Sandy

Ich sehe absolut keine
Möglichkeit das hinzubiegen!
Wie geschrieben, kannten wir uns vier Jahre, bevor sie es war, die Sex mit mir wollte. Eigentlich dachte ich, sie mag keine Männer!
Zwischenzeitlich weiß ich, dass sie eine solche Show bereits mit anderen Männern abgezogen hat.
Halbes Jahr Friede Freude Eierkuchen, dann gemeinsamer Urlaub und sie ist abgehauen! Einmal sogar aus Mallorca! Und immer ist die Mutter auf die Männer los gegangen! Genau wie bei mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 17:51

Hallo Rainer
für jedes Problem gibt es meistens eine Lösung! Liebst du sie denn noch? Ich denke mal, sie hat es nicht verarbeitet. Ich kenne es auch, wie ich auch eine zeitlang Männer angegriffen habe, körperlich oder mit Worten.Wenn mich in der Disco ein Mann mich nur angeschaut hat, bekam direkt ein Spruch gedrückt der dann gesessen hat.Sie kann in Moment keine Nähe zulassen und reagiert deswegen sehr aggressiv. Wenn sie dich richtig liebt, wird sie ein Schritt auf dich zu gehen.Es wird auch nichts bringen, wenn du mit ihr ein Gespräch suchst, sie wird sich darunter noch mehr unter Druck fühlen und macht komplett dicht.Ich kann aber mir sehr gut vorstellen, wie du dich fühlst.Liebe ist aber die stärkste Macht der Welt, deswegen habe Geduld und gebe nicht die Hoffnung auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen